• DEZEMBER 07, 2020 – Vancouver, Kanada – MawsonGoldLimited („Mawson“ oder das „Unternehmen“) (TSX: MAW) (Frankfurt: MXR) (PINKSHEETS: MWSNF – www.commodity-tv.com/play/mawson-gold-further-drilling-at-joki-east-discovery/ ) gibt bekannt, dass es die Bohrungen am Ziel F11 50 Kilometer südlich der Silber-Zink-Blei-Mine Cannington im Block Mount Isa (Abbildung 1), Queensland, Australien, abgeschlossen hat. Die Finanzierung der Bohrungen wurde durch einen Zuschuss von AUD$ 200.000 im Rahmen der Collaborative Exploration Initiative („CEI“) der Regierung des Bundesstaates Queensland unterstützt.

    Schlüsselpunkte:

    – Eisensulfide sowie disseminierter und geäderter Chalkopyrit wurden in intermittierenden Zonen im gesamten Bohrloch durchschnitten;
    – Es wurden zwei Hauptstile von Sulfidanreicherungen durchschnitten:
    – Der erste Stil umfasst pyrrhotitreiche Zonen mit Adern und verbreitetem Chalkopyrit, die von kali-alterierten Metasedimenten und mafischen Gesteinen beherbergt werden; und
    – Der zweite Stil wird von einer 43 Meter breiten Zone mit spröden Verwerfungen, Brüchen und katklastischen Zonen mit Pyrit-Serizit-Chlorit-Graphit als dominanter Alteration kontrolliert.
    – Die Proben wurden zur Untersuchung eingereicht, und wir erwarten, dass wir diese im Januar 2021 melden werden.

    Das Bohrloch (MQDDDH001) wurde auf 849,7 Meter gebohrt, wobei auf 318 Metern Untergrundgestein durchschnitten wurde. Basierend auf den Ergebnissen von Mawsons Gravitations- und Magnetuntersuchungen wurde die Zielquelle unterhalb des Sockel-Deckel-Kontakts in metamorphem Gestein der Amphibolit-Fazies modelliert, um eine kohärente und große, nicht gebohrte Mehrpunkt-Restschwereanomalie von 1,95 mgal mit einem angrenzenden magnetischen Hoch zu erproben. Die Anomalie hat eine seichte Spitze von 700 Metern Tiefe und eine durchschnittliche Tiefe von 1.000-1.500 Metern. Eisenoxid-Kupfer-Gold (IOCG) und Silber-Blei-Zink-Systeme vom Broken-Hill-Typ sind die Hauptzielarten innerhalb des Mount Isa-Südostprojekts von Mawson. Die durchschnittene pyritische Verwerfungszone ist möglicherweise eine Erweiterung der regional bedeutenden Cloncurry-Verwerfung.

    Herr Hudson, Vorsitzender und CEO, erklärte: „Dieser von der Regierung unterstützte und vollständig finanzierte Bohrtest eines großen, kombinierten Gravitations- und Magnetziels in Mount Isa hat echtes -Elephant Territory- getestet. Wir freuen uns darauf, die Untersuchungsergebnisse zu erhalten und auf unserem Explorationsmodell für diesen wenig bekannten Teil eines der aussichtsreichsten Basismetallgebiete der Welt aufzubauen.

    Ein Präsentationsvideo über den Hintergrund und die ersten geologischen Ergebnisse des Bohrlochs von Mawsons Chefgeologe Dr. Nick Cook kann über den folgenden Link abgerufen werden. Repräsentative Fotos und Beschreibungen des Bohrkerns werden in den Fotos 1-4 präsentiert, und die Koordinaten des Bohrkragens sind in Tabelle 1 aufgeführt.

    Für das Bohrprogramm wurde ein Bohrgerät vom Typ DDH1 verwendet. Der Kerndurchmesser betrug NQ2 (50,7 mm). Die Kerngewinnung ist ausgezeichnet und liegt im frischen Gestein im Durchschnitt nahe 100%. Nach dem Fotografieren und Protokollieren wurden die Kernabschnitte selektiv zur Untersuchung beprobt. Die verbleibende Kernhälfte wird zu Verifizierungs- und Referenzzwecken aufbewahrt. Die Analyseproben wurden einzeln fotografiert und an ALSGlobal in Brisbane gesandt.

    Qualifizierte Person

    Dr. Nick Cook (FAusIMM), Chefgeologe des Unternehmens, ist eine qualifizierte Person gemäß National Instrument 43-101 – Standards of Disclosure or Mineral Projects und hat die Erstellung der wissenschaftlichen und technischen Informationen in dieser Pressemitteilung vorbereitet oder überprüft.

    Über Mawson Gold Limited (TSX:MAW, FRANKFURT:MXR, OTCPINK:MWSNF)

    MawsonGoldLimited ist ein Explorations- und Erschließungsunternehmen. Mawson hat sich als führendes nordisches Arktis-Explorationsunternehmen mit Schwerpunkt auf dem Vorzeige-Gold-Kobaltprojekt Rajapalot in Finnland profiliert. In jüngerer Zeit hat es drei bedeutende epizonale Goldfelder mit einem großen Pachtportfolio von 471 Quadratkilometern in den viktorianischen Goldfeldern Australiens erworben, die mit den Explorationsgenehmigungen für Mount Isa in QLD ein strategisches und diversifiziertes Portfolio hochwertiger Goldexplorationsaktiva in zwei sicheren Gerichtsbarkeiten bieten. Mawson wird bis zum Rest des Jahres 2020 über neun Bohrgeräte verfügen, die bei vier globalen Goldprojekten eingesetzt werden.

    Im Namen des Vorstandes,

    „Michael Hudson“–
    Michael Hudson, Chairman & CEO
    Weitere Informationen
    www.mawsongold.com
    1305 – 1090 West Georgia St., Vancouver, BC, V6E 3V7
    Mariana Bermudez (Kanada), Unternehmenssekretärin, +1 (604) 685 9316,
    info@mawsongold.com

    In Europa:
    Swiss Resource Capital AG
    Jochen Staiger
    info@resource-capital.ch
    www.resource-capital.ch

    Vorausschauende Erklärung

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen oder zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze (zusammenfassend „zukunftsgerichtete Aussagen“). Alle hierin enthaltenen Aussagen, mit Ausnahme von Aussagen über historische Fakten, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Obwohl Mawson der Ansicht ist, dass solche Aussagen vernünftig sind, kann das Unternehmen keine Gewähr dafür übernehmen, dass sich diese Erwartungen als richtig erweisen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind typischerweise durch Wörter wie: glauben, erwarten, voraussehen, beabsichtigen, schätzen, postulieren und ähnliche Ausdrücke gekennzeichnet oder sind solche, die sich ihrer Natur nach auf zukünftige Ereignisse beziehen. Mawson weist Investoren darauf hin, dass jegliche vorausblickenden Aussagen keine Garantie für zukünftige Ergebnisse oder Leistungen sind und dass die tatsächlichen Ergebnisse aufgrund verschiedener Faktoren erheblich von denen in vorausblickenden Aussagen abweichen können, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, Veränderungen auf den Weltmetallmärkten, Veränderungen auf den Aktienmärkten, die möglichen Auswirkungen von Epidemien, Pandemien oder anderen Krisen im Bereich der öffentlichen Gesundheit, einschließlich des aktuellen Ausbruchs des neuartigen Coronavirus, bekannt als COVID-19, auf das Geschäft des Unternehmens, geplante Bohrprogramme und -ergebnisse, die von den Erwartungen abweichen, Verzögerungen bei der Erzielung der Ergebnisse, Versagen der Ausrüstung, unerwartete geologische Bedingungen, Beziehungen zur örtlichen Gemeinde, Umgang mit Nichtregierungsorganisationen, Verzögerungen bei den Arbeiten aufgrund von Genehmigungserteilungen, Umwelt- und Sicherheitsrisiken sowie andere Risiken und Ungewissheiten, die unter der Überschrift „Risikofaktoren“ in Mawsons jüngstem Jahresinformationsformular auf www.sedar.com eingereicht wurde. Jede zukunftsgerichtete Aussage bezieht sich nur auf das Datum, an dem sie gemacht wird, und, sofern nicht durch die anwendbaren Wertpapiergesetze erforderlich, lehnt Mawson jede Absicht oder Verpflichtung zur Aktualisierung einer zukunftsgerichteten Aussage ab, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder Ergebnisse oder aus anderen Gründen.

    Tabelle 1: Collar-Informationen für Bohrloch MQDDH001 im Südost-Isa-Projekt (Koordinatensystem GDA94, Zone54).

    HoleID OstenNordeRL DipAzTiefe GenehKommentar
    n (m) migun
    g

    MQDDDH05057675350 -7527849.7 EL269Ziel basiert auf der
    01 2 04 0 40 Umkehrung der
    Bodenschwerkraft und
    der magnetischen
    Daten aus der
    Luft

    Abbildung 1: Karte des Mount Isa SE-Projekts mit Explorationsgenehmigungen, Konkurrenten, Aufschlussbereichen, Gravitationsstrukturen und dem Standort des Bohrziels F11.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/54542/MAW_071220_DEPRcom.001.png

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/54542/MAW_071220_DEPRcom.002.png

    Foto 1: Quarz-Karbonat-Chlorit-Chlorit-Graphit, geädert innerhalb der Zone der Serizit-Pyrit-Chlorit-Alteration (aus dem Probenintervall 610,3-610,6 Meter).
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/54542/MAW_071220_DEPRcom.003.png

    Foto 2: Rotierte katklastische „Kugel“ aus Chlorit, Graphit, Quarz und Karbonat aus einer breiten verwerften und geäderten Zone der Serizit-Pyrit-Chlorit-Alteration (611,4 Meter).
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/54542/MAW_071220_DEPRcom.004.png

    Foto 3: Reichlich Pyrrhotit und Quarz mit Spuren von Chalkopyrit und Pyrit in Verbindung mit Chlorit-Pyrit-Quarz-Scherung (linke Seite des Kerns; aus Probenintervall 814,0-814,7 Meter).
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/54542/MAW_071220_DEPRcom.005.png

    Foto 4: Bruchkontrollierte Biotit-Serizit-Pyrit-Alteration mit Spuren von Chalkopyrit in Verbindung mit Quarz-Karbonat-Adern aus dem Probenintervall 832,1-832,5 Meter.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Mawson Gold Ltd.
    Michael Hudson
    1305 – 1090 West Georgia Street
    V6E 3V7 Vancouver, BC
    Kanada

    email : mhudson@mawsonresources.com

    Pressekontakt:

    Mawson Gold Ltd.
    Michael Hudson
    1305 – 1090 West Georgia Street
    V6E 3V7 Vancouver, BC

    email : mhudson@mawsonresources.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Seite verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Mawson schließt Bohrungen auf Ziel F11 im Mount Isa Südost Projekt in Australien ab

    wurde veröffentlicht auf dieser Content Seite am Dezember 7, 2020 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen