• Die effektive Strategie für Mezzanine-Finanzierer bei wackelnden Projektgesellschaften

    BildDer deutsche Immobilienmarkt steht vor einem bedeutenden Wandel, der Herausforderungen für Käufer und Investoren gleichermaßen mit sich bringt. Die Marktdynamik wird sich in den kommenden Jahren deutlich verändern. Die Nachfrage nach Immobilien ist aufgrund hoher Inflation und Unsicherheiten bei politischen Entwicklungen derzeit gering. Der entscheidende Wendepunkt ist bereits eingetreten, weil das Angebot an Immobilien die Nachfrage übersteigt, was zu einem weiteren Absinken der Immobilienpreise führen wird. Dies bietet dann liquiden Käufern die Möglichkeit, aufgrund wettbewerbsfähigerer Preise verstärkt in den Markt einzusteigen. Wichtig ist jetzt, Strategien für das Überleben als Mezzanine-Finanzgeber zu implementieren.

    In der aktuellen Phase sind zunehmend mezzanine-finanzierte Projektgesellschaften in Bedrängnis. Solange überbordende Bürokratie und Auflagen, Rechtsunsicherheiten, steigende Energiekosten, Baustoffknappheit, hohe Preise bei Materialien und Handwerkerleistungen und die grassierende Unsicherheit bei den typischen Mittelschichtskäufern besteht, wird es zu zahlreichen Insolvenzen bei Immobiliengesellschaften kommen. Die Insolvenzwelle rollt bereits heran. Davon sind insbesondere Mezzanine-Finanzierer betroffen, die im Gegensatz zu Banken und Sparkassen, nachrangige Forderungen halten. Hier gilt es, rechtzeitig einen Schutzwall aufzubauen. Denn fallen die Kreditnehmer, kommen auch irgendwann die Mezzanine-Kapitalgeber und Crowd-Investment-Gesellschaften in gefährliches Fahrwasser. Die nächsten zwei Jahre werden entscheidend dafür sein, wer bleibt und wer die Zeit nicht überstehen wird.

    Die effiziente und effektive Lösung für Mezzanine-Finanzierer:

    1. Vertraglich das Pfandrecht an Unternehmensanteilen der Projektgesellschaft festlegen.
    2. Bei stockender oder ausfallender Ratenzahlung sofort das Pfandrecht geltend machen.
    3. Zeitnah die öffentliche Versteigerung der Unternehmensanteile einleiten. Insbesondere bei drohender Insolvenz.

    Bei notleidenden Kreditengagements kommt es immer wieder zu Informationsdefiziten und Kontrollverlusten, manchmal getrieben von krimineller Energie. Dies lässt sich durch die rechtzeitige, vollständige Übernahme der Kreditnehmer durch eine öffentliche Versteigerung auffangen, wozu der Kreditgeber gemäß § 1239 BGB (Mitbieten durch Gläubiger und Eigentümer) berechtigt ist.

    Es ist von großer Wichtigkeit, den geeigneten Partner für die zeitnahe und rechtskonforme Versteigerung für verpfändete Unternehmensanteile mit an Bord zu haben. Die allgemein öffentlich bestellten, vereidigten Versteigerer der DEUTSCHEN PFANDVERWERTUNG sind auf solche Verwertungen spezialisiert. Sie führen seit vielen Jahren erfolgreich Versteigerungen von Rechten aller Art wie GmbH-Anteile oder andere Unternehmensanteile sowie Wertpapiere und Patente durch. Als allgemein öffentlich bestellte, vereidigte Versteigerer sind sie vom deutschen Staat zur Durchführung dieses hoheitlichen Akts als Organ der Rechtspflege beliehen.

    Weitere Informationen unter: https://www.deutsche-pfandverwertung.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    DEUTSCHE PFANDVERWERTUNG / Ostermayer & Dr. Gold GbR
    Frau Dr. Dagmar Gold
    Bierhäuslweg 9
    83623 Dietramszell
    Deutschland

    fon ..: 0049 – 8027 908 9928
    web ..: https://www.deutsche-pfandverwertung.de
    email : office@deutsche-pfandverwertung.de

    DEUTSCHE PFANDVERWERTUNG Ostermayer & Dr. Gold GbR ist als ein spezialisierter deutscher Dienstleister für die Verwertung von vertraglichen und gesetzlichen Pfandrechten für alle Sachen und Rechte wie Unternehmensanteile, Wertpapiere oder Patente deutschlandweit tätig. Das Unternehmen wird von öffentlich bestellten, vereidigten Versteigerern betrieben, die von Gesetzes wegen zur Durchführung einer Öffentlichen Versteigerung befugt sind. Die DEUTSCHE PFANDVERWERTUNG bietet die einfache und schnelle Alternative zur Umsetzung der Forderungsrealisierung mittels der Pfandrechtsverwertung aller Art. Bei der Verwertung akquirieren wir auch international, um einen größtmöglichen Käuferkreis zu erreichen. Unsere Auftraggeber sind Kreditinstitute, Unternehmer, die öffentliche Hand, Insolvenzverwalter, Rechtsanwälte, Immobiliengesellschaften, Speditionen, Logistiker, Unternehmen, Erben und Privatpersonen.
    Wir sind Gründungsmitglied des BvV e.V. – Bundesverband der öffentlich bestellten, vereidigten und besonders qualifizierten Versteigerer, Berlin.

    Pressekontakt:

    DEUTSCHE PFANDVERWERTUNG / Ostermayer & Dr. Gold GbR
    Frau Dr. Dagmar Gold
    Bierhäuslweg 9
    83623 Dietramszell

    fon ..: 0049 – 8027 908 9928
    web ..: https://www.deutsche-pfandverwertung.de
    email : office@deutsche-pfandverwertung.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Seite verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Versteigerung von Unternehmensanteilen im Immobiliensektor

    wurde veröffentlicht auf dieser Content Seite am Oktober 10, 2023 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 21 x angesehen