• Zahnimplantate sind als Zahnersatz heutzutage beinahe so gut wie das Original. Wäre da nicht der lange Behandlungsverlauf. Doch seit einiger Zeit gibt es sog. Sofortimplantate. Ist das die Lösung?

    BildLudwigshafen, 02.02.2021 – Das Sofortimplantat – modernes Verfahren ohne Wartezeit

    Schlimm genug, wenn ein Zahn gezogen werden muss. Hat man sich als Patient als Ersatz für ein Implantat entschieden, dauert es meist mehrere Wochen bis zu mehreren Monaten, bis das neue Implantat vollständig eingebracht werden konnte. Natürlich führt dies zu Einschränkungen und zu zusätzlichem Stress, weil man meist mehrere Behandlungstermine benötigt. Manche Patienten sind davon sehr genervt. Doch diese Vorgehensweise liegt nicht an Ihrem Zahnarzt, sondern hat mit der Knochen- und Weichteil Situation in Ihrem Kiefer zu tun. Das neue Implantat soll ja lange haltbar und belastbar sein, und dafür braucht es eine gesunde und belastbare Knochenstruktur.

    Sofortimplantat – Raus, Rein, Fertig?

    Da auch den Zahnmedizinern die Situation der Patienten bewusst ist, gibt es seit einiger Zeit sog. Sofort Implantate. Wie schon der Name andeutet, ist es bei einem Sofortimplantat möglich innerhalb nur einer Sitzung, den kaputten Zahn zu entfernen und gleich das neue Implantat einzubringen. Allerdings erfordert diese Vorgehensweise gute Vorbereitung. Es muss im Vorfeld bereits geklärt sein, ob die Knochenstruktur sowie der Weichteilzustand für eine sofortige Implantation geeignet ist. Manchmal reicht die Stabilität des vorhandenen Knochens nicht aus, dann muss zunächst ein Knochenaufbau erfolgen. In anderen Fällen sind die Weichteile durch eine Entzündung so stark in Mitleidenschaft gezogen, dass diese erst ausheilen müssen.

    Vorteile einer Sofortimplantation

    Ist eine Sofortimplantation möglich, hat das verschiedene Vorteile. Neben den für den Patienten offensichtlichen Vorteilen, wie der kürzeren Behandlungsdauer und der meist sofort nach der Behandlung möglichen Belastung des Implantats gibt es auch medizinische Gründe, die für eine solche Vorgehensweise sprechen. Bei einer klassischen Implantation verbleibt durch die Zahnentfernung oftmals eine Zahnlücke. Das ist nicht nur unschön, sondern kann auch zu Problemen führen. Ein weiterer, positiver Punkt ist das Vermeiden von Knochenrückbildungen. Der sicher größte Vorteil besteht für den Patienten in der deutlich kürzeren Behandlungsdauer.

    Nachteile der Sofortimplantation

    Natürlich gibt es auch mögliche Nachteile. Die Sofortimplantation ist leider nicht allen Fällen die geeignete Maßnahme. Wie oben bereits erwähnt, kann eine solche Form der Implantation bei nicht ausreichender Knochensubstanz nicht durchgeführt werden. Hier mangelt es an der nötigen Belastbarkeit.

    Leider eignen sich bei weitem nicht alle Patienten für einen solchen Eingriff. Raucher, Diabetiker oder Menschen die unter Osteoporose leiden scheiden in der Regel aus, ebenso Personen, die eine starke Entzündung im Mundraum haben, die dann evtl. der Grund für die Zahnextraktion ist.

    Hin und wieder wird auf eine geringere Belastbarkeit bei Sofortimplantationen verwiesen, auch wenn es hierüber in der wissenschaftlichen Betrachtung unterschiedliche Ansichten gibt. Zusammenfassend kann man hierzu sagen, dass Sofortimplantationen eine vorhersagbare Therapieoption darstellen, die jedoch eine geringfügig schlechtere Erfolgschance haben als bei dem konventionellen Behandlungsprotokoll.

    Ablauf der Behandlung

    Sofortimplantate sind eine interessante Alternative zur herkömmlichen Behandlung. Wenn im Vorfeld zuverlässig geklärt ist, ob die Situation im Mundraum sowie die Stabilität des Kieferknochens für eine Sofortimplantation geeignet sind, kann dies dem Patienten viel Zeit sparen. Besonders wichtig ist hier die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit einem Zahnarzt, der viel Erfahrungen mit dem Thema Zahn Implantation hat, sowie entsprechend ausgebildete Mitarbeiter und eine modern ausgestattete Praxis, die solche Behandlungen ermöglicht. Eine empfehlenswerte Anlaufstelle dafür ist die Praxis Prof. Dhom mit Standorten in Ludwigshafen und Frankenthal.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Praxis Prof. Dr. Dhom & Kollegen MVZ GmbH (April 2020)
    Herr Prof. Dr. Günter Dhom
    Bismarckstraße 27
    67059 Ludwigshafen
    Deutschland

    fon ..: 0621-68124444
    web ..: http://www.prof-dhom.de/
    email : praxis@prof-dhom.de

    Das zahnärztliche Zentrum Prof. Dr. Dhom & Kollegen MVZ GmbH verfügt über insgesamt drei Standorte, die in Ludwigshafen und Frankenthal zu finden sind. Mit über 80 hoch qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und einer hochwertigen technischen Ausstattung sowie eigenen wissenschaftlichen Aktivitäten gestaltet sie die Zukunft der Zahnheilkunde, Zahnchirurgie und Implantatologie mit. Der hohe Behandlungsstandard zeigt sich auch in der Beurteilung von Kollegen und Fachjournalisten. Als einzige zahnärztlich-implantologische Praxis in der Metropolregion Rhein Neckar ist die Praxis mit der Höchstbewertung von 3 Punkten in der Ärzteliste des Magazins Focus ausgezeichnet.

    Pressekontakt:

    Praxis Prof. Dr. Dhom & Kollegen MVZ GmbH
    Herr Prof. Dr. Günter Dhom
    Bismarckstraße 27
    67059 Ludwigshafen

    fon ..: 0621-68124444
    web ..: http://www.prof-dhom.de/
    email : praxis@prof-dhom.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Seite verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Kaputter Zahn raus, gleich danach neues Implantat einsetzen. Geht das so schnell?

    wurde veröffentlicht auf dieser Content Seite am Februar 2, 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 2 x angesehen