• 30. November 2023. Vancouver, Kanada – Mawson Gold Limited (Mawson oder das Unternehmen – www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/mawson-gold-ltd/) (TSX: MAW) (Frankfurt: MXR) (PINKSHEETS: MWSNF) meldet eine weitere hochgradige Mineralisierung und zwei neue Gangausbildungen aus vier Bohrungen (SDDSC083, 86, 89 und 90) zwischen den historischen Bergbaugebieten Golden Dyke und Christina auf dem Projekt Sunday Creek in Victoria, Australien. Das Projekt Sunday Creek ist zu 100 % im Besitz der Southern Cross Gold Ltd. (Southern Cross Gold oder SXG) (Abbildung 5).

    Sunday Creek befindet sich zu 100 % im Besitz der Southern Cross Gold (SXG), einem an der ASX notierten Unternehmen, das zu 51 % im Besitz von Mawson ist. Vier Bohrgeräte sind weiterhin im Hauptbohrgebiet bei Sunday Creek im Einsatz, wo 16 Bohrungen (SDDSC092-106, 109) derzeit geologisch bearbeitet und chemisch analysiert werden und vier Bohrungen (SDDSC0107, 108A, 110, 111) zurzeit niedergebracht werden (Abbildungen 1-3).

    Wichtigste Punkte:

    – Hochgradige Mineralisierungen innerhalb von zwei neuen Gangbündeln wurden bis zu 250 m westlich und bis zu 240 m vertikal unter der Oberfläche in einem zuvor nicht erbohrten Gebiet zwischen den historischen Bergbaugebieten Golden Dyke und Christina erbohrt:
    o Die abgebohrte Grundfläche der Mineralisierung erstreckt sich jetzt im Kernbereich über mehr als 1,1 km.
    o Die Ergebnisse zeigen weitere Gangbündel und das Potenzial für mehrfache Wiederholungen und Erweiterungen von Gangbündeln in der Tiefe in nicht abgebohrten Gebieten von der westlichsten Bohrung bei Rising Sun (SDDSC082) bis Christina innerhalb eines 700 m langen nicht abgebohrten Gebiets (Abbildung 3).

    – Zu den wichtigsten Ergebnissen zählen:
    o SDDSC086 (150 m westlich der vorherigen Bohrungen):
    – 2,8 m mit 7,4 g/t AuÄq (4,4 g/t Au, 1,9 % Sb) ab 252,7 m, einschließlich:
    o 0,5 m mit 38,4 g/t AuÄq (22,1 g/t Au, 10,3 % Sb) ab 252,7 m
    – 3,1 m mit 21,3 g/t AuÄq (20,6 g/t Au, 0,4% Sb) ab 266,5 m, einschließlich:
    o 1,8 m mit 35,3 g/t AuÄq (34,5 g/t Au, 0,5 % Sb) ab 266,5
    o SDDSC090 (250 m westlich der vorherigen Bohrungen):
    – 9,8 m mit 4,6 g/t AuÄq (4,0 g/t Au, 0,4% Sb) ab 346,9 m, einschließlich:
    o 2,2 m mit 12,7 g/t AuÄq (11,0 g/t Au, 1,1 % Sb) ab 347,6 m

    – Es werden zwei weitere Bohrungen gemeldet: SDDSC083 wurde zwischen mineralisierten Gangbündeln niedergebracht und stieß auf einen mächtigen niedriggradigen Near Miss (beinahe verfehle Mineralisierung). SDDSC089, die 100 m unterhalb und 30 m nordwestlich von SDDSC086 niedergebracht wurde, durchteufte einen niedriggradigen Halo im Streichen von SDDSC086. Zu den wichtigsten Ergebnissen zählen 1,5 m mit 2,3 g/t AuÄq (2,3 g/t Au, 0,0 % Sb) ab 334,1 m. Da nur vier Bohrungen niedergebracht wurden, ist der Großteil des mineralisierten Grundgebirges in diesem Gebiet noch ungeprüft.

    – Mawson besitzt 93.750.000 Aktien von SXG (51 %) und bewertet seinen Anteil mit 90,0 Mio. AUD (81,0 Mio. CAD), basierend auf dem Schlusskurs von SXG am 29. November 2023 AEST.

