• Die Standuhr ist der Titel des neuen Historienromans von Christian Stiefel und spielt im 19. Jahrhundert. Es geht um das Uhrmacherhandwerk sowie den Kampf um Grund- und Freiheitsrechte.

    BildDer Schweizer Autor erzählt in seinem neuesten Buch, welches den Auftakt zu einer Trilogie bildet, die Geschichte von Jean-Samuel Monney (1808-1873), der aus ärmlichen Verhältnissen stammt. Er entwickelt eine Passion für die Uhrmacherei und wird Bauern-Uhrmacher für die aufkeimende Uhrenindustrie in seiner Heimat. So gelingt es ihm, einen bescheidenen Wohlstand zu erschaffen. Sein Lebensweg wird maßgeblich durch seinen Vater geprägt, der seinen Sohn für politische Fragen und Zusammenhänge sensibilisiert. So tritt der junge Jean-Samuel in die Fußstapfen seines Vaters und verschreibt sich dem Liberalismus, in dessen Zentrum der Kampf für die Grund- und Freiheitsrechte der Bürger steht. Zudem wird Jean-Samuel in eine Liebesgeschichte mit seiner Tante Cécile verwickelt, die nur wenig älter ist als er und in einer unglücklichen Ehe gefangen ist. Später gründet er mit der emanzipierten Louise eine Familie und beginnt mit einem großen und prägenden Familienprojekt: Dem Bau einer Comtoise-Standuhr.

    Christian Stiefel wurde 1957 in Liestal (Schweiz) geboren. Nach Abschluss seines Jura-Studiums an der Universität Bern arbeitete er als Rechtsanwalt in verschiedenen Funktionen im In- und Ausland. In den letzten Jahren seiner beruflichen Tätigkeit war er Direktor eines Wirtschaftsverbandes mit Sitz in Bern. Seit seiner Pensionierung Ende 2017 lebt er mit seiner Ehefrau in Italien und veröffentlicht auf seinem Blog Kurztexte, meist zu Reisethemen und seiner großen Leidenschaft Italien.

    „Die Standuhr“ von Christian Stiefel ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-22329-5 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online“Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

    Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto-De Giovanni
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
    web ..: https://tredition.de
    email : presse@tredition.de

    Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

    Pressekontakt:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto-De Giovanni
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    web ..: https://tredition.de
    email : presse@tredition.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Seite verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Die Standuhr – Bewegende Familiengeschichte in deren Zentrum ein altes Haus und eine Standuhr stehen

    wurde veröffentlicht auf dieser Content Seite am Februar 24, 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 2 x angesehen