• Die Nachfrage nach dem Batterierohstoff Lithium wächst schneller als das Angebot. Davon profitieren viele Lithiumfirmen, denn sowohl Batteriekonzerne, Bergbauunternehmen als auch Autohersteller wollen sich die Versorgung mit dem kritischen Material sichern. Analysten und Experten haben bereits ihre Favoriten unter dem Lithium-Aktien für dieses Jahr gekürt.

    Lithium bleibt das gefragteste Metall in der Batterie für Elektroautos. Aufgrund der hohen Nachfrage fahren derzeit viele Batteriekonzerne und Autohersteller eine aggressive Strategie. Mittels Abnahmevereinbarungen beteiligen sie sich an Förderern des Alkalimetalls oder aber sie planen direkt eine Übernahme. Ein gutes Beispiel dafür ist der jüngste, 650 Millionen Dollar schwere Einstieg von General Motors bei Lithium Americas. Damit sichert sich der Detroiter Konzern die Belieferung aus der in Bau befindlichen Lithium-Mine Thacker Pass in Nevada.

    Doch neben den Autokonzernen tummeln sich weitere Player in diesem Markt. So benötigen auch die großen Batteriekonzerne wie Weltmarktführer CATL aus China, Toshiba aus Japan oder die Riege der südkoreanischen Konzerne wie LG Energy Lithium für ihre Fabriken. Nicht zuletzt wollen auch die größten Bergbaukonzerne massiv von diesem Boom profitieren und sichern sich Minen, um das Material selbst abbauen zu können. Die größte Übernahme tätigte hier Rio Tinto mit 825 Millionen Dollar für Rincon in Argentinien. Der chinesische Bergbauriese Zijin Mining investierte bisher insgesamt knapp 1,5 Milliarden US-Dollar, um Neo Lithium zu übernehmen sowie sich ein weiteres Projekt zu sichern. Große Mining-Riese haben erst in den vergangenen Jahren verstanden, dass sich hier ein neues Geschäftsfeld auftut. Sie lockt nicht nur der langfristige Ausblick, sondern auch der hohe Preis. Denn für Lithium müssen heute etwa achtmal so viel bezahlt werden wie vor zwei Jahren. Die Internationale Energie Agentur IEA geht davon aus, dass die Nachfrage bis 2050 um das 26fache steigen wird.

    Auf der Angebotsseite sieht es nicht ganz so bunt aus. Es gibt nur wenige Lithium-Unternehmen, die bereits Lithium fördern oder in den kommenden Jahren die Produktion aufnehmen wollen. Der Bau einer Mine, die Genehmigungen für den Betrieb und die Verarbeitung des Materials brauchen Zeit und Geld. Zu den Favoriten der Analysten zählt die Aktie von Livent. Sie kommt bereits auf einen Börsenwert von umgerechnet rund 3,5 Milliarden Euro. Die Aktie ist an der NYSE in New York notiert. Insgesamt 14 Analysten verfolgen den Titel. Ihr Konsens-Kursziel liegt bei knapp 33 US-Dollar und damit etwa 55 Prozent über dem aktuellen Preis. Für 2023 plant Livent mit einem Umsatzwachstum von 30 Prozent auf mehr als eine Milliarde US-Dollar. Das adjustierte EBITDA soll bei 510 bis 580 Millionen US-Dollar liegen.

    Auch die Experten des Magazins Forbes haben sich den Lithium-Markt angeschaut. Ihr Favorit für das Jahr 2023 ist die Aktie von Cleantech Lithium. Das britische Unternehmen entwickelt drei Vorkommen in Chile und will laut Plan Ende 2025/Anfang 2026 in Produktion gehen. Das aktuelle Ziel ist es, eine Machbarkeitsstudie für das Flaggschiffprojekt Laguna Verde vorzulegen. Gelingt dies, soll es im besten Fall schon im zweiten Halbjahr zu Gesprächen mit möglichen strategischen Partnern kommen. Auch eine Übernahme darf man angesichts der Größe des Vorkommens nicht ausschließen. CleanTech Lithium bringt es aktuell auf einen Börsenwert von rund 73 Millionen Euro. Die Analysten von Canaccord haben ein Kursziel von 540 Pence bei Berücksichtigung von zwei Vorkommen ausgegeben. Das entspricht mehr als dem Neunfachen des aktuellen Aktienkurses.

    —–
    Sie möchten auf dem Laufenden gehalten werden zu CleanTech Lithum? Schreiben Sie einfach eine Email an Eva Reuter: e.reuter@dr-reuter.eu mit dem Stichwort: CleanTech Lithium und wir nehmen Sie auf den Verteiler

    CleanTech Lithium
    ISIN: JE00BPCP3Z37
    WKN: A3DHXS
    Webseite: ctlithium.com/de/
    Land: UK / Chile

    Verantwortlich & Kontakt für Rückfragen
    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt
    +49 (0) 69 1532 5857
    www.dr-reuter.eu

    Für Fragen bitte Nachricht e.reuter@dr-reuter.eu

    Disclaimer/Risikohinweis
    Unternehmensrisiken: Wie bei jedem Unternehmen bestehen Risiken hinsichtlich der Umsetzung des Geschäftsmodells. Es ist nicht gewährleistet, dass sich das Geschäftsmodell entsprechend den Planungen umsetzen lässt. Weitere Unternehmensrisiken von CleanTech Lithium können auf der Seite: ctlithium.com/de/investors/ entnommen werden.

    Investitionsrisiken: Investitionen sollten nur mit Mitteln getätigt werden, die zur freien Verfügung stehen und nicht für die Sicherung des Lebensunterhaltes benötigt werden. Es ist nicht gesichert, dass ein Verkauf der Anteile über die Börse zu jedem Zeitpunkt möglich sein wird. Grundsätzlich unterliegen Aktien immer dem Risiko eines Totalverlustes.

    Disclaimer: Alle in diesem Newsletter / Artikel veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältigen Recherchen. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet.

    Quellen: Insbesondere werden zur Darstellung & Beurteilung der Gesellschaften Informationen der Unternehmenswebseite verfügbaren Informationen berücksichtigt. In der Regel besteht zudem ein direkter Kontakt zum Vorstand / IR-Team der jeweiligen analysierten bzw. vorgestellten Gesellschaft. Der Artikel wurde vor Veröffentlichung CleanTech Lithium vorgelegt, um die Richtigkeit aller Angaben prüfen zu lassen.

    Interessenkonflikte: Mit CleanTech Lithium existiert ein entgeltlicher IR und PR-Vertrag. Inhalt der Dienstleistungen ist u.a., den Bekanntheitsgrad des Unternehmens zu erhöhen. Dr. Reuter Investor Relations handelt daher bei der Erstellung und Verbreitung des Artikels im Interesse von CleanTech Lithium. Es handelt sich um eine werbliche redaktionelle Darstellung. Aktien von CleanTech Lithium können sich im Besitz von Mitarbeitern oder Autoren von Dr. Reuter Investor Relations – unter Berücksichtigung der Regeln der Market Abuse Regulation (MAR) befinden.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt
    Deutschland

    email : ereuter@dr-reuter.eu

    Pressekontakt:

    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt

    email : ereuter@dr-reuter.eu


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Seite verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Dr. Reuter Investor Relations – Lithium-Boom: Das sind die Favoriten der Experten!

    wurde veröffentlicht auf dieser Content Seite am April 13, 2023 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 46 x angesehen