• ONLYOFFICE raumbasierte Kollaborationslösung „DocSpace“ erhält ein Update auf Version 2.5 mit Features wie Anbinden von Drittanbieter-Storages, Voreinstellungen zum Einbetten und Speichermanagement.

    BildRiga, 22.04.2024 – Die quelloffene Cloud-Office-Lösung ONLYOFFICE veröffentlicht die Version 2.5 der Kollaborationslösung ONLYOFFICE DocSpace, die gemeinsame Arbeit an Dokumenten in sogenannten „Räumen“ mit vordefinierten Berechtigungen ermöglicht. Das Update enthält eine Vielzahl von Neuerungen, mit denen Nutzer DocSpace künftig noch flexibler einsetzen können. So lassen sich für den Raumtyp „Öffentliche Räume“ ab sofort Datenspeicher von Drittanbietern wie Dropbox, Google Drive etc. als Speicherort verwenden. Weiterhin führt Version 2.5 Voreinstellungen zum Einbetten von ONLYOFFICE DocSpace in jede beliebige Web-Oberfläche ein. Darüber hinaus können Administratoren Speicherplatz-Kontingente für individuelle Nutzer und Räume vergeben und so die Speichernutzung freier regulieren. Weitere Neuerungen umfassen eine Import-Option aus ONLYOFFICE Workspace oder Google Workspace, Markdown-Support sowie die Möglichkeit, in selbstgehosteten Szenarien mehrere DocSpace-Instanzen parallel zu betreiben. Darüber hinaus können nun Nutzergruppen inklusive eines Gruppenleiters erstellt sowie Dokumente und Ordner direkt aus der „Meine Dokumente“-Ansicht heraus geteilt werden.

    ONLYOFFICE DocSpace ist auf der offiziellen Website unter https://www.onlyoffice.com/de/docspace.aspx erhältlich.
    Alle Neuerungen & Features im Detail:
    Öffentliche Räume: Dokumente in Drittanbieter-Storages speichern
    Nutzer, welche in DocSpace bearbeitete Dokumente gern in ihren bereits existierenden Datenspeicherdiensten ablegen wollen, können das mit dem Update 2.5 ab sofort tun. Für die Arbeit im Raumtyp „Öffentliche Räume“ können neue und bestehende Ordner nun im verbundenen Storage gespeichert werden. Die kompatiblen Dienste umfassen Google Drive, One Drive, Box, Dropbox, kDrive, Nextcloud, ownCloud und andere, die mit dem WebDAV-Protokoll arbeiten.
    Voreinstellungen für Einbettung in Weboberflächen
    Nutzer können ab sofort ONLYOFFICE DocSpace in eigene Web-Oberflächen einbetten. Dazu liefert Version 2.5 fertige Voreinstellungen, um die Einbettung so einfach wie möglich zu gestalten. Die Liste der Voreinstellungen umfasst den gesamten DocSpace, öffentliche Räume, den Editor oder Viewer, den Raum- oder Dateiselektor sowie den benutzerdefinierten Modus, um alle Parameter manuell zu konfigurieren.
    Mehr Kontrolle über Speicherplatz durch Kontingente
    Um die Nutzung des vorhandenen Speicherplatzes besser kontrollieren zu können, erhalten Administratoren mit dem neuen Update die Möglichkeit, Speicherplatz-Kontingente für individuelle Räume und Nutzer festzulegen. Die Kontingente für Nutzer betreffen deren jeweilige „Meine Dokumente“-Sektion.
    Daten-Import aus ONLYOFFICE Workspace oder Google Workspace
    Mit Version 2.5 erhält ONLYOFFICE DocSpace die Möglichkeit, ganze Datensätze mit nur wenigen Klicks direkt aus ONLYOFFICE Workspace oder Google Workspace zu importieren. Dabei lassen sich Nutzer inklusive ihrer Dateien, Gruppen sowie geteilter Räume und Daten übertragen.
    Markdown-Support
    Dank des neuen Markdown-Plugins können Nutzer ab sofort auch .md-Dateien ansehen, erstellen und bearbeiten.
    Mehrere Instanzen parallel betreiben
    Nutzer, welche ONLYOFFICE DocSpace selbst hosten, haben mit dem neuen Update nun auch Zugriff auf die Möglichkeit, mehrere Instanzen parallel zu betreiben und individuell zu verwalten. Dieses ist ab sofort über das Spaces-Panel möglich. Hier können individuell das Branding, Backups und die Wiederherstellung sowie die Aktivierung der Lizenz für jede Instanz vorgenommen werden.
    Nutzergruppen in den Kontoeinstellungen festlegen
    Das neueste Update bietet die Möglichkeit, Nutzer in Gruppen zu organisieren, um ein effektiveres Teammanagement zu ermöglichen. Zusätzlich lässt sich ein Gruppenleiter bestimmen und die gesamte Gruppe zu Räumen einladen. Der Bereich „Konten“ wurde um die Registerkarten „Personen“ und „Gruppen“ erweitert. Für eine schnellere Navigation ist das Sortieren und Filtern nach Gruppen verfügbar.