    Noora Ahola, Mawsons Interim-CEO, erklärt: Das Team von Southern Cross Gold hat gerade einen wichtigen Konzeptnachweis für die Erweiterung der Mineralisierung westlich des Hauptbohrgebiets bei Sunday Creek erbracht. Das Gebiet zwischen Golden Dyke und der historischen Mine Christina wurde noch nie durch Bohrungen überprüft, und bei dieser ersten Kampagne wurden zwei neue hochgradige Gangbündel gefunden.

    Mit SDDSC090, die 250 m westlich der früheren Bohrungen auf Gehalte von bis zu 42,6 g/t Au über 0,4 m stieß, konnte SXG die Streichlänge der bekannten Mineralisierung um 29 % auf 1.100 m erweitern. Diese Unterregion innerhalb des Hauptbohrgebiets ist angesichts der vertikalen Kontinuität der bei Rising Sun und Apollo entdeckten Gangbündeln Hunderte von Metern nach Westen und in die Tiefe völlig offen.

    Wir sind von dieser neuen mineralisierten Zone, die so viel Potenzial bietet, sehr begeistert.

    Besprechung der Ergebnisse

    Vier Bohrungen (SDDSC083, 86, 89 und 90) wurden zum ersten Mal zwischen den historischen Bergbaugebieten Golden Dyke und Christina niedergebracht. Die Bohrungen wurden quer durch das angepeilte mineralisierte Wirtgestein niedergebracht (um die Ausdehnung der Holme der Leiter zu bestimmen) und wiesen eine hochgradige Mineralisierung innerhalb der Hangausbildungen (Sprossen der Leiter) bis zu 250 m westlich der früheren Bohrungen nach.

    SDDSC086, die 150 m westlich der vorherigen Bohrungen niedergebracht wurde, traf auf:
    – 2,8 m mit 7,4 g/t AuÄq (4,4 g/t Au, 1,9 % Sb) ab 252,7 m, einschließlich:
    o 0,5 m mit 38,4 g/t AuÄq (22,1 g/t Au, 10,3 % Sb) ab 252,7 m
    – 3,1 m mit 21,3 g/t AuÄq (20,6 g/t Au, 0,4 % Sb) ab 266,5 m, einschließlich:
    o 1,8 m mit 35,3 g/t AuÄq (34,5 g/t Au, 0,5% Sb) ab 266,5 m

    SDDSC090, die 250 m westlich der vorherigen Bohrungen niedergebracht wurde, traf auf:
    – 0,3 m mit 2,5 g/t AuÄq (1,7 g/t Au, 0,5 % Sb) ab 342,9 m
    – 9,8 m mit 4,6 g/t AuÄq (4,0 g/t Au, 0,4 % Sb) ab 346,9 m, einschließlich:
    o 2,2 m mit 12,7 g/t AuÄq (11,0 g/t Au, 1,1 % Sb) ab 347,6 m
    o 0,7 m mit 8,0 g/t AuÄq (7,5 g/t Au, 0,3 % Sb) ab 352,6 m

    SDDSC091 durchteufte ein einzelnes hochgradiges Gangbündel und ist eine Erweiterung um 100 entgegen der Fallrichtung eines Abschnitts in Bohrung SDDSC077B (6,5 m mit 10,2 g/t AuÄq), der bereits am 5. September 2023 gemeldet wurde (Abbildungen 1-4). Das einzelne Gangbündel, RS50, das von SDDSC083 durchteuft wurde, ist 11,6 m mächtig (geschätzte wahre Mächtigkeit), hat eine Streichlänge von 60 m und erstreckt sich über 500 m in Fallrichtung und ist weiterhin offen (Abbildung 4). Das ist eines von 23 Gangbündeln, die bisher bei Sunday Creek abgegrenzt wurden, wobei das System in alle Richtungen offen ist (Abbildungen 4 und 5).

    Darüber hinaus werden zwei weitere Bohrungen (SDDSC083, SDDSC089) gemeldet (Abbildungen 1 – 3). SDDSC083, die unmittelbar am westlichen Ende der historischen Mine Golden Dyke niedergebracht wurde, verlief zwischen mineralisierten Gangbündeln und traf auf einen breiten niedriggradigen Near Miss durch das mineralisierte Grundgebirge. SDDSC089, die 100 m unterhalb und 30 m nordwestlich von SDDSC086 niedergebracht wurde, durchteufte einen niedriggradigen Halo im Streichen von SDDSC086. Zu den wichtigsten Ergebnissen zählten 1,5 m mit 2,3 g/t AuÄq (2,3 g/t Au, 0,0 % Sb) ab 334,1 m. Da nur vier Bohrungen niedergebracht wurden, ist der Großteil des mineralisierten Grundgebirges in diesem Gebiet noch ungeprüft (Abbildung 2).

