• Bei vielen Aufträgen geht oft mal der Überblick verloren. Schnell weiß man den Auftragsstatus nicht mehr. Ohne Gegenmaßnahmen droht man leicht in einem Berg von unerledigten Aufträgen zu versinken!

    BildDie Lösung für dieses alltägliche Problem ist überraschend einfach und greift sogar auf nicht-digitale Hilfsmittel zurück: Eine individuell gestaltete Planungstafel für anstehende Aufträge!

    Nach dem Prinzip des visuellen Managements werden die standardisierten Prozessschritte der Auftragsbearbeitung in Form einer durchdachten Stecktafel direkt im Büro für alle sichtbar implementiert. Die Planungstafel unterteilt sich dabei in folgende Bearbeitungsschritte:

    Auftragseingang & Klärung: Hier wird der erfasste Auftrag zur Bearbeitung abgelegt. Alle relevanten Informationen und offenen Fragen werden erfasst und geklärt.

    Anfrage & Warten auf Materialien: Die Auftragsdetails sind geklärt, aber es fehlen noch Materialien. Hier werden die Aufträge abgelegt, sobald die Materialien angefragt und bereitgestellt wurden.

    Versand & Rechnung: Der Auftrag ist komplett, Materialien sind vorhanden, und es geht in die Endphase. Der Versand und die anschließende Erstellung der Rechnung stehen an.

    Während des Bearbeitungsprozesses bewegt sich der Auftrag als A4-Dokument von links nach rechts durch die entsprechenden Auftragsfächer, bis er schließlich abgeschlossen ist. Weitere Unklarheiten oder besondere Anmerkungen werden durch Haftnotizen oder rote Klebepunkte verdeutlicht und können so schnell geklärt werden.

    Diese detaillierte und visuelle Darstellung auf der Stecktafel ermöglicht es dem gesamten Team, den Status jedes einzelnen Auftrags sofort zu erfassen und potenzielle Engpässe oder Verzögerungen auf den ersten Blick zu erkennen. Dies verbessert die Teamkommunikation und optimiert auch den Team-Workflow.

    Mit dieser Lösung gibt es weder verlorene Blätter noch Missverständnisse zwischen den Mitarbeitern. Stattdessen gibt es nur eine klare und eindeutige Auftragsplanungstafel, die den Büroalltag effizienter und transparenter gestaltet.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Simplefactory Alexander Schlegel
    Herr Alexander Schlegel
    Ruppmannstrasse 43
    70565 Stuttgart
    Deutschland

    fon ..: 07117802004
    web ..: https://simplefactory.de
    email : info@simplefactory.de

    „Trotz der langen Historie der Verbesserungsprozesse, wie Lean, TPM, KVP, 5S & weiteren Ansätze, entwickelt oft jedes Unternehmen die Produkte zur Lösungsumsetzung selbst oder hat einen hohen Suchaufwand bei der Beschaffung! Doch warum das Rad immer wieder neu erfinden?“

    Bei Simplefactory tragen wir praktische Ideen, Beispiele und Anregungen zu den Methoden des Verbesserungsprozesses wie Lean, TPM & KVP zusammen, damit das Rad nicht immer neu erfunden werden muss. Dieses Praxiswissen bauen wir durch intensiven Austausch mit Lean-Praktikern stetig aus.

    Als Netzwerk der guten Ideen helfen wir von Simplefactory Lean, TPM, KVP und 5S- Verantwortlichen durch die praxiserprobten Tipps, Ideen und Produkte bei einer erfolgreichen Umsetzung.

    Pressekontakt:

    Simplefactory Alexander Schlegel
    Herr Alexander Schlegel
    Ruppmannstrasse 43
    70565 Stuttgart

    fon ..: 07117802004
    email : info@simplefactory.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Seite verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Praxistipp: Die Planungstafel zur einfachen Auftragsbearbeitung

    wurde veröffentlicht auf dieser Content Seite am Januar 30, 2024 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 7 x angesehen