• TORONTO, 26. Februar 2024 – Karora Resources Inc. (TSX:KRR; OTCQX:KRRGF) („Karora“ oder das „Unternehmen“) – www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/karora-resources-inc/ – freut sich bekannt zu geben, dass die ersten Ergebnisse des Infill-Bohrprogramms bei 50C, das auf die Aufwertung und Erweiterung der Nickel-Mineralressource 50C abzielt, starke Abschnitte mit einigen der bisher höchstgradigen Nickelabschnitte bei Beta Hunt ergeben haben.

    Die ersten Bohrergebnisse des aktuellen Programms 50C belegen das Potenzial für eine zusätzliche hochgradige Nickelmineralisierung in Verbindung mit der Nickelmineralressource Gamma Block. Die Höhepunkte von sechs Bohrlochergebnissen1 , die bis dato eingegangen sind, werden im Folgenden zusammengefasst:

    – G50-22-26NE: 8,2 % Ni über 5,1 Meter, einschließlich 13,7 % Ni über 2,6 Meter
    – G50-22-27NE: 12,0 % Ni über 2,9 Meter
    – G50-22-23NE: 8,8% Ni über 3,3 Meter
    – G50-22-25NE: 15,4% Ni über 0,6 Meter
    – G50-22-28NE: 4,1% Ni über 1,2 Meter
    1. Geschätzte wahre Breiten

    Die Mineralressourcen 50C und 10C, aus denen die Nickel-Mineralressource Gamma besteht, sind entlang des Streichs in südöstlicher Richtung weiterhin offen (Abbildung 1) und haben das Potenzial, sich 3 km entlang des Streichs von der Gamma-Verwerfung bis zur Grenze der Unterpacht zu erstrecken. Dieses Potenzial wird durch das historische Oberflächenbohrloch LD4022 hervorgehoben, das 9,5 Meter (im Bohrloch) mit einem Gehalt von 11,4 % Ni 400 Meter südöstlich entlang des Streichs der Mineralressource (Abbildung 1) und 1,2 km südöstlich des Entdeckungsbohrlochs 50C (11,6 % Ni auf 4,6 Metern in Bohrloch G50-22-005E) durchteuft.

    Paul Andre Huet, Chairman & CEO, kommentierte: „Wir sind sehr zufrieden mit den jüngsten Ergebnissen unseres Nickel-Bohrprogramms bei der Nickelentdeckung 50C, die zusammen mit dem Nickeltrog 10C die Nickel-Mineralressource Gamma Block bildet. Die neuen Infill-Bohrungen lieferten einige hervorragende hochgradige Ergebnisse, die die Aufwertung und Erweiterung der Mineralressource 50C unterstützen dürften.

    Diese hochgradigen Bohrergebnisse sind umso aufregender, wenn man bedenkt, dass das Gebiet 50C entlang des Streichs weiterhin offen ist und das Potenzial hat, sich über insgesamt 3 km von der Gamma-Verwerfung bis zur südlichen Grundstücksgrenze zu erstrecken. Die aktuelle gemessene und angezeigte Mineralressource des Gamma-Blocks beträgt beeindruckende 3,0 % Ni (197kt @ 3,0 % für 6.000 Nickel-Tonnen), und das Potenzial für eine Erweiterung und Aufwertung der Mineralressourcen macht dieses Gebiet zu einem sehr attraktiven neuen Abbaugebiet. Beta Hunt verfügt über die einzigartige Infrastruktur, um sowohl Gold- als auch Nickelgebiete zu erschließen und abzubauen, was uns eine enorme Flexibilität bei der Gewinnung dieser Ressourcen bietet, wenn sich die Metallpreise bewegen.

    Insgesamt sind die ersten Ergebnisse des laufenden Nickel-Infill- und Erweiterungsbohrprogramms sehr vielversprechend für die nächste Aktualisierung der Nickel-Mineralressource Beta Hunt, die für Ende 2024 erwartet wird. Die aktuelle Gesamtmineralressource Beta Hunt beläuft sich auf 22.300 enthaltene Nickeltonnen in der Kategorie M&I und 13.400 enthaltene Nickeltonnen in der Kategorie abgeleitete Mineralressourcen.“

    50C Bohrung Update

    Der Zweck des 4.200 Meter langen 50C-Infill-Bohrprogramms ist die Aufwertung der bestehenden Mineralressource Gamma Block, um das Vertrauen in die zukünftige Minenproduktion zu stärken. Die Bohrungen sollen von vier Positionen aus durchgeführt werden, die sich entlang des Erschließungsstollens Beta Return Incline (BRI) befinden (Abbildung 1). Die Bohrungen wurden durch die Vorverlegung des BRI um weitere 300 Meter im Jahr 2023 ermöglicht. Diese Erschließung ist auch Teil des zukünftigen Zugangs zu 50C.

    Abbildung 1: Draufsicht auf die Nickelressourcen des Gamma Blocks mit Hervorhebung des aktuellen 50C-Infill-Bohrprogramms und der bisher erhaltenen bedeutenden Bohrergebnisse.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2024/73726/26022024_DE_KRR_Karora50CDrillingde.001.png

    Die Nickelzone 50C wurde von Karora Anfang 2021 entdeckt (siehe KRR-Pressemitteilung vom 6. April 2021) und eine erste Mineralressource wurde 2022 bekannt gegeben (siehe KRR-Pressemitteilung vom 11. Mai 2022). Die 50C ist Teil der Mineralressource Gamma Block, die 197.000 Tonnen mit einem Gehalt von 3,0 % Ni bzw. 6.000 Ni-Tonnen in der gemessenen und angezeigten Kategorie und 317.000 Tonnen mit einem Gehalt von 2,7 % Ni bzw. 8.200 Ni-Tonnen in der abgeleiteten Kategorie enthält. Der Gamma Block (einschließlich 50C) ist ein neues Nickelgebiet bei Beta Hunt und Karora ist bereit, das erste Unternehmen zu sein, das in dieser Zone Nickel abbaut.

    Ergebnisse der Bohrungen

    Die Ergebnisse der ersten sechs Bohrlöcher des Infill-Bohrprogramms bei 50C lieferten einige der hochgradigsten Nickelabschnitte, die bisher bei 50C verzeichnet wurden, was das Potenzial für eine Aufwertung und Erweiterung der bestehenden Nickelmineralressource unterstreicht. Die hochgradigen Abschnitte stehen in Zusammenhang mit Massivsulfid, das vor allem aus dem Nickelsulfidmineral Pentlandit besteht und sowohl am ultramafischen/Basalt-Kontakt als auch an den Basalt/Basalt-Pinch-Positionen vorkommt. Die bedeutenden Abschnitte1 sind im Folgenden zusammengefasst:

    – G50-22-26NE: 8,2% Ni über 5,1 Meter, einschließlich 13,7% über 2,6 Meter, 2,3% Ni über 2,7 Meter und 5,1% Ni über 0,5 Meter
    – G50-22-27NE: 12,0 % Ni über 2,9 Meter
    – G50-22-23NE: 8,8% Ni über 3,3 Meter
    – G50-22-25NE: 15,4% Ni über 0,6 Meter
    – G50-22-28NE: 4,1% Ni über 1,2 Meter
    1. Geschätzte wahre Breiten

    Abbildung 2: Querschnitt der Bohrung 50C mit Blick nach Nordwesten, wobei die kürzlich erhaltenen Bohrergebnisse hervorgehoben werden. Die Lage des Querschnitts ist in Abbildung 1 dargestellt.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2024/73726/26022024_DE_KRR_Karora50CDrillingde.002.png

    Abbildung 3: Bohrloch G50-22-26NE zeigt einen massiven Nickelsulfidschnitt und %-Ni-Gehalte mit hochgradigen Kernabschnitten von 87,9 m bis 95,0 m.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2024/73726/26022024_DE_KRR_Karora50CDrillingde.003.png

    Konformitätserklärung (JORC 2012 und NI 43-101)

    Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen wissenschaftlichen und technischen Informationen wurden von Stephen Devlin, FAusIMM, Chief Geological Officer, Karora Resources Inc. geprüft und genehmigt, der eine qualifizierte Person im Sinne von NI 43-101 ist.

