• Mit Gründung eigener Marken für den afrikanischen Markt ­- und der Aufnahme der Rainbow Hotels in das Unternehmensportfolio – wird Grand Metropolitan Hotels nun einer der führenden Anbieter in Afrika.

    BildEbenso wird die Entwicklung von Talenten in der Hotellerie mit der Gründung einer Hotelfachschule durch Grand Metropolitan Hotels auf dem Kontinent gefördert. Nach der Übernahme des Hilton Hotel Malabos erfolgte nun ebenfalls die Übernahme von weiteren sechs Hotels mit über 900 Zimmern im Management in Zimbabwe. Die Marken African Hotel Alliance (AHA) und die African Heritage Hotel Collection (AHHC) werden ebenfalls das Portfolio erweitern. AHA und AHHC sollen neben einer internationalen Vermarktung der exklusiven Hotels auch das Gästeerlebnis verbessern, indem nahtlose Online-Buchungen für Reisende in ganz Afrika zu ermöglicht werden. Eine Online-Buchungsmaschine bietet darüber hinaus eine umfassende Auswahl an Hotels, Resorts und Lodges, die von den Partnern betrieben werden und in die Website der Partner integriert ist, um für einen reibungsloses und intuitives Benutzererlebnis bzw. eine zukunftsweisende Customer Journey zu sorgen. Zusätzlich wird die innovative Plattform über ein sicheres Zahlungsgateway verfügen.

    Mithilfe einer in Afrika gegründeten Holding, die aus der Grand Metropolitan Holding (Gesamtkapital 200 Millionen Euro) mit 20 Millionen Euro Kapital ausgestattet wurde, soll das Wachstum auf dem afrikanischen Kontinent ganzheitlich begleitet werden. Diese Gesellschaft hat die Mehrheit an der Plattform Gateway Stream mit 51% übernommen.
    „Wir freuen uns, mit Grand Metropolitan Hotels zusammenzuarbeiten, um den Tourismus in Afrika zu stärken. Mit Hilfe der Einführung unserer fortschrittlichen Online-Buchungsmaschine wollen wir zeitgleich die Digitalisierung im Rahmen der Vermarktung voranbringen. Mit der Integration dieser Technologie wollen wir das gesamte Reiseerlebnis unserer Gäste spürbar verbessern und natürlich Afrika als Top-Reiseziel bewerben“, so Tendai Madziwanyika, Tourism Group Chief Executive, Rainbow Tourism Group.

    Martin R. Smura, Gründer von Grand Metropolitan Hotels und Aufsichtsratsvorsitzender der Gesellschaft fügt hinzu: „Durch diese wegweisende Partnerschaft möchten wir die einzigartigen Angebote der zahlreichen Hotels präsentieren und sie zeitgleich zugänglicher gestalten. Gäste, die ihren Urlaub in Afrika und darüber hinaus planen, ermöglichen wir zusätzlich nahtlose Buchungsmöglichkeiten.“

    Grand Metropolitan Hotels hat sich außerdem zum Ziel gesetzt, aktiv Arbeitsplätze und Weiterbildungsmöglichkeiten zu schaffen. In diesem Zuge etabliert die Gesellschaft die Swiss African Academy of Hospitality and Management (SAHM). Hier entwickelt die Hotelgruppe gemeinsam mit der Schweizerische Hotelfachschule Luzern (SHL) die Talente für das weitere Wachstum des Kontinents. Die Kurse finden online und auf dem Campus in Harare statt. Internationale Masterclasses sorgen für maximalen Wissenstransfer zwischen der Akademie und der Industrie. Martin Barth, Director International Business Development der Schweizerischen Hotelfachschule Luzern (SHL), ergänzt: „Gemeinsam mit der Swiss Hospitality-Expertise der SHL Luzern wird sich Simbabwe in den kommenden Jahren auf den wichtigsten Faktor konzentrieren können – das Humankapital.“

    „Wir sind stolz darauf, Zeuge dieser Partnerschaft zu sein, die das Wachstum und die Wettbewerbsfähigkeit unserer Branche gestärkt hat und im Einklang mit den Prioritäten und Strategien unserer Regierung sowie der sozioökonomischen Entwicklung im Land steht“, fügt Barbara Rwodz, Minister of Tourism of Zimbabwe, hinzu.
    Die Grand Metropolitan will auch ihr Engagement in Bezug auf die Digitalisierung im Tourismus in Afrika ausbauen und wird somit das erste Tech-Event im südlichen Afrika durchführen: Das African Hospitality Technology Summit wird im März 2025 stattfinden.

    Foto: Kateryna Smura (Vice Chairman of the Supervisory Board; Grand Metropolitan Hotels), Martin R. Smura (Chairman; Grand Metropolitan Hotels), Douglas Hoto (Chairman RTG); Ken Chibota, Honorable Barbara Rwodzi (Minister of tourism Zimbabwe), Tendai M. Madziwanyika (CEO & Director RTG), Cynthia D. Malaba (Board Member RTG), Dr. Langton Mabhanga, Napoleon K. Mtukwa (Executive Director & Finance Director), Douglas Mavhembu und Givemore Taputaira.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Grand Metropolitan Hotels
    Frau Janin Blaser
    Bahnhofstrasse 24
    8001 Zürich
    Schweiz

    fon ..: +49 170 204 8946
    web ..: http://www.grandmethotels.com
    email : j.blaser@grandmethotels.com

    Als renommierter White-Label-Hotelbetreiber ist Grand Metropolitan auf eine Bereitstellung massgeschneiderter Managementdienstleistungen sowie auf die Entwicklung von Hotel- und Gastronomie Marken spezialisiert, die auf die individuellen Bedürfnisse von Hotelbesitzern und Investoren zugeschnitten sind. Zu der Gesellschaft gehören unter anderem bekannte Marken wie die Grand Metropolitan Hotel Collection, die Castlewood Hotels & Resorts, die Swiss Hospitality Collection sowie die Brionj Luxury Hotel Collection, Martinez Grand Hotels und Seven Pines Hotels by Hyatt.
    Ein internationales Team aus engagierten Experten an sechs strategischen Niederlassungen weltweit nutzt einen interdisziplinären Ansatz und vereint unterschiedliche Fachgebiete, um sich durch ergebnisorientierte, verantwortungsvolle und agile Entscheidungsfindung hervorzuheben. Nachhaltigkeit und fortschrittliche Digitalisierung sind für die Grand Metropolitan Hotels dabei von zentraler Bedeutung.

    Pressekontakt:

    Wolf.Communication by Wolf-Thomas Karl
    Herr Wolf-Thomas Karl
    Schulhausstrasse 3
    8306 Brüttisellen

    fon ..: 0041764985993
    web ..: http://www.wolfthomaskarl.com
    email : mail@wolfthomaskarl.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Seite verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Expansion nach Afrika: Grand Metropolitan Hotels nimmt mehr als 130 Hotels in das Portfolio auf

    wurde veröffentlicht auf dieser Content Seite am April 24, 2024 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 17 x angesehen