• Vancouver, British Columbia. – 6. Juni 2023: Calibre Mining Corp. (TSX: CXB; OTCQX: CXBMF) (Calibre oder das Unternehmen – www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/calibre-mining-corp/) freut sich, die Veröffentlichung seines Nachhaltigkeitsberichts 2022 (der Bericht) bekannt zu geben. Der Bericht skizziert Calibres Fortschritte und Errungenschaften im Jahr 2022, bietet einen Leitfaden für die Umwelt-, Sozial- und Unternehmensführungs-Leistung (ESG, Environmental, Social and Governance) des Unternehmens und unterstreicht Calibres unerschütterliches Engagement für Transparenz, Rechenschaftspflicht und verantwortungsvolle Geschäftspraktiken.

    Calibre ist sich bewusst, dass die Einbeziehung von Nachhaltigkeit in seine Geschäftsstrategie für seinen langfristigen Erfolg unerlässlich ist. Im Jahr 2022 verzeichnete das Unternehmen das dritte Jahr in Folge eine Rekordproduktion. Calibres zunehmender Fokus auf Nachhaltigkeitspraktiken und eine solide ESG-Leistung stellt sicher, dass solche Erfolge auf ethische, transparente und verantwortungsvolle Weise erreicht werden und die Rechte anderer respektiert werden.

    Darren Hall, President und Chief Executive Officer, erklärte: Wir bei Calibre sind uns unserer Verantwortung bewusst, unsere Geschäfte auf eine Weise zu führen, die sowohl nachhaltig als auch sozialverträglich ist. Unser Engagement für Transparenz, Rechenschaftspflicht und verantwortungsvolle Praktiken ist ein zentraler Wert und grundlegend für unser Geschäftsmodell. Wir sind davon überzeugt, dass wir durch die Veröffentlichung dieses Berichts unseren Stakeholdern ein klares Verständnis für unsere Ausrichtung auf Nachhaltigkeit und die positiven Auswirkungen, die wir zu erreichen versuchen, vermitteln können.

    Zu unseren verantwortungsvollen Praktiken gehört es, sicherzustellen, dass unsere Aktivitäten die Menschenrechte unterstützen und fördern und nicht zu Konflikten beitragen. Im Jahr 2022 beauftragte Calibre ein externes Beratungsunternehmen mit der Durchführung einer Folgenabschätzung unserer Aktivitäten in Nicaragua in Bezug auf Menschenrechte. Dabei wurde eine Methodik angewandt, die mit den Leitprinzipien der Vereinten Nationen für Wirtschaft und Menschenrechte und dem Leitfaden des Dänischen Instituts für Menschenrechte (Danish Institute for Human Rights HRIA Guidance) übereinstimmt, und es wurden keine wesentlichen negativen Ergebnisse festgestellt. Es wurde ein Managementplan entwickelt, um die Empfehlungen zu den auffälligsten Risiken anzugehen, um sicherzustellen, dass unsere Geschäftsaktivitäten nicht direkt zu Menschenrechtsverletzungen führen, und um eine Mitschuld daran zu vermeiden.

    Calibre wird auch in Zukunft in seiner gesamten Lieferkette eine strenge Sorgfaltspflicht anwenden, um potenzielle Risiken im Zusammenhang mit Menschenrechtsverletzungen oder Konflikten zu erkennen und zu beseitigen und nachteilige Auswirkungen auf lokale Gemeinschaften und die Umwelt zu verhindern oder abzumildern. Die Art und Weise, wie wir unser Geschäft betreiben – mit Verantwortlichkeit und Rückverfolgbarkeit von der Exploration über die Produktion bis hin zum Verkauf – wird weiterhin sicherstellen, dass Calibre ordnungsgemäß entdecktes und abgebautes Gold produziert.

    Wichtigste Punkte des Jahres 2022

    Umwelt

    – Keine meldepflichtigen Umweltvorfälle mit hohem Risiko.
    – Recycling von 77 % des verwendeten Wassers, verglichen mit 46 % im Jahr 2021.
    – 59 % der Abfälle wurden recycelt, verglichen mit 37 % im Jahr 2021.
    – Im Jahr 2022 wurden 156.600 Bäume gepflanzt; seit 2010 wurden in Nicaragua über eine Million Bäume gepflanzt, um zu landesweiten Wiederaufforstungskampagnen beizutragen.
    – Keine marktbasierten Scope-2-Emissionen in Nicaragua: 100 % des Stroms aus dem Netz ist I-REC-zertifizierte saubere Energie.

    Soziales

    – Keine nennenswerten Bußgelder, Verstöße oder Vorfälle im Zusammenhang mit Beschäftigungspraktiken, Gesundheit und Sicherheit, Unterbrechungen am Arbeitsplatz oder nicht-technischen Verzögerungen während des Berichtszeitraums.
    – 96 % einheimische Mitarbeiter, von denen 78 % aus Gemeinden stammen, die an unsere Betriebe angrenzen oder in deren Nähe liegen.
    – LTIFR 2022 von 0,29, eine Senkung um 43 % im Vergleich zu 2021 (0,51).
    – 387 Millionen USD an wirtschaftlichem Wert verteilt, ein Anstieg um 35 % gegenüber 2021 (286 Millionen USD).
    – Von der Gemeinde geleiteter Entwicklungsplan für Riscos de Oro.

    Unternehmensführung

    – Keine begründeten Fälle von Menschenrechtsverletzungen und keine nennenswerten Fälle von Nichteinhaltung von Gesetzen und Vorschriften.
    – Keine begründeten Vorfälle von Korruption bei Zulieferern.
    – Durchführung einer Folgenabschätzung unserer Aktivitäten in Bezug auf Menschenrechte für alle unserer Standorte in Nicaragua, ohne nennenswerte Ergebnisse.
    – 88% (245/277) des gesamten Sicherheitspersonals von Calibre erhielten eine formelle Schulung zu den Freiwilligen Grundsätzen für Sicherheit und Menschenrechte (VPSHRs, Voluntary Principles on Security and Human Rights).
    – Fortschrittsbericht für das zweite Jahr über die Umsetzung der Grundsätze für einen verantwortungsvollen Goldabbau des World Gold Councils veröffentlicht und extern bestätigt (hier zu finden).

    Petri Salopera, VP Nachhaltigkeit, erklärte: In einem sich ständig verändernden Umfeld müssen Unternehmen aller Sektoren ESG-Aspekte transparent, konsistent, dynamisch, innovativ und zukunftsorientiert angehen und gleichzeitig den menschlichen Fortschritt unterstützen, ohne die Umwelt negativ zu beeinflussen. Wir bei Calibre streben für die Zukunft eine Bergbauindustrie an, die Leben und Ökosysteme zum Besseren verändert, während wir eine aktive Rolle bei positiven Veränderungen spielen.

    Calibres Nachhaltigkeitsbericht 2022 wurde in Übereinstimmung mit den Standards der Global Reporting Initiative (GRI) und dem zugehörigen GRI G4 Mining and Metals Supplement, den Sustainability Accounting Standards Board 2021 Metals & Mining Industry Standards der Value Reporting Foundation und dem Mining Local Procurement Reporting Mechanism erstellt.

    Die Übernahme von Fiore Gold im Januar 2022 erweiterte das Betriebsportfolio von Calibre sowie die Nachhaltigkeitsbeiträge, -auswirkungen und -verantwortlichkeiten des Unternehmens. Um einen hohen Standard in der Berichterstattung aufrechtzuerhalten und sicherzustellen, dass Calibres gesamtes Spektrum abgedeckt wird, hat das Unternehmen die Grenzen seiner Berichterstattung erweitert, um die alten Produktionsprojekte von Fiore Gold einzubeziehen.

    Der Bericht kann hier und auf der Website des Unternehmens unter www.calibremining.com eingesehen werden.

    Zusätzlich zum Nachhaltigkeitsbericht haben Darren Hall und Petri Salopera Interviews zu Calibres Engagement für ein robustes ESG-Programm geführt. Die Interviews finden Sie hier auf der Website des Unternehmens auf Englisch und Spanisch.

    Im Namen des Board of Directors

    Darren Hall

    Darren Hall
    President and Chief Executive Officer

    Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

    Ryan King
    Senior Vice President, Corporate Development & IR
    Tel.: 604.628.1010
    E-Mail: calibre@calibremining.com
    Website: www.calibremining.com

    In Europa:
    Swiss Resource Capital AG
    Jochen Staiger & Marc Ollinger
    info@resource-capital.ch
    www.resource-capital.ch

    Über Calibre Mining Corp.

    Calibre ist ein an der kanadischen Börse notierter, auf Nord- und Südamerika fokussierter, wachsender mittelgroßer Goldproduzent mit einer starken Pipeline an Entwicklungs- und Explorationsmöglichkeiten in Nevada und Washington in den USA sowie in Nicaragua. Calibre konzentriert sich darauf, durch einen nachhaltigen Wert für die Aktionäre, die lokalen Gemeinden und alle Stakeholder durch verantwortungsvolle Betriebe und einen disziplinierten Wachstumsansatz zu schaffen. Mit einer starken Bilanz, einem bewährten Managementteam, einem starken operativen Cashflow, wertsteigernden Entwicklungsprojekten und bezirksgroßen Explorationsmöglichkeiten wird Calibre einen erheblichen Wert freisetzen.

    Vorsichtshinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Informationen

    Diese Pressemitteilung enthält bestimmte „zukunftsgerichtete Informationen“ und „zukunftsgerichtete Aussagen“ (zusammenfassend „zukunftsgerichtete Aussagen“) im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze. Alle Aussagen in dieser Pressemitteilung, die sich auf Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, die wir in der Zukunft erwarten, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, bei denen es sich nicht um historische Fakten handelt und die durch Wörter wie „erwarten“, „planen“, „antizipieren“, „projizieren“, „anvisieren“, „potenziell“, „zeitlich planen“, „prognostizieren“, „budgetieren“, „schätzen“, „beabsichtigen“ oder „glauben“ und ähnliche Ausdrücke oder deren negative Konnotationen gekennzeichnet sind, oder dass Ereignisse oder Bedingungen eintreten „werden“, „würden“, „könnten“, „sollten“ oder „dürften“. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten zwangsläufig Annahmen, Risiken und Ungewissheiten, von denen einige außerhalb der Kontrolle von Calibre liegen. Eine Auflistung der Risikofaktoren, die für das Unternehmen gelten, finden Sie im Jahresinformationsblatt (AIF“) von Calibre für das am 31. Dezember 2022 zu Ende gegangene Jahr sowie in der Management Discussion and Analysis (MD&A“) für das am 31. Dezember 2022 zu Ende gegangene Jahr, die alle auf dem SEDAR-Profil des Unternehmens unter www.sedar.com verfügbar sind. Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit der Faktoren, die sich auf die zukunftsgerichteten Aussagen von Calibre auswirken können, wie z.B. potenzielle Sanktionen, die infolge der United States Executive Order 13851 vom 24. Oktober 2022 eingeführt wurden.

    Die zukunftsgerichteten Aussagen von Calibre basieren auf den geltenden Annahmen und Faktoren, die die Geschäftsleitung zum Zeitpunkt dieses Dokuments für angemessen hält, und zwar auf der Grundlage der Informationen, die der Geschäftsleitung zu diesem Zeitpunkt vorliegen. Calibre übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, falls sich die Umstände oder die Überzeugungen, Erwartungen oder Meinungen des Managements ändern sollten, es sei denn, dies wird von den geltenden Wertpapiergesetzen gefordert. Es kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Aussagen als richtig erweisen, und die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften können erheblich von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückten oder implizierten abweichen. Dementsprechend sollte kein übermäßiges Vertrauen in zukunftsgerichtete Aussagen gesetzt werden.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Calibre Mining Corp.
    Edward Farrauto
    413 – 595 Burrard Street
    V7X 1J1 Vancouver, BC
    Kanada

    email : calibre@calibremining.com

    Pressekontakt:

    Calibre Mining Corp.
    Edward Farrauto
    413 – 595 Burrard Street
    V7X 1J1 Vancouver, BC

    email : calibre@calibremining.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Seite verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Calibre gibt die Veröffentlichung seines Nachhaltigkeitsberichts 2022 bekannt und demonstriert damit sein Engagement für Transparenz und verantwortungsvolle Praktiken

    wurde veröffentlicht auf dieser Content Seite am Juni 6, 2023 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 68 x angesehen