• Vancouver, British Columbia, 4. August 2021 – Lynx Global Digital Finance Corporation (CSE: LYNX) (OTC Pink: CNONF) (FWB: 3CT0) (Lynx oder das Unternehmen) hat heute bekannt gegeben, dass seine Tochterbank (BRB) offiziell eine weltweite Kartenemissions-Partnerschaft mit UnionPay, einem global tätigen Markenunternehmen für Zahlungsdienstleistungen mit der größten Klientel von Karteninhabern, eingegangen ist.

    Das weltweite UnionPay-Akzeptanznetzwerk hat sich auf 180 Länder und Regionen ausgeweitet und deckt über 61 Millionen Händler und 2,9 Millionen Geldautomaten ab. Außerhalb des chinesischen Festlandes wird UnionPay bei über 32 Millionen Händlern und 1,7 Millionen Geldautomaten akzeptiert. Bis dato wurden bzw. werden UnionPay-Karten in 70 Ländern und Regionen ausgegeben, davon über 150 Millionen außerhalb des chinesischen Festlands.

    Herr Huiming Cai, General Manager von UnionPay International Southeast Asia, erklärt: Wir freuen uns, mit BRB zusammenzuarbeiten, um Geldüberweisungen für BRB-Kunden und UnionPay-Karteninhaber einfach, sicher und bequem zu machen. Dank dieser Zusammenarbeit können BRB-Kunden nun Zahlungen empfangen und bald auch Geld zu wettbewerbsfähigen Tarifen ohne zusätzliche Servicegebühren an alle UnionPay-Karteninhaber weltweit versenden, die dann das Geld direkt über Bezahlung mit der UnionPay-Karte ausgeben können. Dieses Projekt steht zudem im Einklang mit den Vorgaben der Zentralbank des Landes und ihrer Vision, die finanzielle Eingliederung zu fördern und die Entwicklung des Landes hin zu einer bargeldlosen Gesellschaft zu beschleunigen.

    Die Partnerschaft zwischen BRB und UnionPay International ist für uns von BRB im Rahmen unserer Bestrebungen, die Akzeptanz unserer innovativen Bankprodukte und -lösungen bei den Verbrauchern und Händlern zu steigern, ein bedeutender strategischer Meilenstein. Es ist davon auszugehen, dass die geplanten Kartenemissionen von BRB eine solide Grundlage bilden werden, von der aus BRB dann noch mehr Karteninhabern seine Dienste anbieten kann. Dadurch wird sich unser Zahlungsverarbeitungsvolumen auf Händlerseite deutlich erhöhen, sagt Herr Raymond Sparkes, seines Zeichens Chairman des Board of Directors von BRB.

    Aktuelle und zukünftige Produktvorteile

    BRB-Kunden können die Einfachheit und den Komfort von Online-Käufen genießen. In der Anfangsphase der Implementierung können sie auch Geldüberweisungen aus dem weltweiten UnionPay-Netzwerk empfangen. Die Kartenfunktion wird aber schon bald erweitert, sodass BRB-Kunden auch in der Lage sein werden, Gelder auf jede beliebige UnionPay-Karte zu überweisen, die irgendwo auf der Welt ausgestellt wurde, indem sie grenzüberschreitende Überweisungskanäle nutzen, die BRB über die Netzwerkinfrastruktur des Lynx Pan-Global Payment Network direkt zur Verfügung gestellt werden.

    UnionPay-Überweisungen ins Ausland haben drei wesentliche Vorteile gegenüber den herkömmlichen Überweisungsverfahren:

    – Erstens sind sie billiger. Die Absender können den Wechselkurs festlegen, und die Gelder werden dann direkt auf die UnionPay-Konten der Empfänger überwiesen, sodass sie ohne Zusatzgebühren sofort verfügbar sind.

    – Zweitens sind sie schneller.

    – Und zu guter Letzt sind sie auch noch sicher und bequem. Die Absender können grenzüberschreitende Überweisungen online tätigen, ohne ihre Bank aufsuchen zu müssen. Vor allem Endverbraucher werden dazu motiviert, während der Pandemie soziale Kontakte zu meiden.