    Bei Beta Hunt werden alle Bohrkernproben von Karora-Personal entnommen. Die Proben für die Goldanalyse werden an SGS Mineral Services in Kalgoorlie versandt, wo sie aufbereitet und mittels einer 50-Gramm-Brandprobe analysiert werden. Alle Gold-Diamantbohrproben, die zur Untersuchung eingereicht werden, enthalten mindestens eine Leerprobe und ein zertifiziertes Referenzmaterial („CRM“) pro Charge sowie ein CRM oder eine Leerprobe pro 20 Proben. Bei Proben mit sichtbarer Goldmineralisierung wird nach der sichtbaren Goldmineralisierung ein grober Blindwert eingefügt, der sowohl als grobe Spülung dient, um eine Verunreinigung nachfolgender Proben zu verhindern, als auch als Test für das Verschmieren von Gold von einer Probe zur nächsten, das möglicherweise auf eine unzureichende Reinigung des Brechers und der Mühle zurückzuführen ist. Das Labor muss außerdem mindestens 1:20 Nasssiebe an den pulverisierten Proben durchführen, um sicherzustellen, dass mindestens 85 % bei -75 µm durchgehen. Die Proben für die Nickelanalyse werden zur Aufbereitung an SGS Australia Mineral Services in Kalgoorlie verschickt. Die Pulpe wird dann zur Untersuchung nach Perth transportiert. Bei der Analysetechnik handelt es sich um ein ICP-AES-Paket mit vier Säureaufschlüssen. Proben, die über der oberen Nachweisgrenze (25.000 ppm Ni) liegen, werden mit der gleichen Technik und einer größeren Verdünnung (ICP43B) erneut analysiert. Alle zur Nickeluntersuchung eingereichten Proben enthalten mindestens einen ZRM pro Charge, wobei mindestens ein ZRM pro 20 Proben verwendet wird.

    Karora wendet ein branchenübliches QA/QC-Verfahren an, um die Integrität aller Untersuchungsergebnisse zu gewährleisten.

    Über Karora Resources

    Karora konzentriert sich auf die Steigerung der Goldproduktion in der integrierten Beta Hunt Goldmine und dem Higginsville Goldbetrieb in Westaustralien. Das Erz wird in zwei zentralen Anlagen verarbeitet: der 1,6-Mtpa-Mühle in Higginsville und der 1,0-Mtpa-Mühle in Lakewood, die sich beide in der Nähe unserer Minenbetriebe befinden. Bei Beta Hunt befindet sich eine robuste Goldmineralressource und -reserve in mehreren Goldscharen, wobei die Goldabschnitte entlang einer Streichenlänge von 5 km in mehreren Richtungen offen sind. Higginsville verfügt über eine beträchtliche mineralische Goldressource und -reserve sowie ein aussichtsreiches Landpaket von insgesamt etwa 1.900 Quadratkilometern. Karora verfügt über ein starkes Board- und Managementteam, das sich auf die Schaffung von Aktionärswert und einen verantwortungsvollen Bergbau konzentriert, wie Karoras Verpflichtung zur Verringerung der Emissionen im gesamten Betrieb zeigt. Die Stammaktien von Karora werden an der TSX unter dem Symbol KRR und am OTCQX-Markt unter dem Symbol KRRGF gehandelt.

    Vorsichtsmaßnahme in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

    Diese Pressemitteilung enthält „zukunftsgerichtete Informationen“, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Aussagen über geplante und laufende Bohrungen, die Bedeutung der Bohrergebnisse, die Fähigkeit, die Bohrungen fortzusetzen, die Auswirkungen der Bohrungen auf die Definition einer Ressource und die Ressourcenmodellierung.

    Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge von Karora wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden. Zu den Faktoren, die sich auf das Ergebnis auswirken könnten, zählen unter anderem: zukünftige Preise und das Angebot an Metallen; die Ergebnisse von Bohrungen; die Unfähigkeit, das Geld aufzubringen, das notwendig ist, um die Ausgaben zu tätigen, die für den Erhalt und die Weiterentwicklung der Grundstücke erforderlich sind; (bekannte und unbekannte) Umwelthaftungen; allgemeine geschäftliche, wirtschaftliche, wettbewerbsbezogene, politische und soziale Unwägbarkeiten; Ergebnisse von Explorationsprogrammen; Unfälle, Arbeitskonflikte und andere Risiken der Bergbauindustrie; politische Instabilität, Terrorismus, Aufstände oder Krieg; oder Verzögerungen bei der Erlangung von behördlichen Genehmigungen, prognostizierte Cash-Betriebskosten, Versäumnisse bei der Erlangung von behördlichen oder Aktionärsgenehmigungen. Eine detailliertere Erörterung solcher Risiken und anderer Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden, finden Sie in den Unterlagen, die Karora bei den kanadischen Wertpapieraufsichtsbehörden eingereicht hat, einschließlich des jüngsten Jahresberichts, der auf SEDAR+ unter www.sedarplus.ca verfügbar ist.

