• Die HSBA bietet als die Business School der Hamburger Wirtschaft ausgewählte duale und berufsbegleitende Studiengänge mit betriebswirtschaftlichem Schwerpunkt und internationaler Ausrichtung.

    Hamburg als innovativen und starken Wirtschaftsstandort voranzubringen, ist eines der Hauptziele der HSBA Hamburg School of Business Administration. Ihre Kernkompetenzen liegen in der qualitativen Lehre, Forschung und Weiterbildung. Mit einem ausgewählten Angebot an betriebswirtschaftlichen Bachelor-Studiengängen, berufsbegleitenden Master-Studiengängen und Weiterbildungsprogrammen wird mitten im Herzen Hamburgs die Wirtschaft und Wissenschaft von morgen gestaltet.

    Anwendungsbasiertes Lernen mit branchenübergreifender Ausrichtung

    Studieninteressierte finden an der HSBA eine Vielfalt an betriebswirtschaftlichen Studiengängen. Das Bachelor-Studium kann sowohl in generalisierter Form als auch mit Ausrichtung auf spezifische Branchen wie Informatik, Logistik, Schifffahrt, Medien und Kommunikation absolviert werden. Die duale Form des Studiums kombiniert die Vermittlung fundierter theoretischer Kenntnisse mit einer starken Praxisorientierung. So können die Seminarinhalte sofort in der Praxis diskutiert und umgesetzt werden. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, einen berufsbegleitenden Bachelor im Bereich Versicherungsmanagement zu wählen. Im Master-Studium können Studierende begleitend zu ihrem Beruf ihr Know-how weiter vertiefen und für konkrete Anwendungsbereiche schulen, beispielsweise zu Themen wie Geschäftsplanung, Marketing, Entrepreneurship, Leadership, Finance, Real Estate, Shipping und Zukunftsthemen wie Nachhaltigkeit und Digitalisierung.

    Vernetzung und Austausch als Erfolgsgarant

    Nicht nur in der Hamburger Wirtschaft ist die HSBA stark vernetzt. Die globale Ausrichtung der Studiengänge zeigt sich auch in internationalen Partnerschaften und Programmen. So werden auch die Studieninhalte ganz oder teilweise in englischer Sprache vermittelt, um die Studierenden international handlungsfähig zu machen.

    HSBA: Erfolg durch Leistung, Verantwortung, Fairness

    Die HSBA Hamburg School of Business Administration wurde 2004 als private Hochschule gegründet. Sie ist durch die FIBAA und den Wissenschaftsrat akkreditiert und staatlich anerkannt. Die HSBA bietet aktuell 15 duale und berufsbegleitende Bachelor- und Master-Studiengänge für über 1000 Studierende und arbeitet dabei mit über 250 Partnerunternehmen aus Hamburg und darüber hinaus zusammen. Das Hauptgebäude, der Handelskammer City Campus (HCC), befindet sich am Alten Wall 38, zentral in Hamburg. Studieninteressierte können sich auf der Internetseite umfassend über das Studienangebot informieren sowie das Service Office telefonisch über die 040 36138-700 oder per Mail unter info@hsba.de kontaktieren.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    HSBA Hamburg School of Business Administration gGmbH
    Frau Annegret Morgenstern
    Alter Wall 38
    20457 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: 04036138700
    fax ..: 04036138751
    web ..: http://www.hsba.de
    email : info@hsba.de

    Pressekontakt:

    Regiohelden GmbH
    Herr Benjamin Oechsler
    Rotebühlstraße 50
    70178 Stuttgart

    fon ..: 0711 128 501-0
    web ..: https://www.regiohelden.de/
    email : pressemitteilung@regiohelden.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Seite verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    International und praxisorientiert studieren an der HSBA

    wurde veröffentlicht auf dieser Content Seite am August 1, 2019 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 5 x angesehen