    Durch die Zusammenarbeit mit UnionPay wird BRB in der Lage sein, seinen Kunden ein rationalisiertes und vereinfachtes Kartenverwaltungsprogramm anzubieten, bei dem alle Prozesse in einem einzigen System zusammengefasst sind. Dadurch haben BRB und seine Kunden mehr Eigenkontrolle und können gleichzeitig erhebliche Kosten einsparen. Dank der Partnerschaft mit UnionPay ist BRB in der Lage, End-to-End-Emissions-, Verarbeitungs- und Onboarding-Dienstleistungen in kürzerer Zeit zu erbringen und seinen Kunden die Möglichkeit zu bieten, Geldüberweisungen in Echtzeit auf physische und virtuelle Karten vorzunehmen, sichere digitale Zahlungen durch Tokenisierung für In-Stores und Online-Zahlungen sowie an Geldautomaten anzubieten und sowohl Unternehmen als auch Endverbrauchern weltweit ein insgesamt vereinfachtes Zahlungserlebnis durch Mehrwährungskarten mit Multi-Pocket-/Wallet-Ausgabenverwaltungsfunktionen zu ermöglichen, erklärte Michael Penner, CEO von Lynx Global.

    Li Guangzi, der Direktor des Banking Research Office am Institute of Finance and Banking der Chinese Academy of Social Sciences, sagte vor kurzem öffentlich: Das Zahlungssystem spielt als eine der wichtigsten Finanz-Infrastruktureinrichtungen eine maßgebliche Rolle bei der Vereinfachung von internen und externen Kreisläufen. Die Fortschritte, die UnionPay bei der Kartenemission in Übersee erzielt hat, bieten eine solide finanzielle Unterstützung für den Austausch Chinas mit anderen Ländern und sind ein gutes Beispiel für die Verbesserung der Dienstleistungskapazitäten chinesischer Finanzsysteme in den Überseemärkten.

    ÜBER UNIONPAY INTERNATIONAL

    UnionPay International (UPI) konzentriert sich auf das Wachstum und die Unterstützung des internationalen Geschäfts von UnionPay. In Zusammenarbeit mit mehr als 2400 Institutionen weltweit hat UPI die Kartenakzeptanz in 180 Ländern und Regionen bzw. die Kartenemission in 70 Ländern und Regionen ermöglicht. UPI bietet der weltweit größten Klientel von Karteninhabern qualitativ hochwertige, kosteneffiziente und sichere grenzüberschreitende Zahlungsdienste und stellt für eine immer größer werdende Zahl von UnionPay-Karteninhabern und -Händlern weltweit ein bequemes Leistungsangebot vor Ort sicher.

    ÜBER LYNX DIGITAL GLOBAL FINANCE:

    Lynx ist bestrebt, durch die Integration in seine digitale Zahlungsplattform ein führender Anbieter von Finanztechnologien, Lösungen und Dienstleistungen für große Händler, Finanzinstitute und andere B2B-Branchenpartner zu werden. Das Angebot des Unternehmens zu Lösungen im Zahlungsverkehr wird durch eine breite Palette von Technologien und Dienstleistungen zu Zahlungsmöglichkeiten unterstützt. Das Unternehmen unterhält zielgerichtete Beziehungen im Bank- und Fintech-Bereich in der Region ASEAN und Ozeanien einer Region mit einer Bevölkerung von annähernd 700 Millionen Menschen, denen Lynx einen Standort für ein Finanznetzwerk bieten kann, um eine globale traditionelle und digitale Finanzinfrastruktur zu warten und zu betreiben. Durch die Zusammenarbeit mit ausgewählten Banken und EWI-Partnern ist das Unternehmen in der Lage, eine digitale Zahlungsplattform mit einer Vielzahl an Lösungen im Zahlungsverkehr, wie z.B. Akquisition von Händlern, Kartenausgabe, Überweisung und Devisen und Verwaltung digitaler Anlagen, einschließlich Dienstleistungen wie die Digitale Brieftasche, anzubieten. Das Unternehmen strebt ein organisches Wachstum an und prüft gleichzeitig potenzielle strategische Übernahmen, die wichtige Technologieanwendungen, weitere Dienstleistungen und Umsätze bescheren können, die das bestehende Angebot ergänzen oder verbessern und den Weg zu einer zukünftigen Profitabilität potenziell steigern oder beschleunigen können. Obwohl Lynx der Auffassung ist, dass für die strategischen Initiativen des Unternehmens in naher Zukunft beträchtliche Möglichkeiten bestehen, kann keine Gewährleistung abgegeben werden, dass die Ziele erreicht werden oder dass die zugrunde liegenden Bemühungen oder Vereinbarungen erfolgreiche oder positive Ergebnisse liefern, sofern sie umgesetzt werden.

