• Vancouver, British Columbia – 10. Juli 2024 / IRW-Press / First Nordic Metals Corp. (das Unternehmen oder First Nordic) (TSX.V: FNM, OTCQB: FNMCF, FWB: HEG0) freut sich, den erfolgreichen Abschluss des vom Unternehmen ins Leben gerufenen Incentive-Programms zur Ausübung von Warrants (siehe Pressemeldung vom 13. Juni 2024, das Incentive-Programm) bekannt zu geben. Es wurden außerdem zusätzliche Warrants und Aktienoptionen des Unternehmens ausgeübt. Der von First Nordic Metals Corp. daraus generierte Gesamt-Bruttoerlös beläuft sich auf 2.703.157 $.

    Taj Singh, President und CEO des Unternehmens, erklärt: Die Ausübung dieser Warrants und Optionen ist ein überaus positives Ereignis, das unseren Barmittelbestand stärkt und unsere Kapitalisierungsstruktur bereinigt. In den letzten drei Wochen wurden rund 7 Millionen Warrants von unseren unterstützenden Aktionären ausgeübt, die dem Unternehmen den forcierten Ausbau seiner Projekte ermöglichen. Aus unserer Sicht ist First Nordics Projekt-Portfolio aufgrund der Kombination aus Erzgehalt, Größe, dem erheblichen Wachstumspotenzial und der großartigen Lage im Herzen des europäischen Bergbaus einzigartig.

    Incentive-Programm

    Insgesamt wurden 6.301.273 Stammaktien des Unternehmens (jeweils eine Stammaktie) infolge der Ausübung von 6.301.273 ausstehenden Aktienkaufwarrants (die Outstanding Warrants), die zur Teilnahme am Incentive-Programm berechtigt sind, ausgegeben. Somit floss dem Unternehmen aus dem Incentive-Programm ein Bruttoerlös in Höhe von 1.827.369 $ zu.

    Für jeden ausgeübten Outstanding Warrant haben die Inhaber eines solchen Outstanding Warrant eine Stammaktie, auf die sie gemäß den für die Outstanding Warrants geltenden Bedingungen Anspruch hatten, sowie einen halben Warrant zum Erwerb einer Stammaktie (jeder ganze Warrant jeweils ein Incentive Warrant) erhalten. Jeder Incentive Warrant berechtigt dessen Inhaber zum Erwerb einer Stammaktie zum Ausübungspreis von jeweils 0,40 $ und kann innerhalb eines Zeitraums von zwei Jahren ab dem Zeitpunkt der Ausgabe des Incentive Warrants ausgeübt werden. Im Rahmen des Incentive-Programms wurden insgesamt 3.150.631 Incentive Warrants ausgegeben.

    Die Inhaber von 7.689.579 Outstanding Warrants waren zur Teilnahme am Incentive-Programm berechtigt. Für jene Inhaber von Outstanding Warrants, die sich nicht für die Teilnahme am Incentive-Programm entschieden haben, bleiben diese Outstanding Warrants ausstehend und können weiterhin zu den für sie aktuell geltenden Bedingungen (einschließlich des geänderten Ausübungspreises von 0,29 $ pro Outstanding Warrant) bis zu ihrem jeweiligen Verfallsdatum in Stammaktien eingetauscht werden. Zu diesem Zeitpunkt verfallen dann alle Outstanding Warrants, die nicht ausgeübt wurden, und werden gemäß den für sie geltenden Bedingungen annulliert.

    Die am Incentive-Programm teilnehmenden Insider des Unternehmens haben 507.513 Outstanding Warrants ausgeübt und 253.756 Incentive Warrants erhalten. Demzufolge kann das Incentive-Programm im Sinne der Vorschrift Multilateral Instrument 61-101 – Protection of Minority Shareholders in Special Transactions (MI 61-101) als eine Transaktion mit einer nahestehenden Partei gelten. Das Unternehmen beruft sich auf die in Abschnitt 5.5(a) und (b) der Vorschrift MI 61-101 enthaltenen Ausnahmen von den formalen Bewertungsanforderungen der Vorschrift MI 61-101 auf der Grundlage, dass der Marktwert der Transaktion mit den Insidern 25 % der Marktkapitalisierung des Unternehmens nicht übersteigen wird und keinerlei Wertpapiere des Unternehmens an einem in diesem Abschnitt genannten Markt notiert sind. Das Unternehmen beruft sich ferner auf die in Abschnitt 5.7(1)(a) der Vorschrift MI 61-101 enthaltene Ausnahme von den Anforderungen bezüglich der Genehmigung durch die Minderheitsaktionäre laut Vorschrift MI 61-101 auf der Grundlage, dass der Marktwert der Transaktion mit den Insidern 25 % der Marktkapitalisierung des Unternehmens nicht übersteigen wird.

    Mit dem Reinerlös aus dem Incentive-Programm sollen Explorations- und Erschließungsaktivitäten in den Projekten des Unternehmens finanziert und das allgemeine Betriebskapital aufgestockt werden.

    Die im Rahmen des Incentive-Programms ausgegebenen Incentive Warrants und die bei deren Ausübung zustehenden Stammaktien sind an eine Haltedauer gebunden, die am 9. November 2024 endet. Das Incentive-Programm bedarf der abschließenden Genehmigung durch die TSX Venture Exchange.

    Zusätzliche Warrants und Aktienoptionen

    Seit Mitte Mai 2024 hat First Nordic zusätzlich zur Finanzierung über das Incentive-Programm einen Erlös in Höhe von 698.500 $ aus der Ausübung von Aktienoptionen und weitere 177.288 $ aus der Ausübung anderer Warrants, die nicht im Incentive-Programm enthalten waren, eingenommen.