    Dateien & Ordner direkt aus „Meine Dokumente“ teilen
    Das neueste Update von ONLYOFFICE DocSpace bietet die Möglichkeit, einzelne Dateien aus dem Bereich ‚Meine Dokumente‘ per Link mit externen Benutzern zu teilen. Auch die Freigabe von persönlichen Ordnern ist nun möglich. Dazu wird ein neuer öffentlicher Raum erstellt, in den alle Ordnerinhalte kopiert werden.
    Aktualisierungen des Tech-Stacks
    ONLYOFFICE DocSpace verwendet serverseitig .NET Core sowie die neueste Version von .NET und clientseitig React. In Version 2.5 wird der Tech-Stack entsprechend aktualisiert, um eine weitere zuverlässige Arbeit zu gewährleisten. Dazu gehört .NET 8, verteilte Dateisperren auf Basis von Redis und ZooKeeper sowie mehr Geschwindigkeit beim Herunterladen großer Dateien.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    ONLYOFFICE
    Frau Kseniya Fedoruk
    Ernesta Birznieka-Upish Str. 20A-6
    LV-1050 Riga
    Lettland

    fon ..: +371 63399867
    web ..: https://www.onlyoffice.com/de/
    email : marketing@onlyoffice.com

    ONLYOFFICE von Ascensio System SIA gehört mit über 10 Millionen Benutzern weltweit zu den führenden Open-Source-Plattformen für die kollaborative Bearbeitung von Dokumenten. Die Software integriert alle bekannten Funktionen gängiger Desktop-Anwendungen und enthält zusätzlich zahlreiche Produktivitätstools wie Dokumenten- und Projektmanagement, E-Mail, CRM, Kalender und Chat.
    ONLYOFFICE bietet Usern darüber hinaus umfassende Online-Funktionen: Zugriff von jedem Ort und von jedem Gerät aus, schnellen Dateiaustausch und Kollaboration in Echtzeit.
    ONLYOFFICE Docs lassen sich in jede Cloud-Plattform wie WordPress, Jira, Nextcloud, Moodle und Seafile integrieren. Durch die quelloffene API können Entwickler zudem eigene Add-ons schreiben. Der komplette Quellcode von ONLYOFFICE ist auf GitHub einsehbar.
    Im Jahr 2023 wurde ONLYOFFICE mit dem Cloud Computing Insider Platin Award in der Kategorie ‚Cloud Content Management‘ ausgezeichnet.
    Ascensio System SIA ist Mitglied der Open Source Business (OSB) Alliance, der wichtigsten Interessenvertretung der Open-Source-Wirtschaft in Deutschland.
    Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.onlyoffice.com.

    Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

    Pressekontakt:

    Medienstürmer GbR
    Herr Richard Ruf
    Würzstraße 1
    81371 München

    fon ..: +49 89 215 551 27
    web ..: https://www.medienstuermer.de
    email : onlyoffice@medienstuermer.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Seite verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    ONLYOFFICE DocSpace 2.5 veröffentlicht: Drittanbieter-Storages, Embedding über Presets und Speichermanagement

    wurde veröffentlicht auf dieser Content Seite am April 24, 2024 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 16 x angesehen