    Ausstehende Ergebnisse und Update

    Mit vier Diamantbohrgeräten, die vor Ort in Betrieb sind, und 11,8 Mio. AUD in bar (Stand: 31. August 2023) hat Southern Cross Gold erklärt, dass es bis April 2024 weitere 19.000 m bohren will.

    Insgesamt wurden bei Sunday Creek 182 Bohrungen mit einer Gesamtlänge von 48.492 m niedergebracht. Sechzehn dieser Bohrungen (SDDSC092-106, 109) werden derzeit bearbeitet und analysiert; vier weitere Bohrungen (SDDSC107, 108A, 110, 111) sind derzeit niedergebracht (Abbildungen 1 und 3).

    Weitere Erörterungen und Analysen des Projekts Sunday Creek durch Southern Cross Gold sind auf der Website von SXG unter www.southerncrossgold.com.au verfügbar.

    Bei der Mittelwertbildung wird kein oberer Goldgrenzwert angewandt und die Abschnitte werden als Bohrlängen angegeben. Im Rahmen zukünftiger Mineralressourcenstudien wird Vorgabe einer Obergrenze bei der Analyse bewertet werden.

    Die Abbildungen 1 bis 5 zeigen den Standort des Projekts sowie Draufsichten, Längs- und Profilschnitte der hier gemeldeten Bohrergebnisse; die Tabellen 1 bis 3 enthalten Daten der Bohransatzpunkte und Analysedaten. Die wahre Mächtigkeit der gemeldeten mineralisierten Abschnitte wird auf etwa 60 % bis 70 % der beprobten Mächtigkeit geschätzt. Niedrigere Gehalte wurden mit einem unteren Cutoff-Gehalt von 1,0 g/t Au auf einer maximalen Länge von 2 m und höhere Gehalte mit einem unteren Cutoff-Gehalt von 5,0 g/t Au auf einer maximalen Länge von 1 m begrenzt, sofern nicht anders angegeben.

    Technischer Hintergrund und qualifizierte Person

    Die qualifizierte Person, Michael Hudson, Executive Chairman und Director von Mawson Gold sowie Fellow des Australasian Institute of Mining and Metallurgy, hat den technischen Inhalt dieser Pressemitteilung geprüft, verifiziert und genehmigt.

    Die Analyseproben werden zur Einrichtung der On Site Laboratory Services in Bendigo transportiert, die sowohl nach einem ISO 9001- als auch nach einem NATA-Qualitätssystem arbeitet. Die Proben wurden aufbereitet und mithilfe der Brandprobentechnik (25-Gramm-Einwaage) auf Gold analysiert, gefolgt von der Messung des Goldes in Lösung mittels eines Flammen-AAS-Geräts. Proben für die Multi-Element-Analyse wurden mittels Königswasseraufschluss und ICP-MS-Verfahren analysiert. Das QA/QC-Programm von Southern Cross Gold umfasst die systematische Zugabe zertifizierter Standards mit bekanntem Goldgehalt, Doppelproben durch Vierteln des Kerns und Blindproben innerhalb des interpretierten vererzten Gesteins. Darüber hinaus werden vor Ort Blindproben und Standards in den Analyseprozess eingefügt.

    MAW ist der Ansicht, dass sowohl Gold als auch Antimon, die in der Goldäquivalentberechnung (AuÄq) enthalten sind, angesichts des aktuellen geochemischen Verständnisses, der historischen Produktionsstatistiken und der geologisch vergleichbaren Bergbaubetriebe ein angemessenes Potenzial für die Gewinnung von Sunday Creek aufweisen. In der Vergangenheit wurde das Erz von Sunday Creek während des Ersten Weltkriegs vor Ort aufbereitet oder zur Costerfield-Mine, die 54 km nordwestlich des Projekts liegt, zur Aufbereitung transportiert. Der Costerfield-Minenkorridor, der sich jetzt im Besitz von Mandalay Resources Ltd. befindet, enthält zwei Millionen Unzen Goldäquivalent (Mandalay Q3 2021 Results) und war im Jahr 2020 weltweit die Untertagemine mit dem sechsthöchsten Goldgehalt der Welt und ein Top-5-Produzent von Antimon weltweit.

    SXG ist der Ansicht, dass es angemessen ist, die gleichen Goldäquivalentvariablen wie Mandalay Resources Ltd. in seinem technischen Bericht Mandalay 2022 vom 25. März 2022 zu verwenden. Die von Mandalay Resources verwendete Goldäquivalenzformel wurde anhand der in der Aufbereitungsanlage der Liegenschaft Costerfield Brunswick im Jahr 2020 erzielten Gewinnungsraten berechnet, wobei ein Goldpreis von 1.700 USD pro Unze, ein Antimonpreis von 8.500 USD pro Tonne und Metallgewinnungsraten für das gesamte Jahr 2021 von 93 % für Gold und 95 % für Antimon zugrunde gelegt wurden, und lautet wie folgt: Ä = (/) + 1,58 × (%).

    Basierend auf der jüngsten Costerfield-Berechnung und angesichts des ähnlichen geologischen Typs und der Lohnaufbereitung in der Vergangenheit der Sunday Creek-Mineralisierung bei Costerfield ist SXG der Ansicht, dass Ä = (/) + 1,58 × (%) für die anfängliche Eerkundung der Gold-Antimon-Mineralisierung bei Sunday Creek angemessen ist.

    Über Mawson Gold Limited (TSX: MAW, FRANKFURT: MXR, OTCPINK: MWSNF)

    Mawson Gold Limited ist ein Explorations- und Erschließungsunternehmen. Mawson hat sich als führendes nordisches Explorationsunternehmen mit seinem zu 100 % unternehmenseigenen Gold-Kobalt-Vorzeigeprojekt Rajapalot in Finnland und dem Recht auf Beteiligung am Goldprojekt Skellefteå North in Schweden profiliert. Mawson besitzt derzeit auch 51 % der Southern Cross Gold Ltd (ASX: SXG), die wiederum drei hochgradige, historische, epizonale Goldfelder mit einer Fläche von 470 km2 in Victoria, Australien, besitzt oder kontrolliert.

    Über Southern Cross Gold Ltd (ASX: SXG)

    Southern Cross Gold besitzt das zu 100 % im Besitz befindliche Projekt Sunday Creek in Victoria und das Projekt Mt Isa in Queensland, die Joint Ventures Redcastle und Whroo in Victoria, Australien, sowie eine strategische 10%ige Beteiligung an der an der ASX notierten Nagambie Resources Limited (ASX: NAG), die dem Unternehmen ein Vorkaufsrecht auf ein 3.300 Quadratkilometer großes Konzessionspaket im Besitz von NAG in Victoria gewährt.

    Im Namen des Board of Directors,

    „Noora Ahola“–
    Noora Ahola, Interim CEO

    Für weitere Informationen
    www.mawsongold.com
    1305 – 1090 West Georgia St., Vancouver, BC, V6E 3V7
    Mariana Bermudez (Canada), Corporate Secretary
    +1 (604) 685 9316 info@mawsongold.com

    In Europa:
    Swiss Resource Capital AG
    Jochen Staiger
    info@resource-capital.ch
    www.resource-capital.ch

    Zukunftsgerichtete Aussage

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen oder zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze (zusammenfassend als „zukunftsgerichtete Aussagen“ bezeichnet). Alle hierin enthaltenen Aussagen, mit Ausnahme von Aussagen über historische Fakten, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Obwohl Mawson der Ansicht ist, dass solche Aussagen vernünftig sind, kann das Unternehmen keine Garantie dafür geben, dass sich diese Erwartungen als richtig erweisen werden. Zukunftsgerichtete Aussagen sind in der Regel durch Wörter wie glauben, erwarten, vorhersehen, beabsichtigen, schätzen, postulieren und ähnliche Ausdrücke gekennzeichnet oder beziehen sich auf zukünftige Ereignisse. Mawson weist Investoren darauf hin, dass zukunftsgerichtete Aussagen keine Garantie für zukünftige Ergebnisse oder Leistungen sind und dass die tatsächlichen Ergebnisse aufgrund verschiedener Faktoren erheblich von jenen in zukunftsgerichteten Aussagen abweichen können, einschließlich der Erwartungen von Mawson hinsichtlich seiner Beteiligung an Southern Cross Gold, Kapital- und andere Kosten, die erheblich von den Schätzungen abweichen, Veränderungen auf den Weltmetallmärkten, Veränderungen auf den Aktienmärkten, die potenziellen Auswirkungen von Epidemien, Pandemien oder anderen Krisen im Bereich der öffentlichen Gesundheit, einschließlich COVID-19, auf das Geschäft des Unternehmens, Risiken im Zusammenhang mit negativer Publicity in Bezug auf das Unternehmen oder die Bergbauindustrie im Allgemeinen; Explorationspotenzial, das konzeptioneller Natur ist, unzureichende Explorationsarbeiten, um eine Mineralressource auf den australischen Projekten im Besitz von SXG zu definieren, und Ungewissheit, ob weitere Explorationsarbeiten zur Bestimmung einer Mineralressource führen werden; geplante Bohrprogramme und Ergebnisse, die von den Erwartungen abweichen, Verzögerungen beim Erhalt von Ergebnissen, Ausrüstungsausfälle, unerwartete geologische Bedingungen, die Beziehungen zu den lokalen Gemeinden, der Umgang mit Nichtregierungsorganisationen, Verzögerungen bei der Erteilung von Genehmigungen, Umwelt- und Sicherheitsrisiken sowie andere Risiken und Ungewissheiten, die unter der Überschrift „Risikofaktoren“ in Mawsons jüngstem Jahresbericht auf SEDAR+ veröffentlicht wurden. Jede zukunftsgerichtete Aussage bezieht sich nur auf das Datum, an dem sie getätigt wird, und Mawson lehnt jede Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder Ergebnisse oder aus anderen Gründen.

    Abbildung 1: Draufsicht von Sunday Creek mit den hier gemeldeten Bohrungen SDDSC083, 86, 89 und 90 (gelbe Markierungen), ausgewählten, bereits gemeldeten Bohrungen, ausstehenden Bohrungen und mineralisierten Gängen, Wirtsgangbrekzien und Hauptverwerfungen. Zur Lage siehe Abbildung 4.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/72846/MAW231130final_DE.001.png

    Abbildung 2: Niveauplan der Sunday Creek-Ebene auf +85m RL (185 m vertikal unter der Oberfläche) mit einem Einfluss von 200 Metern, der die hier gemeldeten Bohrungen SDDSC083, 86, 89 und 90 (gelbe Spuren), mineralisierte Gänge und Wirtsgangbrekzien zeigt. Da nur vier Bohrungen niedergebracht wurden, ist der größte Teil des mineralisierten Grundgebirges in diesem Gebiet noch ungeprüft (gestrichelte Rechtecke).
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/72846/MAW231130final_DE.002.png

    Abbildung 3: Sunday Creek – Längsschnitt durch A-B innerhalb der Ebene der Gangbrekzie/alteriertem Wirtssediment (siehe Abbildung 1) mit Blick in Richtung Norden (Streichrichtung 327 Grad) mit mineralisierten Gangbündeln (blaugrün). Dargestellt sind die hier berichteten Bohrungen (gelb), die Bohrungen mit Proben im Labor (blau) und die zuvor berichteten Bohrungen (schwarz). Zeigt die Erweiterung der Hauptzone um 250 m nach Westen (von 850 m auf 1.100 m im Streichen), zwei neue hochgradige Gangbündel, die von SDDSC086 und SDSC090 durchteuft wurden, und das Potenzial für mehrfache Wiederholungen und Erweiterungen der Gangbündel in der Tiefe in nicht abgebohrten Gebieten von der westlichsten Bohrung bei Rising Sun (SDDSC082) bis Christina innerhalb von 700 m des nicht abgebohrten Streichens.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/72846/MAW231130final_DE.003.png

    Abbildung 4: Regionale Draufsicht auf Sunday Creek mit LiDAR, Bodenproben, strukturellem Rahmen, regionalen historischen epizonalen Goldabbaugebieten und breiten regionalen Gebieten (Tonstal, Consols und Leviathan), die durch 12 Bohrungen im Rahmen des 2.383 m umfassenden Bohrprogramms überprüft wurden. Die regionalen Bohrgebiete befinden sich bei Tonstal, Consols und Leviathan, die 4.000-7.500 m im Streichen vom Hauptbohrgebiet bei Golden Dyke-Apollo entfernt liegen.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/72846/MAW231130final_DE.004.png

    Abbildung 5: Lage des Projekts Sunday Creek zusammen mit den anderen Projekten von SXG in Victoria und vereinfachter Geologie.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/72846/MAW231130final_DE.005.png

    Tabelle 1: zusammenfassende Tabelle der Daten der Bohransatzpunkte der jüngsten laufenden Bohrungen.

    Bohrung Nr. Tiefe (m) Prospektionsgebiet East GDA94_Z55 North GDA94_Z55 Höhe Azimut Neigung
    SDDSC079 700,7 Rising Sun 331254 5868098 353,7 210,0 -65,0
    SDDSC083 347,5 Christina 330461 5867922 285,4 196,0 -54,0
    SDDSC085 827,4 Apollo 331254 5868099 353,8 222,0 -64,0
    SDDSC086 298,8 Christina 330461 5867922 285,4 208,0 -33,0
    SDDSC089 390,0 Christina 330461 5867922 285,4 214,0 -48,0
    SDDSC090 427,2 Christina 330461 5867922 285,4 226,0 -31,0
    SDDSC091 530,4 Gentle Annie 330871 5868064 305,6 210,0 -69,0
    SDDSC092 803,8 Rising Sun 330537 5867882 295,5 79,0 -60
    SDDSC093 610,9 Rising Sun 331291 5867823 316,8 271 -47,5
    SDDSC094 23,3 Rising Sun 330639 5867846 306,2 68,5 -56
    SDDSC094A 359,6 Rising Sun 330639 5867846 306,1 68,5 -56
    SDDSC095 368,3 Apollo 331291 5867823 316,8 271 -53
    SDDSC096 347,9 Rising Sun 330639 5867846 306,1 68 -63,5
    SDDSC097 62,3 Apollo 331291 5867823 316,8 276 -50,5
    SDDSC097A 575 Apollo 331291 5867823 316,8 277 -50
    SDDSC098 278,5 Rising Sun 330639 5867846 306,1 72 -48,5
    SDDSC099 284,7 Rising Sun 330639 5867846 306,1 71,5 -58,5
    SDDSC100 1042 Rising Sun 330482 5867891 289,5 74,5 -64
    SDDSC101 181,5 Rising Sun 330639 5867846 306,1 63 -37
    SDDSC102 596,8 Rising Sun 330537 5867883 295,5 75 -59
    SDDSC103 260,6 Rising Sun 330639 5867847 306,1 53 -53
    SDDSC104 595,2 Rising Sun 330639 5867847 306,1 64,5 -65,7
    SDDSC105 353,6 Apollo 331291 5867823 316,8 275,3 -55,2
    SDDSC106 653,5 Apolo 331291 5867823 316,8 279,5 -53
    SDDSC107 Im Gange, geplant 860 m Rising Sun 330537 5867883 295,5 77,5 -62
    SDDSC108A Im Gange, geplant 800 m Apollo 331464 5867865 333 272,5 -50
    SDDSC109 590 Apollo 331291 5867823 316,8 273,5 -44,5
    SDDSC110 Im Gange, geplant 700 m Rising Sun 330482 5867892 289,5 78 -66
    SDDSC111 Im Gange, geplant 510 m Apollo 331291 5867823 316,8 270 -38

    Tabelle 2: Tabellen der mineralisierten Abschnitte der Bohrungen SDDSC083, 86, 89 und 90 unter Anwendung zweier Cutoff-Kriterien. Niedrigere Gehalte werden mit einem unteren Cutoff-Gehalt von 1 g/t Au über maximal 2 m und höhere Gehalte mit einem Cutoff-Gehalt von 5,0 g/t Au über maximal 1 m begrenzt.