    Marketing-Dienstleistungen

    Des Weiteren gibt First Nordic bekannt, dass die zuvor angekündigte Vereinbarung (5. Mai 2024) mit der Firma RMK Marketing Inc. (RMK) abgeändert wurde und nunmehr die Erhöhung des Werbebudgets um bis zu zusätzlich 250.000 $ vorsieht. Die Laufzeit der Vereinbarung bleibt aufrecht und beträgt ab 5. Mai 2024 sechs Monate. Das Unternehmen wird RMK die erbrachten Leistungen nicht in Form von Wertpapieren vergüten. Soweit dem Unternehmen zum aktuellen Zeitpunkt bekannt ist, besitzt RMK (einschließlich seiner Direktoren und Führungskräfte) keine Wertpapiere des Unternehmens und ist mit dem Unternehmen nach dem Fremdvergleichsgrundsatz (Arms Length) verbunden. RMK ist ein unabhängiges Unternehmen, das je nach Bedarf das Projektmanagement und die Beratung für eine Online-Marketingkampagne übernimmt, Marketinginitiativen koordiniert, Adwords-Kampagnen betreut und optimiert, Bietstrategien bei Adwords adaptiert, Adwords-Anzeigen optimiert sowie Landing Pages erstellt und optimiert. Die Werbeaktivitäten erfolgen per E-Mail und über Facebook und Google.

    ÜBER FIRST NORDIC METALS

    Das Vorzeigeprojekt von First Nordic ist das Goldprojekt Barsele in Schweden, das Gegenstand eines Joint Ventures mit dem führenden Goldproduzenten Agnico Eagle Mines Ltd. ist. Für das Projekt Barsele wurde eine NI 43-101-konforme kombinierte Tagebau- und Untertage-Ressource von 324.000 Unzen Gold in der Kategorie angedeutet bzw. von 2.086.000 Unzen Gold in der Kategorie vermutet geschätzt (Technical Report and Mineral Resource Estimate for the Barsele Property, 2020, InnovExplo). Im direkten Umfeld des Projekts Barsele verfügt First Nordic über sämtliche Anteile und Rechte an einer Liegenschaft in Distriktgröße mit fast 100.000 Hektar entlang der beiden ertragreichen VMS-Gürtel Gold Line und Skellefte. Darüber hinaus ist First Nordic Eigentümer des gesamten bislang wenig erkundeten Grünsteingürtels Oijärvi im Norden Finnlands.

    FÜR BOARD OF DIRECTORS
    Taj Singh, M.Eng, P.Eng, CPA
    President & CEO, Direktor

    Weiterführende Informationen erhalten Sie über:
    Alicia Ford
    Business Development Manager
    Tel: 604-687-8566
    E-Mail: info@fnmetals.com

    Folgen Sie First Nordic Metals hier:
    Twitter: @fnmetals
    Youtube: @firstnordicmetalscorp
    LinkedIn: @firstnordicmetals
    Facebook: @FirstNordicMetals
    Instagram: @firstnordicmetals

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen:

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen oder zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der kanadischen Wertpapiergesetze, die unter anderem Aussagen über den Erhalt der Zustimmung durch die TSXV des Incentive-Programm und die Verwendung der Erlöse aus dem Incentive-Programm enthalten können. Alle Aussagen in dieser Pressemitteilung, die sich nicht auf historische Fakten beziehen, sondern auf Ereignisse oder Entwicklungen, die das Unternehmen erwartet, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die keine historischen Fakten darstellen und im Allgemeinen, aber nicht immer, durch die Worte erwartet, plant, sieht voraus, glaubt, beabsichtigt, schätzt, projiziert, potenziell und ähnliche Ausdrücke gekennzeichnet sind, oder dass Ereignisse oder Bedingungen eintreten werden, würden, könnten oder sollten. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf vernünftigen Annahmen beruhen, sind solche Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen, und die tatsächlichen Ergebnisse können von denen in den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Solche zukunftsgerichteten Informationen spiegeln die Ansichten des Unternehmens in Bezug auf zukünftige Ereignisse wider und unterliegen Risiken, Ungewissheiten und Annahmen. Zu diesen Faktoren zählen unter anderem: Risiken und Ungewissheiten im Zusammenhang mit der Exploration und Erschließung, die Fähigkeit des Unternehmens, zusätzliche Finanzmittel zu erhalten, die Notwendigkeit, Umwelt- und Regierungsvorschriften einzuhalten, Preisschwankungen bei Gold und anderen Rohstoffen, betriebliche Gefahren und Risiken in der Rohstoffbranche, Wettbewerb und andere Risiken und Ungewissheiten, einschließlich jener, die in den Finanzberichten des Unternehmens und/oder in der Managementdiskussion und -analyse auf www.sedarplus.ca beschrieben sind.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    First Nordic Metals Corp.
    Taj Singh
    300 – 1055 West Hastings Street
    V6E 2E9 Vancouver, BC
    Kanada

    email : tsingh@fnmetals.com

    Pressekontakt:

    First Nordic Metals Corp.
    Taj Singh
    300 – 1055 West Hastings Street
    V6E 2E9 Vancouver, BC

    email : tsingh@fnmetals.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Seite verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    First Nordic generiert Erlös in Höhe von 2,7 Mio. $ über Ausübung von Warrants und Optionen

    wurde veröffentlicht auf dieser Content Seite am Juli 10, 2024 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 7 x angesehen