• Teil 3 der dreiteiligen Interviewreihe mit Berthold Schadek, geschäftsführender Gesellschafter des AVT Verbund mit Sitz in Bad Tölz. Von der Erpressung bis hin zu einem guten Verbündeten.

    Das beinahe Ende der SECURENT GmbH
    Interviewer: Also Sie haben die Entscheidung getroffen die SECURENT GmbH alleine zu gründen. Wie ging es dann weiter Herr Schadek?

    Berthold Schadek: Wir haben relativ schnell ein Büro gefunden. Da bekam ich dann das Angebot mich bei einem Geschäftspartner mit einzumieten, was ich daraufhin auch gemacht habe. Und schon begann die Suche nach den ersten Vermittlern. Das gelang recht schnell aber wenige Monate später gab es schon die ersten richtig großen Probleme. Wir haben damals primär auf dem Immobiliengebiet gearbeitet, aber Versicherungen gehörten auch mit zu dem Geschäft.

    Um eine attraktive Produktpalette zusammenstellen zu können gab es zu den Partner der Bonnfinanz AG nur wenige gute Alternativen.

    Interviewer: Was haben Sie dann gemacht?

    Berthold Schadek: Ich habe die Kommunikation mit der Nürnberger Versicherungsgruppe in Nürnberg aufgenommen. Bald darauf bekam ich dann eine Einladung nach Nürnberg und die eröffneten mir dann ein Angebot. Sie hätten sich das angesehen und sie würden gerne mit uns zusammenarbeiten.

    Sie meinten ich könnte das für sie machen. Da ich aber gerade erst aus dem Angestelltenjob raus war und mich selbstständig gemacht hatte, hatte ich keine Lust, das Gleiche wie zuvor für wen anderes zu machen. Daraufhin bekam ich als Antwort: „Ja, aber stellen Sie sich mal vor wir hier als Konzern können doch viel mehr bewirken als Sie alleine.“ Was mit Sicherheit richtig ist. Na ja, lange Rede, kurzer Sinn, ich habe mich dann breitschlagen lassen, die Nürnberger Versicherungsgruppe zu fünfzig Prozent an der Firma zu beteiligen. Aber nicht zu 51 Prozent sondern nur zu fünfzig Prozent. Und damit hatte ich die mit im Boot, habe aber selber das Sagen behalten.

    Lesen sie im Blog des AVT das gesamte Interview. Der AVT Verbund ist Ihr Ansprechpartner wenn es um die finanzielle Absicherung und Geldanlagen geht.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    AVT Verbund
    Herr Jürgen Schadek
    Prof.-Max-Lange-Platz 12
    83646 Bad Tölz
    Deutschland

    fon ..: +49 8041 79957-0
    web ..: https://avtportal.de
    email : avt@avtportal.de

    Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

    Pressekontakt:

    AVT Verbund
    Herr Jürgen Schadek
    Prof.-Max-Lange-Platz 12
    83646 Bad Tölz

    fon ..: +49 8041 79957-0
    web ..: https://avtportal.de
    email : avt@avtportal.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Seite verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Berthold Schadek: Vom Angestellten zum Unternehmer: Teil 3

    wurde veröffentlicht auf dieser Content Seite am Dezember 9, 2019 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 3 x angesehen