• Familienrenntag in Magdeburg 13. Juli 2024

    BildMagdeburg (Sachsen-Anhalt, Hauptstadt) – Das German Global Trade Forum Berlin und das Unternehmernetzwerk „Freunde des H4 Racing Club Unternehmernetzwerks“ haben die Ehre, Sie und Ihre persönlichen Begleiter zum Renntag einzuladen und zu begrüßen, der am 13. Juli 2024 auf der Galopprennbahn Magdeburg, Herrenkrug 3, 19114 Magdeburg, unter dem Motto „Familienrenntag der Wohnungswirtschaft“ stattfindet. Einer der Höhepunkte der vielen täglichen Rennen: Das Rennen um den „Großen Preis der Republik Tadschikistan“. Natürlich können Sie auch Wetten und Einsätze platzieren. Vertreter des Diplomatischen Korps aus 10 Ländern wie Sri Lanka, Malediven, Thailand, Usbekistan, Pakistan, China, Monaco haben sich angesagt.
    About the Court:
    Magdeburg, Hauptstadt des Landes Sachsen-Anhalt und damit einer der bedeutendsten Kulturregionen Deutschlands, wurde von Otto dem Großen, dem Gründer des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation im Mittelalter, zu einer kulturell und gesellschaftsprägenden Stadt gemacht, der es vielleicht gerade deshalb die besondere Bestimmung war, im Zentrum der größten Veränderungen und Herausforderungen zu stehen. Auch die Geschichte des Rennsports reicht weit zurück. Schon 1937 gab es in Magdeburg einen „Stammverein für Viehzucht“, der jährlich ein Pferderennen kombiniert mit einer Tierschau veranstaltete.¹
    Der „Verein zur Verbesserung und Förderung der landwirtschaftlichen Volkszucht in der Provinz Sachsen verbunden mit Tierschauen und Pferderennen“ wurde von seiner Gründung an von Graf Anton zu Stolberg-Wernigerode (Präsident der preußischen Provinz Sachsen von 1837-1840) geleitet. Das erste von einem Verein in Magdeburg veranstaltete Pferderennen datiert auf den 12. Juli 1838. Bis in die Kaiserzeit entwickelte sich der Rennsport weiter, was heute noch auf der Rennbahn selbst und in der Umgebung zu erleben ist. Einen sehr großen Anteil am Erfolg des alljährlichen Rennens hatte Kronprinz Wilhelm. Es war der Sohn Kaiser Wilhelms II., der 1908 persönlich das Protektorat des Magdeburger Rennvereins übernahm. Ab 1909 wurde in Magdeburg der „Kronprinzenpreis“ ausgeschrieben, der sich zum größten Jagdrennen auf dem europäischen Kontinent entwickelte.
    1911 wurde der Kronprinzenpreis mit einem Preisgeld von 60.000 Mark ausgelobt. 1912 veranstaltete der Rennverein sieben Renntage, bei denen 331 Pferde an den Start gingen und beachtliche Geldpreise von 312.000 Mark ausgeschüttet wurden. Der Verein hatte zu diesem Zeitpunkt 1.151 Mitglieder. Einen weiteren Aufschwung erlebte der Verein, als der damalige Kommandierende General des IV. Armeekorps und spätere Reichspräsident Generalfeldmarschall Paul von Hindenburg Ehrenmitglied wurde. Die großen Werbeanstrengungen des Vereins trugen bei immer mehr Menschen Früchte.
    An Renntagen war Magdeburg ein wahres Volksfest. Sonderzüge aus Berlin, Leipzig, Hamburg, Hannover und anderen Städten brachten Tausende Besucher nach Magdeburg. Heute ist jeder Renntag ein Fest und zugleich fester Bestandteil des gesellschaftlichen Lebens in Deutschland, wo seit Jahren mit zunehmender Beliebtheit Gäste des diplomatischen Corps aus dem In- und Ausland empfangen werden.
    Dress code: Smart Casual; Official – Please visit the venue’s website: https://www.galopprennbahn-magdeburg.de/
    Ankunft: 12.30 Uhr VIP-Zelt – Beginn offiziell: 14.00 Uhr.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    German Global Trade Forum Berlin – Thailand Forum Germany
    Herr Eberhard Trempel
    Burggrafenstr. 3 3
    10787 Berlin
    Deutschland

    fon ..: 01723116595
    web ..: http://www.germanglobaltrade.de
    email : berlin@germanglobaltrade.de

    German Global Trade Forum Berlin
    Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Department P & R
    Burggrafenstr.3
    10787 Berlin
    Tel. 030-212486-0
    Fax. 030-2185432
    email: Berlin@germanglobaltrade.de

    Das German Global Trade Forum Berlin fördert den internationalen Handel und Wirtschaftsdialog. Als offene und nicht kommerzielle Plattform dient es dem Meinungs- und Informationsaustausch zwischen Deutschland und seinen internationalen Handelspartnern aber auch gezielt der Wirtschafts-, Wissenschafts- und Kulturförderung. Administration und Verwaltung obliegt der gleichnamigen Limited mit dem Registersitz in England und der Geschäftsleitung in Berlin. Durch Kongresse, Foren, Seminare, Business Missions aber auch eine gezielte Einflussnahme auf Entscheidungsprozesse im In- und Ausland wirken das Forum und seine derzeit in über 40 Ländern ansässigen Vertreter nachhaltig und gezielt im öffentlichen und privaten Sektor. Das Forum bildet als Dienstleister die Grundlage für die Durchführung internationaler Kongresse, Symposien, Messen und Veranstaltungen im In- und Ausland.

    Pressekontakt:

    German Global Trade Forum Berlin – Thailand Forum Germany
    Herr Eberhard Trempel
    Burggrafenstr. 3 3
    10787 Berlin

    fon ..: 01723116595
    email : berlin@germanglobaltrade.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Seite verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Meet the world at „Family Race Day of the Housing Industry“

    wurde veröffentlicht auf dieser Content Seite am Juli 10, 2024 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 34 x angesehen