• Brampton, Ontario, 13. April 2023 / IRW-Press / – Star Navigation Systems Group Ltd. (CSE: SNA) (CSE: SNA.CN) (Star oder das Unternehmen) freut sich, einen detaillierten Überblick über die Verkaufsentwicklungen und neuen Initiativen von Star zu geben.

    Anoop Brar, Interim-CEO, sagt: Star hat eine klare strategische Ausrichtung für die Zukunft. Wir verfügen über ein Ökosystem von Hardware- und Softwarelösungen, die die Luftfahrtindustrie modernisieren und optimieren können. Star entwickelt, baut und vermarktet das weltweit erste Flugsicherheitsüberwachungssystem, STAR-ISMS®, das Flugzeugdaten an der Netzwerkperipherie erfasst und berechnet und so umsetzbare Erkenntnisse wie Analysen während des Flugs, Tracking, Warnungen sowie Datenübertragung und Trendanalysen in Echtzeit liefert. Die Luftfahrtindustrie ist bereit für ein modernes vernetztes Flugzeug und möchte mit Star als Partner für den digitalen Wandel zusammenarbeiten. Das Interesse der nigerianischen Luftwaffe spricht Bände in Bezug auf den Wert, den die Star-Technologie bei der Modernisierung ihrer Militärflugzeuge bieten kann.

    Vertriebs-Update

    – AeroContractors
    Am 6. Dezember 2022 meldete Star eine Absichtserklärung (Letter of Intent, LOI) mit AeroContractors, die noch fortgesetzt wird. Das Star Vertriebs- und Engineering-Team befindet sich derzeit in Lagos (Nigeria), um technische Gespräche mit dem Kunden zu führen, um zu prüfen, ob die LOI in einen konkreten Kaufvertrag umgewandelt werden kann.

    – Air Peace
    Air Peace, Nigeria, hat ein Angebot von Star für die Installation des Star-ISMS® in ihrer Flotte angefordert.

    – AlAtheer, Königreich Saudi-Arabien
    Das zum Königreich Saudi-Arabien gehörende Flugzeug VVIP A310 ist seit 5 Jahren im Einsatz und generiert weiterhin monatliche Einnahmen für Star. Die Live-Datenübertragung aus dem Flugzeug unterstützt AlAtheer bei der Positionsverfolgung, dem Flugzeugzustandsmanagement und der Analyse der Qualitätssicherung im Flugbetrieb (Flight Operations Quality Assurance, FOQA).

    – AlMasria, Kairo, Ägypten
    Die Covid-Pandemie wirkte sich negativ auf AlMasria Airlines aus, die während der Pandemie ihre volle Kapazität eingestellt hatte. Die Fluggesellschaft befindet sich derzeit jedoch wieder im Aufwind und hat erneut Gespräche mit Star geführt, um das Star-ISMS®-System für zwei ihrer A320-Flugzeuge auf die neueste Software-Firmware der Generation 3 aufzurüsten. Darüber hinaus wird derzeit über die Installation in der verbleibenden Flotte bestehend aus zwei Airbus A321 und zwei Boeing B737 diskutiert.

    – Asia Cargo Network Group (ACN)
    ACN besitzt und betreibt eine Flotte von Frachtflugzeugen in Südostasien und hat Star aufgefordert, ein Angebot für drei Flugzeuge der Abteilung World Cargo Airlines vorzulegen, die 3 Flugzeuge vom Typ Boeing 737F betreibt.

    – Astral Aviation
    Star meldete am 14. Juni 2022 Verkaufsverträge für 7 Flugzeuge. Das Engineering-Team von Star war im Februar 2023 in Nairobi (Kenia), um an drei Flugzeugen Erstinspektionen durchzuführen. Das Engineering-Team von Star hat die Anträge für die jeweiligen STC für die Flugzeuge Boeing 757 und Boeing 767 abgeschlossen, und die endgültige Genehmigung der STC von Transport Canada wird voraussichtlich im Mai 2023 abgeschlossen sein, wobei die Installationen in den Flugzeugen im Q3/2023 beginnen.

    – Boliviana de Aviación (BoA)
    BoA ist die führende Fluggesellschaft Boliviens und befindet sich zu 100 % im Eigentum der Landesregierung. Star ist mit der Fluggesellschaft über die Installation des Star-ISMS®-Systems im Gespräch.

    – BrentGlobal
    Am 10. August 2022 meldete Star eine LOI mit BrentGlobal, aber trotz des Interesses der Kunden kam Star zu dem Schluss, dass die BrentGlobal-Flotte vom Typ Cessna Caravan nicht als geeigneter Kandidat für das Star-ISMS®-System angesehen werden kann, da sie nicht über genügend digitale Datenbusse verfügt, um das Star-System effektiv nutzen zu können. Daher hat das Unternehmen die Absichtserklärung zurückgezogen.

    – Buraq Air
    Laut Pressemitteilung vom 5. April 2022 ist Buraq Air die erste private Fluggesellschaft Libyens, und die libysche Fluggesellschaft hatte sich bereit erklärt, das Star-ISMS® in ihre Boeing-Flotte einzubauen, beschloss jedoch im vergangenen Jahr, sich von Boeing zu trennen und stattdessen eine Flotte bestehend aus vier Flugzeugen vom Typ Airbus A320/A321 zu erwerben. Nach Abschluss dieser Transaktion durch die Swiss Aviation Group (SAG) wird Star mit Buraq Air wieder für die Installation des Star-Systems in der neuen Airbus-Flotte tätig werden, für die Star bereits ergänzende Musterzulassungen (STC, Supplement Type Certificates) vorliegen.

    – Egypt Air
    Egypt Air hat von Star ein Angebot für die Installation des Star-ISMS® für seine Flotte angefordert.

    – Ethiopian Airlines
    Star hat Ethiopian Airlines ein Angebot für die Installation des Star-ISMS® in einem der Boeing B737-Flugzeuge vorgelegt, um die Datenübertragung, die Analyse während des Flugs, die Nachverfolgung und proaktive Wartungsfunktionen zu bewerten. Eine erfolgreiche Demonstration könnte möglicherweise zu einem Kaufvertrag für die gesamten Flotte von über 160 Flugzeugen führen.

    – Fly540
    Am 15. Juni 2022 meldete Star eine LOI mit Fly540, das vor Kurzem in der afrikanischen Region mit einigen operativen und finanziellen Schwierigkeiten zu kämpfen hatte. Aus diesem Grund wandelt Star diese LOI mit Fly540 nicht in einen Kaufvertrag um, und die LOI wurde storniert.

    – Golden Falcon
    Laut Pressemitteilung vom 5. April 2022 konnte Golden Falcon, die Air Cargo-Fluggesellschaft Libyens, seinen Zahlungsverpflichtungen für seine beiden ATR72 Frachtflugzeuge, die direkt beim Hersteller ATR mit Sitz in Toulouse (Frankreich) bestellt wurden, nicht nachkommen. Dies war hauptsächlich darauf zurückzuführen, dass sie aufgrund laufender Streitigkeiten der libyschen Zentralbanken nicht in der Lage waren, US-Dollar aus dem Land zu transferieren. Diese Situation könnte 2023 behoben sein, und Star hofft, die Gespräche mit Golden Falcon wieder aufzunehmen, um diese Transaktion zu diesem Zeitpunkt abzuschließen.

    – LATAM
    LATAM Airlines ist eine chilenische multinationale Fluggesellschaft mit Sitz in Santiago (Chile) und derzeit in Gesprächen über die Optimierung ihres Betriebs mit dem Star-ISMS®-System. Nach mehr als einem Jahr Marktforschung und Produktanalyse hat Star die Gespräche mit LATAM wieder aufgenommen und freut sich darauf, dieses Jahr das Geschäft abzuschließen.

    – Majal Air Cargo
    Laut Pressemitteilung vom 5. April 2022 entschied sich Majal Air Cargo, seine geplanten A330- und RJ100-Käufe nicht umzusetzen, und wechselte stattdessen zu Executive Jets. Doch selbst für diese Privatjets sieht die Swiss Aviation Group die Möglichkeit, das Star-System zur Verfolgung, Flugzeugüberwachung und Analyse anzubieten.

    – Nigerianische Luftwaffe
    Das Star-Team hatte während seiner Aviation Safety Conference (Flugsicherheitskonferenz) in Lagos (Nigeria) eine Reihe sehr erfolgreicher technischer und kommerzieller Treffen mit hochrangigen Offizieren der nigerianischen Luftwaffe. Im März 2023 erhielt Star ein förmliches Einladungsschreiben der nigerianischen Luftwaffe, in dem das Engineering-Team von Star nach Lagos und Abuja eingeladen wurde, um u. a. ihre Militärflugzeuge vom Typ King Air 350, Falcon 900, C130 und ATR 42, zu prüfen. Das Engineering-Team von Star befindet sich derzeit zwecks Inspektionen bei der nigerianischen Luftwaffenflotte in Nigeria und freut sich darauf, das Militär mit dem Hard- und Software-Ökosystem von Star auszustatten und zu modernisieren.

    – Pinnacle Air
    Star meldete am 28. April 2022 eine LOI mit Pinnacle Air und sucht derzeit immer noch nach alternativen Lösungen für die Übertragung von Satellitendaten von ihren Flugzeugen aufgrund von Beschränkungen der Nutzung von Iridium-Satelliten durch die indische Regierung.

    – Star Peru
    Aerolíneas Star Perú S.A. ist eine peruanische Fluggesellschaft mit Sitz am internationalen Flughafen Jorge Chávez in Lima, Peru. Das Unternehmen betreibt sowohl Passagier- als auch Frachtflüge innerhalb Perus. Star hat die Gespräche wieder aufgenommen, nachdem Star Peru letztes Jahr Interesse für das Star-ISMS®-System gezeigt hatte.

    Über Star Navigation Systems – www.star-navigation.com

    Star Navigation Systems Group Ltd. produziert das In-Flight Safety Monitoring System STAR-ISMS®, das Herzstück des STAR-A.D.S.®-Systems. Das STAR-A.D.S.®-System bietet Echtzeitfunktionen zu Verfolgung, Leistungstrends und Vorhersage von Vorfällen, was die Flugsicherheit erhöht und das Flottenmanagement verbessert und gleichzeitig die Kosten für den Betreiber senkt. Die Abteilung MMI (Military and Defence) von Star entwickelt und produziert leistungsstarke, missionskritische Flachbildschirme für Cockpits der Luftverteidigung und der kommerziellen Luftfahrt weltweit.

    Zukunftsgerichtete Information

    Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung können zukunftsgerichtete Aussagen darstellen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die sich auf Aktivitäten, Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, die Star in der Zukunft erwartet oder vorhersieht.

    Wenn in dieser Pressemitteilung Wörter wie schätzt, erwartet, plant, geht davon aus, projiziert, wird, glaubt, beabsichtigt, sollte, könnte, würde und ähnliche Begriffe verwendet werden, sollen diese zukunftsgerichteten Aussagen kennzeichnen.

    Zukunftsgerichtete Aussagen spiegeln die aktuellen Erwartungen und Überzeugungen des Managements von Star wider. Da zukunftsgerichtete Aussagen bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren beinhalten, können die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften von Star oder der Branche erheblich von denen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen enthalten sind.

    Beispiele für solche zukunftsgerichteten Informationen, die in dieser Pressemitteilung enthalten sein können, sind Aussagen zum Wachstum und zu den Zukunftsaussichten unseres Unternehmens, zu unserer Einschätzung der Branche und der Märkte, in denen wir tätig sind, sowie zu den erwarteten Trends in diesen Märkten, zu den Erwartungen hinsichtlich des Einsatzes unserer App und zu unseren künftigen Einnahmen.

    Zu den wesentlichen Faktoren oder Annahmen, die bei den Schlussfolgerungen oder Schätzungen in den zukunftsgerichteten Aussagen zugrunde gelegt wurden, gehören unter anderem unsere Fähigkeit, unseren Geschäftsplan umzusetzen, die Sichtbarkeit bei den Verbrauchern zu erhöhen und Nutzer in umsatzbringende Abonnenten umzuwandeln, sowie der Erfolg der Geschäfte unserer Partner. Zukunftsgerichtete Aussagen sind mit erheblichen Unsicherheiten behaftet, sollten nicht als Garantie für künftige Leistungen oder Ergebnisse verstanden werden und sind nicht unbedingt ein genauer Hinweis darauf, ob solche Ergebnisse erreicht werden oder nicht.

    Sollten einer oder mehrere dieser Faktoren oder Unwägbarkeiten eintreten oder sollten sich die Annahmen, die den zukunftsgerichteten Aussagen zugrunde liegen, als falsch erweisen, können die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den hierin beschriebenen beabsichtigten, geplanten, erwarteten, geglaubten, geschätzten oder erwarteten Ergebnissen abweichen.

    Dementsprechend sollte der Leser vorsichtig sein, wenn er sich auf zukunftsgerichtete Aussagen verlässt, und Star übernimmt keine Verpflichtung, diese öffentlich zu revidieren, um spätere Ereignisse oder Umstände zu berücksichtigen, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

    WEDER DIE KANADISCHE WERTPAPIERBÖRSE NOCH IHR REGULIERUNGSDIENSTLEISTER (WIE DIESER BEGRIFF IN DEN RICHTLINIEN DER KANADISCHEN WERTPAPIERBÖRSE DEFINIERT IST) ÜBERNEHMEN DIE VERANTWORTUNG FÜR DIE ANGEMESSENHEIT ODER RICHTIGKEIT DIESER VERÖFFENTLICHUNG.

    Bitte besuchen Sie www.star-navigation.com oder kontaktieren Sie

    Anoop Brar, Interim-Chief Executive Officer unter +1-416-252-2889
    anoop.brar@star-navigation.com

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Star Navigation Systems Group Ltd.
    Randy Koroll
    11 Kenview Blvd
    L6T 5G5 Brampton, Ontario
    Kanada

    email : randy.koroll@star-navigation.com

    Pressekontakt:

    Star Navigation Systems Group Ltd.
    Randy Koroll
    11 Kenview Blvd
    L6T 5G5 Brampton, Ontario

    email : randy.koroll@star-navigation.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Seite verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Star Navigation gibt Unternehmens-Update bekannt

    wurde veröffentlicht auf dieser Content Seite am April 13, 2023 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 31 x angesehen