• Vancouver, British Columbia, den 3. November 2021 – Gaia Grow Corp. (das Unternehmen oder Gaia) (CSE: GAIA) (Frankfurt: GG0) freut sich, bekannt zu geben, dass seine hundertprozentige Tochtergesellschaft, Canna Stream Solutions Ltd. (CSS) mit Sitz in Edmonton, in Zusammenarbeit mit Enagon Inc. (Enagon) die Phase 1 der Entwicklung neuartiger Biokomposite unter Einsatz der eigentumsrechtlich geschützten verarbeiteten Hanf-Biomasse (sowohl Bastfasern als auch Werg) erfolgreich abgeschlossen hat.

    Das Projekt wurde in den Anlagen von Bio-Industrial Services bei InnoTech Alberta durchgeführt und ist von entscheidender Bedeutung für die Forschungs- und Entwicklungsarbeit von CSS hinsichtlich der Wertschöpfung aus Cannabis und Industriehanf.

    Sowohl Canna Stream als auch Enagon werden weiterhin an der Entwicklung eines wirklich erneuerbaren und biologisch abbaubaren Biokomposits arbeiten.

    Das Interesse an industriellen Anwendungen von Biokompositen nimmt rasch zu, etwa in den Bereichen Automobilherstellung, Raum- und Luftfahrt, Bau, militärische Anwendungen, Verpackung, Eisenbahnwagen und Grundlagenforschung. Die Vorteile von Biokompositen – unter anderem sind sie erneuerbare, preiswerte, recyclingfähige und potenziell biologisch abbaubare Kraftstoffe – stoßen auf verstärktes Marktinteresse.

    Darüber hinaus fördern Umweltprobleme und die Kosten synthetischer Fasern den Einsatz natürlicher Fasern als Verstärkung in polymeren Verbundwerkstoffen. Biofasern sind die Hauptbestandteile von Biokompositen, die aus Material biologischen Ursprungs gewonnen werden, zum Beispiel Fasern aus Nutzpflanzen wie Baumwolle, Flachs oder Hanf, recyceltem Holz, Altpapier, Nebenprodukten aus der Nutzpflanzenverarbeitung oder regenerierter Zellulosefaser.

    Die Befürworter von Biokompositen führen an, dass der Einsatz dieser Materialien die Gesundheits- und Sicherheitsbedingungen bei der Produktion verbessern, dass sie leichter und im Vergleich zu traditionellen Quellen umweltfreundlicher sind. Dies stimmt mit den Ergebnissen dieses Projekts überein. Die Farbe von Bioprodukten ändert sich mit den Biobestandteilen und deren Konzentrationen in den Formulierungen. Diese Eigenschaft könnte für die Konzeption von Bioproduktteilen mit unterschiedlichen Farben genutzt werden. Diese Entwicklung könnte einen Mehrwert aus Cannabis und Industriehanf schaffen sowie eine zukünftige Chance für CSS bedeuten, in neue Märkte vorzudringen und seine Geschäftstätigkeit auszubauen.

    Über Canna Stream Solutions

    CSS entwickelt wichtige Technologien für die Lagerung, den Transport und die Verarbeitung von (physikalischen und chemischen) Cannabisabfällen. Insbesondere hat es eine provisorische US-Patentanmeldung für die chemische Extraktion und Fraktionierung von Cannabinoiden und Monoterpenen aus Cannabisblüten und -biomasse unter Anwendung seines Lösungsmittelsystems eingereicht, das wesentlich effizienter ist als Ethanol. Dies gibt CSS die Möglichkeit, die Kosten für die Verarbeitung und Extraktion von Cannabis- und Hanf-Biomasse mit hohem Durchsatz erheblich zu senken.

    Über Enagon

    Enagon ist exklusiver Joint-Venture-Partner von GAIA. Das private Unternehmen aus Alberta ist Eigentümerin des kanadischen geistigen Eigentums (IP) an einer spezialisierten Maschine für eine Aufbereitungsanlage. Durch das Joint Venture unterstützt Enagon die Finanzierung und Entwicklung des Produktionsbands zur Ballenöffnung und -separierung in Lacombe, Alberta.

    Diese Anlage zur Ballenöffnung verfügt über Sondermaschinen, mit welchen die Hanfballen mechanisch in Stroh, Werg, Schäben und CBD-reiche Blütenbestandteile unterteilt werden. Die firmeneigene Technologie von Enagon bietet eine hohe Kapazität im Betrieb von durchgängig zwischen 0,5 -1 Tonne pro Stunde und erhöht nachweislich den Cannabinoid-Gehalt des getrockneten fertigen Blütenprodukts um 300 Prozent; dadurch wird Industriehanf mit niedrigem Cannabinoid-Gehalt in ein rentableres Ausgangsmaterial umgewandelt, wodurch die Verarbeitung für die Extraktionsbetriebe attraktiver und wirtschaftlicher wird.

    Mit diesem Ballenöffnungs-, Trocknungs- und Aufbereitungsprozess wird jeder ertragsgenerierende Teil des Hanfballens schnell und effizient mit der Absicht separiert, die Rentabilität der von Gaia geernteten Hanfpflanzen zu maximieren; für das Jahr 2022 eröffnet sich die Möglichkeit der Vertragsverarbeitung von Hanfprodukten Dritter. Mehr finden Sie unter www.EnagonInc.com (Webseite befindet sich noch im Aufbau)

    Über InnoTech Alberta

    InnoTech Alberta ist seit dem Jahr 1921 ein Innovationsmotor von Alberta. Von der Entwicklung neuer Ideen bis hin zu Prüfungen, Risikominderung und Unterstützung von Unternehmen und Industriesektoren bei der Hochskalierung ihrer Prozesse und Produkte – die Arbeit von InnoTech konzentriert sich auf produktive gewerbliche Anwendungen. InnoTech verfügt über die Kapazität, die Tools und das Know-how zur Bewältigung jeglicher Herausforderungen, mit denen seine Partner und Kunden konfrontiert sind.

    InnoTech Alberta verfügt über mehr als 1 Million Quadratfuß an Forschungs- und Laborfläche sowie über 600 Acres an Ackerland, um die Forschung, Entwicklung und Nutzung von Technologien für neue Lösungen zu beschleunigen. Die Forschungseinrichtungen von InnoTech reichen von Laboren bis hin zu Gewächshäusern, Pilotanlagen, Vorführgeräten und Betrieben auf nahezu kommerzieller Ebene. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.InnoTechAlberta.ca.

    Über Gaia Grow

    Gaia Grow ist ein in Alberta ansässiges, vertikal integriertes, lizenziertes Hanfunternehmen mit Tochtergesellschaften, die für die Verarbeitung von Cannabis und Hanf, die Extraktion, die Produktformulierung, die Entwicklung neuer Produkte sowie den Cannabiseinzelhandel lizenziert sind. Weitere Informationen über das Unternehmen erhalten Sie unter www.GaiaGrow.com.

    Das Unternehmen veröffentlicht regelmäßig Updates auf der offiziellen YouTube-Seite von Gaia, die Sie hier finden: www.youtube.com/channel/UC7tbvsY5gl2CrlsESYkbbgw

    Bitte beteiligen Sie sich an den Gesprächen in der Telegrammgruppe unserer GAIA-Unterstützer unter t.me/gaiagrow und besuchen Sie uns online unter www.gaiagrow.com/.

    Weitere Informationen erhalten Sie über:

    Frederick Pels, Chief Executive Officer
    (403)-991-7737
    fp@gaiagrow.com

    Die Canadian Securities Exchange übernimmt keine Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

    VORSORGLICHE UND ZUKUNFTSGERICHTETE AUSSAGEN

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen und zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze. Diese Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse oder zukünftige Leistungen. Alle Aussagen, die sich nicht auf historische Fakten beziehen, können zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen sein. Zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen sind häufig, aber nicht immer, durch die Verwendung von Wörtern wie erscheinen, anstreben, antizipieren, planen, fortsetzen, schätzen, annähern, erwarten, können, werden, projizieren, vorhersagen, potenziell, abzielen, beabsichtigen, könnten, sollten, glauben, würden und ähnliche Ausdrücke gekennzeichnet.

    Zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen werden zum Zweck der Information über die aktuellen Erwartungen und Pläne des Managements des Unternehmens in Bezug auf die Zukunft bereitgestellt. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass es möglicherweise nicht angemessen ist, sich auf solche Aussagen und Informationen für andere Zwecke, wie z. B. Investitionsentscheidungen, zu verlassen. Da sich zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen auf zukünftige Ereignisse und Bedingungen beziehen, sind sie naturgemäß mit Risiken und Ungewissheiten behaftet. Die tatsächlichen Ergebnisse können aufgrund einer Reihe von Faktoren und Risiken erheblich von den derzeit erwarteten Ergebnissen abweichen. Dazu gehören unter anderem die Risiken, die mit der Hanfindustrie im Allgemeinen verbunden sind, wie z.B. betriebliche Risiken beim Anbau, Wettbewerb, falsche Einschätzung des Wertes und des potenziellen Nutzens verschiedener Transaktionen, die Fähigkeit, auf ausreichendes Kapital aus internen und externen Quellen zuzugreifen, das Versäumnis, erforderliche behördliche und andere Genehmigungen zu erhalten, sowie Änderungen der Gesetzgebung, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Steuergesetze und staatliche Vorschriften. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht vorbehaltlos auf die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen, Zeitpläne und Informationen verlassen.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Gaia Grow Corp.
    Zula Kropivnitski
    303 – 750 West Pender Street
    V6C 2T7 Vancouver, BC
    Kanada

    email : zkropivnitski@preaknessgroup.com

    Pressekontakt:

    Gaia Grow Corp.
    Zula Kropivnitski
    303 – 750 West Pender Street
    V6C 2T7 Vancouver, BC

    email : zkropivnitski@preaknessgroup.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Seite verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Canna Stream Solutions, Tochtergesellschaft von Gaia Grow, schließt Phase 1 der Entwicklung neuartiger Biokomposite erfolgreich ab

    wurde veröffentlicht auf dieser Content Seite am November 3, 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 2 x angesehen