• Global Elastic License vereinfacht die Lizensierung

    BildRadware hat in seine Alteon-Produktlinie von Application Delivery Controllern (ADCs) zusätzliche Anwendungssicherheit integriert, um auf einer einheitlichen Plattform umfassenden Schutz für alle Umgebungen zu bieten. Die neue Integrated Application Protection von Alteon umfasst eine Web Application Firewall (WAF) zum Schutz vor webbasierten Angriffen, einen Bot Manager zum Blockieren bösartiger automatisierter Bedrohungen sowie einen API-Schutz (Application Programming Interface) zum Sichern von APIs und zur Gewährleistung einer vollständigen Transparenz bei API-bezogenen Bedrohungen.

    Die integrierte Anwendungssicherheit von Alteon ermöglicht Unternehmen eine einfache und sichere Skalierung der Anwendungsbereitstellung über mehrere Umgebungen hinweg, wobei Legacy-Rechenzentren sowie private und öffentliche Clouds unterstützt werden – über einen zentralen Controller und eine flexible globale Lizenz, die den spezifischen Traffic-Anforderungen eines Unternehmens entspricht. Diese Global Elastic License (GEL) ermöglicht es Kunden, eine einzige Lizenz für Anwendungsbereitstellung und Sicherheit zu erwerben und in allen Umgebungen einzusetzen. Indem sie eine GEL für das gesamte Unternehmen nutzen, können die Dienste für die Anwendungsbereitstellung und den Schutz je nach Bedarf auf- und abwärts skaliert werden.

    Michael Gießelbach, Regional Director DACH bei Radware, erläutert: „Mit dem Übergang in die Cloud wird die Angriffsfläche für Anwendungen größer als je zuvor, und dies setzt Unternehmen größeren und komplexeren Bedrohungen aus. Unsere neueste Version von Alteon adressiert diese Herausforderung mit integrierter Anwendungsicherheit für alle Umgebungen.“

    Die zentrale Service-Verwaltung und -Kontrolle von Alteon bietet eine benutzerfreundliche Oberfläche, um die Provisionierung und Überwachung von Application Delivery und Security Services zu vereinfachen. Die hochgradig automatisierte Plattform reduziert den Bedarf an menschlichen Eingriffen erheblich und ermöglicht es Unternehmen, ihre Anwendungen einfacher zu verwalten und zu warten.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Radware GmbH
    Herr Michael Gießelbach
    Robert-Bosch-Str. 11a
    63225 Langen
    Deutschland

    fon ..: +49 6103 70657-0
    web ..: https://www.radware.com
    email : radware@prolog-pr.com

    Pressekontakt:

    Prolog Communications GmbH
    Herr Achim Heinze
    Sendlinger Str. 24
    80331 München

    fon ..: +49 89 800 77-0
    web ..: https://www.prolog-pr.com
    email : achim.heinze@prolog-pr.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Seite verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Radware kombiniert ADC und Anwendungssicherheit

    wurde veröffentlicht auf dieser Content Seite am März 26, 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 2 x angesehen