• Versteckte Schätze zu finden, fasziniert die Menschheit seit langer Zeit und immer wieder werden manche fündig.

    Jüngst renovierte eine englische Familie ihre Küche und fand Münzen aus dem 17. Jahrhundert. Versteckt wurde der Schatz vermutlich während des ersten englischen Bürgerkriegs. Es gibt tausende Hinweise auf verborgene oder verschollene Schätze. Ob in einem Schiffswrack, im oder hinter dem Haus. Es existieren sogar Schatzsuchunternehmen an der Börse, die den verborgenen Schätzen hinterherjagen. Und es sind nicht nur große, bedeutende Entdeckungen, wie das Grab des Tutanchamuns oder der Schatz von Troja, die begeistern, sondern eben auch solche unerwarteten Schätze wie jetzt in England. Dieser Fund umfasst mehr als 1.000 Gold- und Silbermünzen. Der Küchenboden wurde entfernt und unter alten Steinplatten kamen die Münzen zum Vorschein. Diese wurden nun versteigert und für fast 76.000 US-Dollar verkauft. Auch in einem Kamin in Schottland wurde schon mal ein 330 Jahre alter Münzschatz gefunden. Und es gibt viele weitere Beispiele. Denn früher versteckten Menschen oft ihre Schätze, da in Kriegen die Beschlagnahme des Eigentums des Gegners dazugehörte.

    Anleger beobachten derzeit gespannt die Entwicklung des Goldpreises. So ganz kann der Anstieg des Goldpreises nicht erklärt werden, aber er macht auf jeden Fall Freude. Fed-Zinssenkungserwartungen haben wieder zugenommen, wohl auch unter anderem wegen der US-Inflationsdaten. Die Zentralbanken setzen weiterhin stark auf das Edelmetall. Gold als sicherer Hafen wirkt sicher auch, denn nach wie vor ist beispielsweise die Lage im Nahen Osten angespannt. Und es könnte zu einem Ende der Abflüsse aus Gold-ETFs gekommen sein, was wiederum den Goldpreis stützen würde. Jedenfalls ist es ein schwieriges Unterfangen die genauen Gründe des Goldpreisanstieges zu erklären, genauso ist die weitere Preisentwicklung schwer zu prognostizieren. Dabei sind aber die meisten Stimmen äußerst positiv. Anleger können dabei sein mit Werten der Bergbaugesellschaften.

    Da gibt es Osisko Development – https://www.rohstoff-tv.com/mediathek/unternehmen/profile/osisko-development-corp/ -, eine Gesellschaft, die den Fokus auf früher produzierende Projekte legt. Diese Firma entwickelt ein Goldprojekt in Kanada, eines in den USA und eines in Mexiko.

    Revival Gold – https://www.commodity-tv.com/play/revival-gold-insight-into-the-benefits-of-the-ensign-minerals-acquisition/ – besitzt in Idaho, USA die größte dort früher produzierende Goldmine. Das Explorationsgebiet wurde gerade erweitert.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Osisko Development (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/osisko-development-corp/ -).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research GmbH
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Seite verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Versteckte Goldschätze

    wurde veröffentlicht auf dieser Content Seite am Mai 31, 2024 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 12 x angesehen