• Die MPU-Kosten sind für viele Leute nicht verständlich und in manchen Fällen sehr hoch bzw. zu hoch! Das sollten Sie am besten wissen…

    BildWas Sie beachten müssen und welche Kosten im Rahmen einer MPU von Relevanz sind, verrät uns die vMPU-Zentrale e. K., die auch auf Ihrer Internetseite auf diese Inhalte im Detail verweist.

    Grundsätzlich sollte ein erstes aufklärendes Gespräch, auch bekannt als Erstgespräch oder Strategiegespräch für die MPU, nichts kosten, aber dennoch sehr umfassend informativ und hochwertig sein. Leider bieten viele MPU-Vorbereiter selbst das Erstgespräch nur gegen Bezahlung an. Der Kunde sollte stattdessen eine erste kostenlose Orientierung erhalten und einen ehrlichen Überblick über alle mit der MPU in Zusammenhang stehenden Kosten bekommen. Deshalb sollte gelten: Das Erstgespräch mit MPU-Vorbereitungsinstituten kann persönlich, per VideoCall oder telefonisch erfolgen, sollte aber kostenlos sein und durch qualifiziertes Personal durchgeführt werden.

    Die Kosten einer MPU setzen sich in Summe aus folgenden Positionen zusammen:
    1) Kosten für die Medizinisch Psychologische Begutachtung bzw. Untersuchung (MPU-Gutachten)
    2) Kosten für den Abstinenz (Abstinenznachweise, Urin, Haare etc.)
    3) Kosten für die MPU-Vorbereitung
    4) Kosten für die Antragsstellung (Neu- o. Ersterteilung der Fahrerlaubnis)
    5) Kosten für die Verstöße und den prozessualen Ablauf (z.B. behördliche Bußgelder)
    6) Kosten für Sonstiges
    7) Kosten für nachgelagerte Tätigkeiten

    Zu 1) Kosten für die Medizinisch Psychologische Begutachtung bzw. Untersuchung (MPU-Gutachten, eigentliche MPU)
    Eine MPU muss bei einer anerkannten Begutachtungsstelle für Fahreignung (BfF) abgelegt werden.
    – Seit August 2018 wurde die einheitliche Gebührenordnung aufgehoben.
    – Daher weichen die Preise von Begutachtungsstelle zu Begutachtungsstelle ab und hängen zudem von dem Grund der MPU ab, der sogenannten Fragestellung (Alkohol, Drogen, Punkten, Straftaten).
    – Bei mehrfachen Fragestellungen wird die günstigere Fragestellung i. d. R. zu 50% in Rechnung gestellt.
    Die Preise belaufen sich ca. auf 530EUR bis 730EUR. Bitte erkundigen Sie sich aber grundsätzlich über etwaige Preisänderungen.

    Zu 2) Kosten für Ihre Abstinenz (Sofern notwendig)
    Kosten für die Durchführung einer Abstinenz sind nur dann relevant, wenn jemandem aufgrund von Alkohol und/oder Drogen ggf. auch Medikamenten der Führerschein entzogen wurde. Die MPU hat den Zweck nachzuweisen, dass die Person über einen bestimmten Zeitraum keine Substanzen mehr konsumiert hat. Die Kosten der Abstinenz hängen von der Variante ab (Haare, Urin), der zu untersuchenden Substanz (Drogen, Alkohol, Medikamente) und insbesondere von der die Abstinenz durchführenden Stelle. So sind bestimmte Labore äußerst günstig. Haarabgaben für Drogen können bspw. 300EUR oder nur 90EUR betragen!

    Zu 3) Vorbereitungskosten
    Vorbereitungskosten sind die Kosten, die Sie in eine sinnvolle Vorbereitung investieren. Die Kosten hängen hier maßgeblich von der Art der Vorbereitungsvariante ab. Es gibt günstige Varianten, die bei 500EUR beginnen und umfangreiche Schulungsangebote bis zu ca. 2.000EUR. Sie können auf jeden Fall auch mit einer günstigen Variante die MPU bestehen, entscheidend ist, wie selbstständig Sie bereit sind, für das Bestehen der MPU zu arbeiten.

    Zu 4) Kosten für die Antragsstellung
    Die Kosten für die Antragsstellung (Neu- o. Ersterteilung der Fahrerlaubnis) sind an die zuständige Führerscheinstelle zu entrichten. Die Gebühr variiert sehr stark von der die Kosten erhebenden Gemeinde. Ebenso gibt es unterschiedliche „Leistungen“, die der Gebühr zugrunde liegen. Im Durchschnitt beträgt die Antragsstellung in etwa 130EUR.

    Zu 5) Kosten für die Verstöße und den prozessualen Ablauf (z.B. behördliche Bußgelder)
    Strafen für den Verlust der Fahrerlaubnis oder Kosten des prozessualen Ablaufs können anfallen, wenn im Zusammenhang mit der Entziehung der Fahrerlaubnis ein Bußgeldbescheid ergangen ist, also von Gericht oder einer anderen behördlichen Einrichtung und/oder Sie den Führerschein zurück wollen. Die Höhe hängt davon ab, was Ihnen genau vorgeworfen wird. In der Regel können Sie die Strafen in „Raten“ abbezahlen.

    Zu 6) Sonstige MPU-Kosten
    Es fallen zusätzlich sonstige MPU-Kosten an, wie der Nachweis über einen Sehtest, einen Erste-Hilfe-Kurs oder bspw. für die Erstellung von Passbildern oder die Beauftragung eines Führungszeugnisses.

    Zu 7) Nachgelagerte Kosten
    Da es hier nicht nur um das Bestehen der MPU geht, ist zu beachten, dass in einigen Fällen auch (erneute) Kosten für Fahrstunden, für eine schriftliche und praktische Prüfung, anfallen können. Dies hängt von vielen Faktoren ab.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    vMPU-Zentrale e. K.
    Herr Metin Baran
    Kibbelstraße 14
    45127 Essen
    Deutschland

    fon ..: 0800/7239096
    web ..: https://www.mpu-zentrale.com
    email : info@mpu-zentrale.com

    Kurz zum Autor: Herr Baran, M. Sc., ist Inhaber der vMPU-Zentrale e. K., welche u. a. die Internetpräsenz www.mpu-zentrale.com betreibt, und beschäftigt zahlreiche Psychologen mit Master- und/oder Diplomabschluss. Das verkehrspsychologische Institut mit dem Hauptsitz in Essen, NRW, bereitet in 26 Standorten in Deutschland auf die MPU vor.

    Wenn Sie ein kostenloses Erstgespräch bei der vMPU-Zentrale e. K. wünschen, dann rufen Sie die gebührenfreie Hotline an unter 0800/7239096, schreiben eine WhatsApp an 0176/30125900 oder schreiben eine E-Mail an info@mpu-zentrale.de.

    Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

    Pressekontakt:

    vMPU-Zentrale e. K.
    Herr Metin Baran
    Kibbelstraße 14
    45127 Essen

    fon ..: 0800/7239096
    web ..: https://www.mpu-zentrale.com
    email : info@mpu-zentrale.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Seite verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Welche Kosten kommen bei der MPU auf Sie zu?

    wurde veröffentlicht auf dieser Content Seite am Mai 26, 2023 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 105 x angesehen