    Bohrung Nr. Von (m) Bis (m) Länge (m) Au g/t Sb% AuÄq g/t
    SDDSC086 252,70 255,50 2,8 4,4 1,9 7,4
    einschließlich 252,70 253,20 0,5 22,1 10,3 38,4
    SDDSC086 266,50 269,60 3,1 20,6 0,4 21,3
    einschließlich 266,50 268,30 1,8 34,5 0,5 35,3
    SDDSC089 334,05 335,58 1,5 2,3 0,0 2,3
    SDDSC090 342,90 343,20 0,3 1,7 0,5 2,5
    SDDSC090 346,90 356,70 9,8 4,0 0,4 4,6
    einschließlich 347,60 349,80 2,2 11,0 1,1 12,7
    einschließlich 352,60 353,30 0,7 7,5 0,3 8,0

    Tabelle 3: alle hier gemeldeten Einzelergebnisse von SDDSC083, 86, 89 und 90 >0,1 g/t AuÄq.

    Bohrung Nr. Von (m) Bis (m) Länge (m) Au g/t Sb% AuÄq g/t
    SDDSC083 274,30 275,00 0,7 0,1 0,0 0,1
    SDDSC083 279,00 280,00 1,0 0,1 0,0 0,1
    SDDSC083 281,00 282,00 1,0 0,0 0,0 0,1
    SDDSC083 285,50 286,50 1,0 0,0 0,0 0,1
    SDDSC083 286,50 287,50 1,0 0,2 0,0 0,2
    SDDSC083 289,50 290,45 1,0 0,3 0,0 0,3
    SDDSC083 290,45 291,10 0,7 0,0 0,0 0,1
    SDDSC083 297,50 297,80 0,3 0,1 0,0 0,1
    SDDSC083 299,80 300,37 0,6 0,1 0,0 0,1
    SDDSC083 300,37 300,72 0,4 0,1 0,0 0,1
    SDDSC083 300,72 301,55 0,8 0,1 0,0 0,1
    SDDSC083 301,55 302,16 0,6 0,1 0,0 0,1
    SDDSC083 302,16 302,86 0,7 0,3 0,0 0,3
    SDDSC083 303,14 303,70 0,6 0,1 0,0 0,1
    SDDSC083 309,47 310,10 0,6 0,0 0,0 0,1
    SDDSC083 310,10 310,50 0,4 0,0 0,0 0,1
    SDDSC083 313,15 313,45 0,3 0,0 0,0 0,1
    SDDSC086 247,90 248,80 0,9 0,1 0,0 0,1
    SDDSC086 250,90 251,30 0,4 0,0 0,1 0,1
    SDDSC086 251,30 252,10 0,8 0,0 0,0 0,1
    SDDSC086 252,10 252,70 0,6 0,2 0,0 0,2
    SDDSC086 252,70 253,20 0,5 22,1 10,3 38,4
    SDDSC086 253,20 253,80 0,6 0,8 0,1 0,9
    SDDSC086 253,80 254,80 1,0 0,2 0,0 0,2
    SDDSC086 254,80 255,50 0,7 1,1 0,2 1,3
    SDDSC086 255,50 256,10 0,6 0,1 0,0 0,2
    SDDSC086 256,10 256,80 0,7 0,1 0,0 0,1
    SDDSC086 256,80 257,20 0,4 0,5 0,1 0,5
    SDDSC086 258,22 258,79 0,6 0,1 0,0 0,1
    SDDSC086 258,79 259,45 0,7 0,5 0,1 0,6
    SDDSC086 259,45 260,30 0,9 0,1 0,1 0,1
    SDDSC086 262,50 263,30 0,8 0,1 0,0 0,2
    SDDSC086 263,30 264,06 0,8 0,3 0,1 0,4
    SDDSC086 264,06 264,93 0,9 0,1 0,0 0,2
    SDDSC086 265,80 266,50 0,7 0,4 0,0 0,4
    SDDSC086 266,50 267,43 0,9 46,0 0,9 47,5
    SDDSC086 267,43 268,30 0,9 22,3 0,0 22,3
    SDDSC086 268,30 269,00 0,7 1,0 0,0 1,0
    SDDSC086 269,00 269,60 0,6 1,4 0,8 2,7
    SDDSC086 269,60 270,46 0,9 0,5 0,0 0,5
    SDDSC086 270,46 271,20 0,7 0,1 0,1 0,2
    SDDSC086 271,20 272,00 0,8 0,0 0,0 0,1
    SDDSC086 274,00 274,90 0,9 0,1 0,0 0,1
    SDDSC086 274,90 275,50 0,6 0,0 0,0 0,1
    SDDSC089 324,75 325,40 0,7 0,1 0,1 0,2
    SDDSC089 325,40 326,41 1,0 0,2 0,0 0,2
    SDDSC089 327,31 327,67 0,4 0,5 0,0 0,6
    SDDSC089 328,15 329,29 1,1 0,1 0,0 0,2
    SDDSC089 329,29 330,39 1,1 0,2 0,0 0,3
    SDDSC089 331,20 332,07 0,9 0,0 0,0 0,1
    SDDSC089 333,57 334,05 0,5 0,8 0,0 0,8
    SDDSC089 334,05 334,22 0,2 2,7 0,0 2,7
    SDDSC089 334,22 334,80 0,6 2,3 0,0 2,3
    SDDSC089 334,80 335,58 0,8 2,2 0,0 2,2
    SDDSC089 338,26 339,15 0,9 0,1 0,0 0,1
    SDDSC089 343,60 344,50 0,9 0,0 0,1 0,1
    SDDSC090 327,11 327,70 0,6 0,1 0,0 0,1
    SDDSC090 341,40 342,30 0,9 0,0 0,0 0,1
    SDDSC090 342,30 342,70 0,4 0,4 0,0 0,4
    SDDSC090 342,70 342,90 0,2 0,2 0,0 0,2
    SDDSC090 342,90 343,20 0,3 1,7 0,5 2,5
    SDDSC090 343,20 343,70 0,5 0,2 0,2 0,6
    SDDSC090 346,20 346,90 0,7 0,1 0,1 0,2
    SDDSC090 346,90 347,60 0,7 1,2 0,1 1,2
    SDDSC090 347,60 348,00 0,4 42,6 0,1 42,7
    SDDSC090 348,60 349,80 1,2 6,0 2,0 9,1
    SDDSC090 349,80 350,70 0,9 3,4 0,8 4,6
    SDDSC090 350,70 351,60 0,9 1,4 0,7 2,4
    SDDSC090 351,60 352,20 0,6 1,6 0,1 1,7
    SDDSC090 352,60 353,30 0,7 7,5 0,3 8,0
    SDDSC090 353,30 354,20 0,9 1,1 0,0 1,2
    SDDSC090 354,20 354,90 0,7 0,2 0,0 0,3
    SDDSC090 354,90 355,90 1,0 1,9 0,1 2,0
    SDDSC090 355,90 356,50 0,6 0,1 0,0 0,1
    SDDSC090 356,50 356,70 0,2 0,6 0,3 1,1
    SDDSC090 356,70 357,70 1,0 0,3 0,0 0,3
    SDDSC090 357,70 358,30 0,6 0,3 0,1 0,4
    SDDSC090 358,30 359,00 0,7 0,4 0,0 0,4
    SDDSC090 359,00 360,20 1,2 0,8 0,1 1,0
    SDDSC090 360,20 361,00 0,8 0,1 0,0 0,1
    SDDSC090 399,00 400,00 1,0 0,1 0,0 0,1
    SDDSC090 400,00 401,00 1,0 0,7 0,0 0,7
    SDDSC090 401,00 402,00 1,0 0,5 0,1 0,6
    SDDSC090 402,00 403,00 1,0 0,5 0,3 0,9
    SDDSC090 404,00 405,00 1,0 0,1 0,0 0,1
    SDDSC090 405,00 406,00 1,0 0,0 0,0 0,1
    SDDSC090 406,00 407,00 1,0 0,0 0,0 0,1

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Mawson Gold Ltd.
    Michael Hudson
    1305 – 1090 West Georgia Street
    V6E 3V7 Vancouver, BC
    Kanada

    email : mhudson@mawsonresources.com

    Pressekontakt:

    Mawson Gold Ltd.
    Michael Hudson
    1305 – 1090 West Georgia Street
    V6E 3V7 Vancouver, BC

    email : mhudson@mawsonresources.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Seite verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Mawsons Tochterunternehmen SXG bohrt 3,1 Meter mit 20,6 g/t Gold; Erweiterung der Mineralisierung um 250 Meter nach Westen

    wurde veröffentlicht auf dieser Content Seite am November 30, 2023 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 24 x angesehen