• Norman Keil widmet Ole Ohlendorff´s Elvis Presley-Gemälde seinen Song

    BildThe Magic of a Tale: Elvis is King!

    Der weit bekannte freischaffende Künstler Ole Ohlendorff hat sich mit seinen Portraits „Dead Rock Heads“ (#DRH) national wie international einen Namen gemacht. Er schuf mit der wohl weltweit größten Serie dieser Art vielen verstorbenen Musikern posthum ein beeindruckendes künstlerisches Denkmal. Anlässlich des 25. Jubiläums der „Dead Rock Heads“- Reihe rief Ohlendorff ein einzigartiges und emotionales Projekt ins Leben. Bei „The Magic of a Tale – Spilling the beans“ werden die Gemälde verstorbener Stars durch umso lebendigere Geschichten von Zeitzeugen und Weggefährten „in memoriam“ zu neuem Leben erweckt. Es fanden sich in kurzer Zeit weit über 30 große „Stimmpat:innen“ zusammen, die „in honor“ ihrer großen Idole „aus ihrem persönlichen Nähkästchen“, frei übersetzt: „spilling the beans“, plaudern. Gunter Gabriel, mittlerweile selbst schon verstorbene Legende, unterhält sich mit Dr. Stephan Kaußen über Johnny Cash. Ingo Pohlmann kommt in Erinnerung an Phil Lynott von „Thin Lizzy“ ins Schwärmen, Steffi Stephan vom Panikorchester erzählt über den holländischen Rocksänger Herman Brood und die „Queen of Heavy Metal“, Doro Pesch feiert ihre Freundschaft mit Lemmy Kilmister, dem legendären „Mr. Motörhead“. Ein „Rest in Peace“ war wohl noch nie emotionaler als in dieser beeindruckenden Sammlung einzigartiger Tondokumente.

     

    Doch wer ist wohl der größte unter all diesen „Dead Rock Stars“?

     

    Natürlich Elvis! Elvis Presley ist der King! Er prägte gleich eine ganze Ära. Selbst „Ober-Beatle“ John Lennon huldigte Elvis als der „verdammt beste Sänger aller Zeiten“. Elvis war und bleibt der King of Rock’n’Roll. Doch für den 1980 in Erfurt im „wilden Osten“ geborenen Singer/Songwriter Norman Keil war Elvis viel mehr als nur das. Für ihn war Elvis die reine Offenbarung, die personifizierte Freiheit, dass in den Hüften wippende und in der Stimme vibrierende Versprechen, dass es da draußen eine Welt jenseits der Warteschlangen für Konsumwaren gab. Kein Wunder also, dass er der „Stimmpate“ für das Elvis Presley Gemälde bei „The Magic of a Tale“ wurde. Doch Norman widmete dem „King“ nicht nur eine bewegende Story. Er schrieb ihm gleich einen eigenen Song! In „Elvis“ schildert er den Moment, als er sich mit seiner Familie nach der Wende in die Bunte Republik Deutschland aufmachte und auf einer Kassette im Walkman seiner „Tante aus dem Westen“ erstmals Elvis‘ Stimme hörte. Es beamte ihn von dort hinter dem bröckelnden „eisernen Vorhang“ geradewegs nach Memphis, genauer gesagt, auf Elvis‘ Ranch Graceland! Das ist „The Magic of Music“.

    Diesen bewegenden Song schrieb Norman Keil zwar exklusiv für „Ohlendorff-Art“ und „The Magic of a Tale“, doch ist „Elvis“ für Norman Keil selbst so bewegend und solch ein biografischer Meilenstein, dass er auf seinem nächsten Album erscheinen könnte.

    Wer diesen Song nun gerne erleben möchte und neugierig geworden ist, kommt am besten zu einer Ole Ohlendorff Ausstellung oder besucht Norman Keil auf seiner Konzerttour. Denn nur hier wird es vorerst diese Geschichte zu erleben geben.

     

    Lead post:

    https://newsline.combiful.com/norman-keil-widmet-elvis-portraet-seinen-song/

     

    Norman Keil online:

    https://www.norman-keil.com

     

    Ole Ohlendorff online:

    https://ohlendorff-art.de

     

    Unsere Hashtags:

    #oleohlendorff #ohlendorffart #deadrockheads #themagicofatale #tmoat #spillingthebeans #rocklegendsalive #deadrockstars #deceasedartists #diedstars #combiful #elvispresley #elvis #normankeil

     

    Press Contact / Management:

    combiful GmbH

    Hamburg – Germany

    Mr Hanno Maack

    phone: +49 40 39806366

    eMail: press@combiful.com

     

    Text: Ben Boles & combiful GmbH

    Photocredit: Picnetics, Stephan Klement, Ole Ohlendorff

    Schlagworte:

    The Magic of a Tale, Ole Ohlendorff, Norman Keil, Elvis Presley, Dead Rock Heads, Dead Rock Stars, Deceased Stars, combiful, Portrait, Kunst, Artwork, Music

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    combiful GmbH
    Herr Hanno Maack
    Salomon-Petri-Ring 79
    22117 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: +49 40 39806366
    web ..: https://www.combiful.com
    email : press@combiful.com

    Moin und herzlich Willkommen bei der combiful GmbH
    Mit Leidenschaft und vollem Einsatz agieren wir bereits seit 3 Jahrzehnten als Dienstleistungsagentur im Event-, Cruise und Tourneebereich. Wir beschäftigen uns mit dem strategischen Aufbau von Künstler*Innen sowie Event und Entertainment Konzepten und führen diese zur Marktreife bzw erweitern und optimieren diese unter Einbeziehung von Marketingzielen. Unser Team entwickelt hierzu inhaltliche Konzepte und medientechnische Lösungen für Events, Cruise Productions und Shows aller Art.

    Zu unseren Referenzen zählen:
    Rockliner, Udo Jürgens, Reamonn, Ole Ohlendorff, TUI Cruises, Nana Mouskouri, Beat-Club – The Story, Udo Lindenberg, Stars del Mar, Rea Garvey, Beiersdorf AG, Full Metal Cruise, Volkswagen, Vodafone, Deutsche Vermögensberatung, World Club Cruise u.v.m.

    Pressekontakt:

    combiful GmbH
    Herr Hanno Maack
    Salomon-Petri-Ring 79
    22117 Hamburg

    fon ..: +49 40 39806366
    email : press@combiful.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Seite verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Norman Keil widmet Elvis-Porträt seinen Song

    wurde veröffentlicht auf dieser Content Seite am April 20, 2023 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 27 x angesehen