• Es fand ein NASA-Weltraumflug statt. Nun ist die Raumsonde OSIRIS-REX mit Proben des Asteroiden Bennu gelandet.

    Die Auswertung der entnommenen Proben wird spannend. Gestartet ist die Raumsonde im September 2016, da war sie lange unterwegs, sieben Jahre und vier Milliarden Meilen. Auf dem Asteroiden gibt es Adern im Gestein, welche Minerale enthalten, die als Träger für Metalle und Seltene Erden dienen. Immer wieder wird über die Möglichkeiten einer Weltraumwirtschaft nachgedacht. Aber Rohstoffe zur Erde zu transportieren, das wird an den Kosten scheitern. Der Goldpreis zum Beispiel müsste für eine Feinunze laut Berechnungen auf 268 Millionen US-Dollar steigen. Mit einer kommerziellen Entwicklung ist also nicht zu rechnen. Schließlich verursachte die Raumsonde Kosten von 1,1 Milliarden US-Dollar und war damit kein Schnäppchen.

    Die Rechnungen für eine Gewinnung von Metallen auf Asteroiden werden auch nicht besser, wenn man sich Iridium anschaut. Es dient zur Herstellung von Chips und besonderen Legierungen und es kostet pro Feinunze rund 4.700 US-Dollar, also deutlich mehr als Gold. Nimmt man die OSIRIS-REX als Maßstab, so müsste der Preis für Iridium mindestens auf das 140.000-fache ansteigen.

    Möchtegern-Asteroidenabbauunternehmen werden es also mehr als schwer haben, selbst wenn die Auswahl und Verarbeitung der Mineralien im Orbit möglich wäre. Also ist es sinnvoller sich auf die Bergbaugesellschaften auf der Erde zu konzentrieren. Um Gold kümmern sich beispielsweise Karora Resources oder Gold Terra Resource.

    Gold Terra Resource – https://www.rohstoff-tv.com/mediathek/unternehmen/profile/gold-terra-resource-corp/ – besitzt in den Nordwest Territorien das große und hochgradige Yellowknife City Goldprojekt (918 Quadratkilometer).

    Karora Resources – https://www.rohstoff-tv.com/mediathek/unternehmen/profile/karora-resources-inc/ – erzielte im zweiten Quartal 2023 eine Rekordproduktion von fast 41.000 Unzen Gold in Westaustralien in seinen beiden Goldminen.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Karora Resources (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/karora-resources-inc/ -) und Gold Terra Resource (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/gold-terra-resource-corp/ -).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Seite verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Gold von Asteroiden

    wurde veröffentlicht auf dieser Content Seite am Oktober 4, 2023 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 41 x angesehen