    Nähere Informationen erhalten Sie über:
    Michael Penner, CEO
    (604) 396-9974
    mpenner@lynxglobal.io
    www.lynxglobal.io

    DIE CANADIAN SECURITIES EXCHANGE UND IHRE REGULIERUNGSORGANE HABEN DIE ANGEMESSENHEIT BZW. GENAUIGKEIT DIESER MELDUNG NICHT GEPRÜFT UND ÜBERNEHMEN DIESBEZÜGLICH KEINE VERANTWORTUNG.

    ZUKUNFTSGERICHTETE AUSSAGEN: Bestimmte in diesem Dokument enthaltene Informationen können gemäß der kanadischen Wertpapiergesetzgebung „zukunftsgerichtete Informationen“ darstellen, einschließlich der beschriebenen Initiativen von BRB und der Ziele und Zielsetzungen von Lynx. Die wirtschaftliche Bedeutung des Abkommens mit UnionPay International ist aufgrund der ungewissen Natur der Ergebnisse, die erzielt werden können, unbekannt. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt ist Lynx der Ansicht, dass die UnionPay-Partnerschaft wahrscheinlich keinen wesentlichen kurzfristigen wirtschaftlichen Nutzen für Lynx oder BRB bringen wird, Lynx und BRB sind jedoch der Ansicht, dass die UnionPay-Partnerschaft die strategischen Wachstumspläne der Organisationen unterstützt. Im Allgemeinen sind solche zukunftsgerichteten Informationen an der Verwendung von zukunftsgerichteten Begriffen wie z.B. wird sein oder Abwandlungen solcher Begriffe und Phrasen oder Aussagen, wonach bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse eintreffen werden, zu erkennen. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf der Einschätzung des Unternehmens und unterliegen sowohl bekannten als auch unbekannten Risiken sowie Unsicherheiten und sonstigen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, das Aktivitäts- und Leistungsniveau bzw. die Erfolge von Lynx erheblich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen und zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Dazu zählen unter anderem auch Investitionsaufwendungen, anderweitige Kosten bzw. abgeleitete Prognosen für die Zukunft. Das Unternehmen weist außerdem darauf hin, dass sämtliche zukunftsgerichteten Aussagen grundsätzlich ungewiss sind, und dass die tatsächlichen Leistungen von einer Reihe bedeutsamer Faktoren beeinflusst werden können, auf die das Unternehmen keinen Einfluss hat. Zu solchen Faktoren zählen unter anderem Risiken und Unsicherheiten in Bezug auf die relativ kurze betriebliche Existenz des Unternehmens und die Notwendigkeit der Einhaltung von Umwelt- und Regierungsvorschriften. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von solchen Aussagen abweichen. Den Lesern wird empfohlen, sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen zu verlassen. Lynx hat nicht die Absicht, zukunftsgerichtete Aussagen oder zukunftsgerichtete Informationen, auf die hier Bezug genommen wird, zu aktualisieren, sofern dies nicht in den geltenden Wertpapiergesetzen gefordert wird.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Lynx Global Digital Finance Corp.
    Christopher Cherry
    413 – 375 Water Street
    V6B 5C6 Vancouver, BC
    Kanada

    email : chris@cherryconsulting.ca

    Pressekontakt:

    Lynx Global Digital Finance Corp.
    Christopher Cherry
    413 – 375 Water Street
    V6B 5C6 Vancouver, BC

    email : chris@cherryconsulting.ca


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Seite verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Lynx Globals Bank kündigt Partnerschaft mit Chinas UnionPay an

    wurde veröffentlicht auf dieser Content Seite am August 4, 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen