• ELA Container ist Partner beim 26. Kongress für Familienunternehmen am Wittener Institut für Familienunternehmen (WIFU) der Universität Witten/Herdecke.

    BildBereits zum 26. Mal hat im März am Wittener Institut für Familienunternehmen (WIFU) der Universität Witten/Herdecke der Kongress für Familienunternehmen stattgefunden. Unter konzeptioneller und organisatorischer Mitarbeit von rund 180 Studierenden gab es rund 50 Workshops und Bühnenprogrammpunkte unter dem gemeinsamen Titel ´Begegnungsraum – wo Neues entsteht´. Knapp 300 Teilnehmende aus Unternehmerfamilien tauschten sich untereinander, aber auch mit Nordrhein-Westfalens Wirtschaftsministerin Mona Neubaur und 30 weiteren Referierende über Themen wie Wirtschaftspolitik, gesellschaftliche Trends oder Generationenwechsel in Unternehmen aus. ELA Container ist seit vielen Jahren Partner des europaweit größten Kongresses dieser Art.

    „Wir haben in diesem Jahr mit unseren mobilen Raumsystemen einen Bereich für den Shuttle-Service und den Empfangsraum für die Gäste geliefert. Damit konnten wir das Organisationsteam dabei unterstützen, den Teilnehmenden im Anmelde- und Garderobenbereich im wahrsten Sinne des Wortes den roten Teppich auszurollen“, freut sich ELA Area Sales Manager Lars Dammeyer.

    Den Empfangs- und Garderobenbereich bildete eine Doppelcontainer-Anlage aus zwei längsseitig kombinierten, extra breiten ELA Bürocontainern. Dieses Raumsystem umfasste insgesamt 36 Quadratmeter und kam ohne Zwischenwände aus. Große verglaste Doppeltüren, die komplette Elektro-Installation mit LED-Innenbeleuchtung, Split-Klimageräte zum Kühlen und Heizen und die Brandschutzeinrichtung wurden ebenfalls in Abstimmung mit dem Kunden geplant und schlüsselfertig geliefert. Der Bereich für den Shuttle-Service bestand aus drei je 18 Quadratmeter großen ELA Aufenthaltscontainern. Beide ELA Raumsysteme wurden innen hell und freundlich gestaltet und teilweise möbliert geliefert. Erfahrene ELA Montageteams sorgten mit ELA-eigenen LKW mit Ladekran für einen schnellen und professionellen Aufbau.

    „Die ELA Container haben erheblich zum Gelingen unserer Veranstaltung beigetragen“, sagt Esther Linnenbrink vom studentischen Organisationsteam. Die Lieferung, Kranentladung, Montage und Übergabe hätten wie schon in den Vorjahren hervorragend funktioniert.

    Zu den rund 30 diesjährigen Referierenden gehörten auch Liesel Albers-Bentlage und Günter Albers, beide geschäftsführende Gesellschafter von ELA Container. Auf Basis der eigenen Erfahrungen gaben sie einen Impulsvortrag zum Thema ´Wachstum managen in Familienunternehmen – Eine Erfolgsgeschichte aus dem Emsland´.

    „Wir sind ein Familienunternehmen, mittlerweile in der dritten Generation“, sagt Günter Albers. Man sei sich der Herausforderungen für familiengeführte mittelständische Unternehmen sehr bewusst. „Es gilt, neben der unternehmerischen Verantwortung auch die familiären Besonderheiten zu berücksichtigen“, sagt Liesel Albers-Bentlage. Das sei nicht immer einfach und erfordere gerade deshalb klare Regeln im Umgang miteinander. „Wir begrüßen ausdrücklich die Austauschmöglichkeiten, die der Kongress für Familienunternehmen bietet.“

    „Das Produktangebot von ELA Container passt insgesamt gut zum diesjährigen Motto des Kongresses ´Begegnungsraum – wo Neues entsteht´“, sagt ELA Area Sales Manager Dammeyer. Denn ELA Raumsysteme dienten in vielen Fällen ebenfalls dem Austausch, der Kommunikation und der Gestaltung von Neuem für die Zukunft. Das gelte für Büro-, Wohn- und Aufenthaltscontainer ebenso, wie für mobile ELA Kindergärten, Schulen oder Bankgebäude. „In ELA Containern begegnen sich Menschen, tauschen sich aus, lernen, organisieren und planen Neues“, sagt Dammeyer.

    Das Wittener Institut für Familienunternehmen (WIFU) gilt als Zentrum für Familienunternehmensforschung in Deutschland. Den Kongress für Familienunternehmen gibt es seit 1997. Schirmherrin des 26. Familienkongresses in 2024 war Dr. Friederike Driftmann, in siebter Generation Gesellschafterin des Nahrungsmittelunternehmens Peter Kölln, Schirmherr des Hauptkongresses war Jan-Hendrik Goldbeck, geschäftsführender Gesellschafter des gleichnamigen Bau- und Dienstleistungsunternehmens.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    ELA Container GmbH
    Herr Michael Schmidt
    Zeppelinstraße 19-21
    49733 Haren (Ems)
    Deutschland

    fon ..: +49 5932 506-0
    web ..: https://www.container.de
    email : marketing@container.de

    Das international agierende Familienunternehmen ELA Container hat seit 1972 den Mietservice und auch die Technik der Raumsysteme ständig weiterentwickelt. Mit über 60.000 transportablen Einheiten ist ELA Container der Spezialist, wenn es um mobile Raumlösungen in Containerbauweise geht. Ein eigener Fuhrpark von 100 Speziallastkraftwagen mit Ladekran gewährleistet einen sicheren Transport und eine fachgerechte Montage. ELA ist mit 24 Standorten und über 1.400 Mitarbeitenden, darunter 60 mobile Fachberater, weltweit vertreten und stellt somit eine kurzfristige und schnelle Lieferung an jeden Ort sicher. Weitere Informationen unter www.container.de.

    Pressekontakt:

    ELA Container GmbH
    Michael Schmidt
    Zeppelinstraße 19-21
    49733 Haren (Ems)

    fon ..: +49 5932 506-0
    web ..: https://www.container.de
    email : marketing@container.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Seite verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Begegnungsraum im ELA Container

    wurde veröffentlicht auf dieser Content Seite am Mai 30, 2024 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 23 x angesehen