    Obwohl Karora versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen beschriebenen abweichen, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse von den erwarteten, geschätzten oder beabsichtigten abweichen. Karora lehnt jede Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder Ergebnisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies ist durch die geltenden Wertpapiergesetze vorgeschrieben.

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

    Rob Buchanan
    Direktor, Investor Relations
    T: (416) 363-0649
    www.karoraresources.com

    In Europa:
    Swiss Resource Capital AG
    Jochen Staiger & Marc Ollinger
    info@resource-capital.ch
    www.resource-capital.ch

    Tabelle 1: Beta Hunt 50C Nickel Ergebnisse – 1st Januar 2024 – 18. Februar 2024

    Ziel/Prospekt Bohrung ID Teilintervall Von (m) Nach (m) Bohrloch Geschätzt. Ni % 1.
    Intervall (m) Wahre Breite
    (m)2.
    50C Nickel G50-22-23NE 45.3 48.8 3.5 3.3 8.8
    G50-22-24NE 50.8 51.1 0.3 0.3 1.6
    54.5 54.7 0.3 0.3 3.2
    G50-22-25NE 52.3 52.9 0.7 0.6 15.4
    G50-22-26NE 85.8 86.2 0.4 0.3 2.1
    87.9 95.0 7.1 5.1 8.2
    einschließlich 88.6 89.0 0.3 0.2 22.8
    98.7 102.4 3.7 2.7 2.3
    104.6 105.6 1.1 0.8 1.6
    115.4 116.1 0.7 0.5 5.1
    G50-22-27NE 84.1 84.2 0.1 0.1 5.7
    105.0 109.0 4.0 2.9 12.0
    einschließlich 105.6 106.0 0.4 0.3 23.5
    G50-22-28NE 120.1 122.0 1.9 1.2 4.1

    1. Gemeldete Goldgehalte > 1,0 % Ni, einschließlich bis zu 1 m mit <1,0 % Ni
    2. Geschätzte tatsächliche Mächtigkeiten, sofern bekannt. Intervalllängen sind Bohrlochbreiten, bei denen die geschätzten wahren Mächtigkeiten mit den verfügbaren Informationen nicht bestimmt werden können.

    Tabelle 2 Beta Hunt – Bohrlochsäulen für 50C Nickel Ergebnisse erhalten 1st Januar 2024 – 18. Februar 2024
    Ziel/Prospekt Bohrung ID MGA_N MGA_E mRL DIP AZI Gesamtlänge (m)
    50C G50-22-23NE 6541761 376312 -315.6 67.0 206.9 75.1

    G50-22-24NE 6541760 376311 -317.0 50.4 215.8 86.8
    G50-22-25NE 6541760 376311 -318.1 35.8 218.3 119.8
    G50-22-26NE 6541760 376311 -318.9 22.3 220.2 122.9
    G50-22-27NE 6541760 376311 -318.8 22.1 230.2 122.8
    G50-22-28NE 6541760 376311 -319.2 13.5 229.1 156.0

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Karora Resources Inc.
    Tim Hollaar
    141 Adelaide Street West, Suite 1608
    M5H 3L5 Toronto, ON
    Kanada

    email : thollaar@karoraresources.com

    Pressekontakt:

    Karora Resources Inc.
    Tim Hollaar
    141 Adelaide Street West, Suite 1608
    M5H 3L5 Toronto, ON

    email : thollaar@karoraresources.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Seite verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Karora Resources bohrt 13,7 % Ni über 2,6 Meter, 12,0 % Ni über 2,9 Meter und 15,4 % Ni über 0,6 Meter und beweist damit erneut das hochgradige Potenzial des offenen Nickeltrogs 50C

    wurde veröffentlicht auf dieser Content Seite am Februar 26, 2024 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 17 x angesehen