• Vancouver (British Columbia) – 4. Oktober 2023 / IRW-Press / – Recharge Resources Ltd. (Recharge oder das Unternehmen) (RR: CSE) (RECHF: OTC) (SL5: Frankfurt) freut sich, das folgende Update hinsichtlich des Lithiumsoleprojekts Pocitos One (Pocitos 1 oder das Projekt) in der argentinischen Provinz Salta bereitzustellen.

    Erwerb von 100-%-Beteiligung an Pocitos 1

    Wie bereits am 15. August 2023 bekannt gegeben, hat das Unternehmen ein Abkommen hinsichtlich des Erwerbs einer 100-%-Beteiligung am 800 ha großen, lizenzgebührenfreien Lithiumsoleprojekt Pocitos 1 unterzeichnet, das zuvor im Rahmen des Optionsabkommens des Unternehmens mit Spey Resources in Erwägung gezogen worden war.

    Das Unternehmen freut sich bekannt zu geben, dass die Explorationskonzession Pocitos 1 bezahlt wurde und die öffentliche Urkunde hinsichtlich der Übertragung der Eigentümerschaft an die 100-%-Tochtergesellschaft Recharge Resources Argentina S.A.U. von allen Parteien unterzeichnet, notariell beglaubigt und beim Bergbaugericht in der argentinischen Provinz Salta hinterlegt wurde. Alle grundlegenden Zahlungen für die Eigentumsübertragung auf Recharge waren auf dem neuesten Stand.

    Beauftragung von WSP für Ressourcenschätzung gemäß NI 43-101

    Wie bereits am 24. Juli 2023 bekannt gegeben, beauftragte das Unternehmen WSP Australia Pty. Ltd. (WSP) mit der Erstellung einer Ressourcenschätzung gemäß NI 43-101 für Pocitos 1. WSP ist ein weltweit führendes Beratungsunternehmen mit über 67.000 Fachkräften und Beratern mit Know-how in den Bereichen Hydrologie und Soleressourcenschätzungen. WSP wird die Informationen des technischen Berichts gemäß NI 43-101 vom 30. Juni 2023, der von Panopus Pte. Ltd. erstellt wurde, der MT-Untersuchung vom Mai 2023, der TEM-Untersuchung von 2018, der Bohrprogramme und der Kernprotokolle sowie die Daten hinsichtlich der Porosität der Kerne verwenden, um die Ressourcenschätzung zu erstellen.

    Das Unternehmen wartet zurzeit auf die Kernaufzeichnung 2018, die Probennahmetiefen und die Interpretation seiner Porositätsdaten, damit die Ressourcenschätzung von WSP abgeschlossen werden kann.

    WSP verfügt über einschlägige Erfahrungen mit Lithiumprojekten und anderen börsennotierten Unternehmen im Bereich Lithium und kritischer Elemente, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf:
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/72155/RechargeResources_041023_DEPRCOM.001.png

    Abb. 1: Relevante Lithiumkunden von WSP – Marktkapitalisierung per 21. Juli 2023

    Absichtserklärung (LOI) zur Abnahme mit Richlink

    Recharge gab am 30. September 2022 bekannt, dass das Unternehmen eine Absichtserklärung mit Richlink Capital Pty. Ltd. (Richlink) hinsichtlich der Lieferung von mindestens 10.000 bis zu 20.000 t Lithiumchlorid oder – je nach Ermessen von Richlink – Lithiumcarbonat an zwei seiner Kunden in China unterzeichnet hat.

    Darüber hinaus ist in der Absichtserklärung festgelegt, dass Richlink und/oder dessen Kunden nach der Erstellung eines Ressourcenberichts gemäß NI 43-101 die vorrangige Möglichkeit haben werden, zum Zeitpunkt der Anlagenfinanzierung durch eine Kombination aus Fremdkapital und Privatplatzierung auch strategische Investoren in das argentinische Unternehmen Recharge zu werden, wobei die Einnahmen in die Errichtung einer Ekosolve-Anlage fließen, die Lithiumchlorid und Lithiumcarbonat produzieren kann.

    Die Beziehung bleibt weiterhin aufrecht und sowohl Recharge als auch Richlink und dessen Kunden freuen sich auf den Abschluss der Ressourcenschätzung gemäß NI 43-101.

    Bohrerfolge 2018 und 2022

    Recharge hat die Bohrung des dritten Bohrlochs beim Lithiumsoleprojekt Pocitos 1 abgeschlossen und wartet zurzeit auf die Genehmigungen für sein bevorstehendes Bohrprogramm 2023.

    Während der Bohrprogramme beim Projekt im Dezember 2022 wurden beim Packertest von Bohrloch 3, der von Alex Stewart im Rahmen einer Laboranalyse analysiert wurde, Lithiumwerte von 169 ppm verzeichnet. Ein Doppelpacker-Probennahmesystem in HQ-Diamantbohrlöchern wurde bis in eine Tiefe von 409 m gebohrt.

    Alle bisherigen Bohrlöcher wiesen außergewöhnliche Soledurchflussraten auf.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/72155/RechargeResources_041023_DEPRCOM.002.png www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/72155/RechargeResources_041023_DEPRCOM.003.png www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/72155/RechargeResources_041023_DEPRCOM.004.png

    Abb. 2: Bohrungen im Dezember 2022 bei Abb. 3: Bohrungen 2018 bei Pocitos 1 Abb. 4: Bohrungen 2018 bei Pocitos 1
    Pocitos
    1

    Wie bereits am 31. Januar 2023 bekannt gegeben, wurden fünf Liter Sole entnommen und an die University of Melbourne gesendet, um die Gewinnungsrate zu testen, die sich mit dem Verarbeitungssystem EkoSolve auf bis zu 96 % belief. Diese Solen wurden eigens für den Transport nach Australien vorbereitet.

    Erfolge der MT-Untersuchung

    Recharge gab am 12. Juni 2023 bekannt, dass das Unternehmen außergewöhnliche Ergebnisse von seiner von SouthernRock durchgeführten geophysikalischen MT-Untersuchung erhalten hat. SouthernRock hatte eine umfassende Zone mit einem spezifischen Widerstand von nur 0,3 Ohm-m untersucht, was auf eine äußerst leitfähige ellipsoidförmige Einheit mit einer Mächtigkeit von 750 m und einer Länge von 2,5 km bis zu einem hohen Wert von 0,5 Ohm-m auf Linie 1900 hinweist. Meerwasser mit geringem Natriumchloridgehalt weist einen Wert von 1,9 bis 3,16 Ohm-m auf, weshalb es wahrscheinlich ist, dass andere Ionen wie Lithium in den Solen vorhanden sind, die den Widerstand auf 0,3 bis 0,5 Ohm-m verringern.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/72155/RechargeResources_041023_DEPRCOM.005.png

    Abb. 5: Das eindimensionale 1D-Punktdiagramm verdeutlicht äußerst leitfähige Zonen. Am bemerkenswertesten ist, dass der höchste spezifische Widerstand nur 0,9 Ohm-m beträgt, was normalerweise als hervorragender Wert für lithiumhaltige Solen erachtet wird. Die 2D-Inversion (zweidimensionaler Schnitt) zeigt eine antiklinale Struktur im Zentrum und eine 2,5 km lange ellipsoide Einheit im westlichen Teil der Konzession mit evaporitischem Material an der Oberfläche und einem Paläokanal in den oberen 250 m.

    Die MT-Untersuchung trug wesentlich zum Verständnis bei, wonach das Vorkommen tatsächlich wesentlich größer und breiter sein könnte, als ursprünglich durch die Bohrungen angenommen, die nur bis zu 425 m gebohrt wurden, und wurde zu einer Schlüsselkomponente bei der Erstellung der Ressourcenschätzung gemäß NI 43-101 des Unternehmens, die zurzeit modelliert wird.

    Ekosolve-Technologie und die erfolgreiche Soleförderung bei Pocitos 1

    Das Unternehmen gab am 27. September 2022 bekannt, dass Recharge eine Technologielizenz für die Errichtung einer Anlage mit einer Kapazität von bis zu 20.000 t bei Pocitos 1 erhalten hat. Wie am 23. Juni 2023 bekannt gegeben, wurde im Rahmen vortechnischer Studien eine Gewinnungsrate von 94,9 % aus den Soleproben identifiziert, die während der Bohrungen beim Projekt Pocitos entnommen worden waren.

    Das Ekosolve Lithium Solvent Exchange Extraction-Verfahren kann die Verarbeitung der Solen effizient durchführen, um Lithiumchlorid oder Lithiumcarbonat mit einem Gehalt von über 99,5 % und einer Gewinnungsrate von über 95 % zu produzieren, was alle bis dato veröffentlichten Methoden der direkten Lithiumförderung bei Weitem übertrifft.

    Der wesentliche Vorteil des Ekosolve-Systems ist die hohe angepeilte Lithiumausbeute von über 95 %. Entscheidend ist, dass die Betriebskosten um über 90 % gesenkt werden, da der Großteil des Lösungsmittels zurückgewonnen wird. Andere Systeme wie die Adsorption könnten eine Ausbeute von 72 bis 80 %, die fraktionierte Kristallisation von 50 bis 70 % und der Ionenaustausch von bis zu 80 % erreichen. Bei Adsorptions- und Ionenaustauschsystemen könnten zusätzliche Verfahren erforderlich sein, um das Magnesium und Bor in den Solen zu bearbeiten, was zusätzliche Kosten und Unsicherheiten mit sich bringt, während dies beim Ekosolve-Verfahren kein Problem darstellt. Daher werden die Investitionsausgaben und Betriebskosten voraussichtlich wesentlich niedriger sein. Ein wesentlicher Vorteil besteht darin, dass keine Salinen erforderlich sind, was eine umweltfreundlichere Lösung darstellt.

    Technischer Bericht gemäß NI 43-101 im Überblick

    Recharge gab am 20. Juli 2023 bekannt, dass das Unternehmen auf SEDAR einen unabhängigen technischen Bericht (der Bericht) eingereicht hat, der gemäß National Instrument 43-101 – Standards of Disclosure for Mineral Projects (NI 43-101) erstellt wurde und die Ergebnisse der vorläufigen Exploration bei seinem Projekt Pocitos 1 in der Nähe der Gemeinde Pocitos in der argentinischen Provinz Salta unterstützt.

    Die Ergebnisse der Explorationen wurden bereits in den Pressemitteilungen des Unternehmens vom 17. November 2022 und 5. Januar 2023 veröffentlicht und der Bericht enthält keine wesentlichen Unterschiede zu diesen Ergebnissen. Das Wirksamkeitsdatum des Berichts ist der 30. Juni 2023.

    Die Höhepunkte lauten wie folgt:

    – Der höchste mit dem Packersystem erzielte Lithiumwert belief sich auf 169 ppm in einer Tiefe von 363 m.
    – Im Rahmen der geophysikalischen MT-Untersuchung wurde ein umfassendes Gebiet im Westen mit einem spezifischen Widerstand von 0,4 Ohm-m und in einer Tiefe von über 1 km entdeckt.
    – Die Testarbeiten mit der Ekosolve DLE-Technologie in der Pilotanlage an der University of Melbourne ergaben eine Gewinnungseffizienz von 94,9 % bei Solen mit einer durchschnittlichen Lithiumkonzentration von 86 ppm.
    – Die Lithiumgewinnungsrate aus Probensolen mittels des Ekosolve-Systems mit 85,08 ppm Li in Sole belief sich auf 80,76 ppm.
    – In den 2018 gebohrten Bohrlöchern PO1 und PO2 wurde ein beträchtlicher Solendurchfluss und in PO3, das im November 2022 gebohrt wurde, Solen und Gas verzeichnet.
    – Das Unternehmen wird ein neues Bohr-/Produktionsbohrprogramm starten, sobald die Genehmigungen von der Bergbaubehörde in Salta erteilt wurden.

    Der vollständige Bericht vom 30. Juni 2023 mit dem Titel Technical Report For The Pocitos Salar Lithium Concession, Salta Province, Argentina kann auf der Website des Unternehmens und auf SEDAR im Ausgeberprofil des Unternehmens unter www.sedar.com aufgerufen werden.

    President und CEO David Greenway sagte: Ich bin mit den Fortschritten, die das Unternehmen seit dem Beginn unserer Reise bei Pocitos 1 verzeichnet hat, sehr zufrieden. Die Projekttechniker von WSP Global untersuchen zurzeit die Porositätsergebnisse des Programms 2018 und führen weitere Kerntests durch, um diese in unsere aktualisierte Ressourcenschätzung gemäß NI 43-101 zu integrieren. Ich freue mich, dass sich die Dinge beim Projekt Pocitos weiterhin positiv entwickeln. Angesichts unseres ersten Berichts gemäß NI 43-101, einer abgeschlossenen geophysikalischen MT-Untersuchung, eines ausstehenden Bohrprogramms und einer geplanten Ressourcenschätzung gemäß NI 43-101 verzeichnen wir an allen Fronten Fortschritte. Die kürzlich abgeschlossene MT-Untersuchung zeigt uns genau, wo sich die leitfähigen, lithiumhaltigen Solen konzentriert haben. Diese Entwicklungen sollten für Recharge und dessen Stakeholder beim Projekt Pocitos eine aufregende Zukunft verheißen.

    Über das Lithium-Sole-Projekt Pocitos

    Das Projekt Pocitos befindet sich etwa 10 km von der Gemeinde Pocitos entfernt, wo es Gas, Strom und Unterkünfte gibt. Pocitos 1 erstreckt sich über rund 800 Hektar und ist über eine Straße erreichbar. Zusammengerechnet wurden über 2 Millionen US-Dollar in die Exploration investiert, um das Projekt zu erschließen; diese Arbeiten umfassten Oberflächenprobenahmen, Schürfgrabungen, geophysikalische TEM- und MT-Messungen und drei Bohrungen, die hervorragende Soleflussergebnisse lieferten. Standorte für unmittelbare Folgebohrungen wurden bereits geplant und für kommende Exploration identifiziert.

    Während der Bohrkampagnen im Projekt im Dezember 2022 wurden anhand des Packertests (Anm.: Durchlässigkeitsmessung) in Bohrloch 3 mit anschließender Laboranalyse der Proben durch Alex Stewart Lithiumwerte von 169 ppm ermittelt. In Diamantbohrlöchern im HQ-Format mit einer Bohrtiefe von 409 Metern wurde eine Probenahme mittels Doppelpacker durchgeführt. Es wurde beobachtet, dass der Solestrom mehr als fünf Stunden lang anhielt. Alle Löcher wiesen außergewöhnliche Soleflussraten auf. Für das Projekt Pocitos 1 wurde ein NI 43-101-konformer Bericht veröffentlicht.

    Recharge wartet auf den Abschluss der verfahrenstechnischen Arbeiten, die von Ekosolve Ltd. zur Gewinnung und Untersuchung des produzierten Lithiumkarbonat durchgeführt werden, wobei die Extraktion über 94% des in der Sole enthaltenen Lithiums betrug (d. h. 158,86 ppm Lithium wären aus 169 ppm gewonnen worden).

    WSP Australia wartet auf den Abschluss der Neuaufzeichnung der Bohrkerne, die von Core Laboratories Australia absolviert werden, bevor es die erste Ressourcenschätzung des Unternehmens für Pocitos 1 vorlegt, die zu einer Aktualisierung des vom qualifizierten Sachverständigen Phillip Thomas im Juni 2023 erstellten NI 43-101-konformen Berichts führen wird.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/72155/RechargeResources_041023_DEPRCOM.006.png

    Abbildung 2. Lageplan der Lithium-Claims bei Pocitos

    Qualifizierter Sachverständiger

    Phillip Thomas, BSc Geol, MBusM, FAusIMM, MAIG, MAIMVA, (CMV), ein qualifizierter Sachverständiger gemäß den Bestimmungen von NI 43-101, hat die technischen Informationen, die die Grundlage für Teile dieser Pressemitteilung bilden, geprüft und die hierin enthaltenen Offenlegungen genehmigt.

    Herr Thomas ist vom Unternehmen unabhängig und kein Aktionär von Recharge Resources. Er besuchte das Konzessionsgebiet zwischen dem 15. und 22. Januar 2023 und dem 8. Mai 2023, um Kernproben für die Berechnung der Ressourcenschätzung auszuwählen.

    Über Recharge Resources

    Recharge Resources ist ein kanadisches Rohstoffexplorationsunternehmen, das sich auf die Exploration und Erschließung der Produktion von hochwertigen Batteriemetallen konzentriert, um daraus umweltfreundliche, erneuerbare Energie zu erzeugen und so den Anforderungen des Wachstumsmarktes für Elektrofahrzeuge und Brennstoffzellenfahrzeuge gerecht zu werden.

    Alle Stakeholder sind eingeladen, dem Unternehmen über seine Social-Media-Profile auf LinkedIn, Twitter, Facebook und Instagram.

    Für das Board of Directors,

    David Greenway
    David Greenway, CEO

    Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

    Recharge Resources Ltd.
    Joel Warawa
    Tel.: 778-588-5473
    E-Mail: info@recharge-resources.com
    Website: recharge-resources.com

    Die Canadian Securities Exchange und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der CSE als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keine Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Mitteilung.

    Haftungsausschluss für zukunftsgerichtete Informationen

    Bestimmte Aussagen in dieser Mitteilung sind zukunftsgerichtete Aussagen, die die Erwartungen des Managements hinsichtlich der Absicht von Recharge widerspiegeln, weiterhin potenzielle Transaktionen zu identifizieren und bestimmte Unternehmensveränderungen und -anwendungen vorzunehmen. Zukunftsgerichtete Aussagen bestehen aus Aussagen, die nicht rein historisch sind, einschließlich aller Aussagen über Überzeugungen, Pläne, Erwartungen oder Absichten in Bezug auf die Zukunft. Solche Aussagen unterliegen Risiken und Unwägbarkeiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Entwicklungen erheblich von den in den Aussagen enthaltenen abweichen. Es kann nicht garantiert werden, dass die in den zukunftsgerichteten Aussagen erwarteten Ereignisse eintreten werden oder, falls sie eintreten, welche Vorteile Recharge daraus ziehen wird. Diese zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln die gegenwärtigen Ansichten des Managements wider und beruhen auf bestimmten Erwartungen, Schätzungen und Annahmen, die sich als falsch erweisen können. Eine Reihe von Risiken und Unwägbarkeiten könnten dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückten oder implizierten Ergebnissen abweichen, einschließlich von Recharges Ergebnisse der Exploration oder Überprüfung von Konzessionsgebieten, die Recharge erwirbt. Diese zukunftsgerichteten Aussagen werden zum Datum dieser Pressemitteilung gemacht und Recharge übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder die Gründe zu aktualisieren, warum die tatsächlichen Ergebnisse von den in den zukunftsgerichteten Aussagen prognostizierten abweichen, außer in Übereinstimmung mit den geltenden Wertpapiergesetzen.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Recharge Resources Ltd.
    David Greenway
    #600 – 535 Howe Street
    V6Z 2Z4 Vancouver, BC
    Kanada

    email : info@recharge-resources.com

    Pressekontakt:

    Recharge Resources Ltd.
    David Greenway
    #600 – 535 Howe Street
    V6Z 2Z4 Vancouver, BC

    email : info@recharge-resources.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Seite verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Recharge schließt Erwerb von Lithiumsoleprojekt Pocitos 1 ab und stellt einen Überblick über die Fortschritte im Vorfeld der Ressourcenschätzung gemäß NI 43-101 bereit

    wurde veröffentlicht auf dieser Content Seite am Oktober 4, 2023 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 19 x angesehen