• Sernovas Cell Pouch-Plattformtechnologie + Fachexpertise auf dem Gebiet der Zelltherapie kommen in mehreren Kooperationen mit weltweit agierenden Pharmakonzernen zum Einsatz

    LONDON, ONTARIO – 28. Januar 2021 – Sernova Corp. (TSX-V: SVA)(OTCQB: SEOVF)(FWB: PSH), ein führendes Unternehmen für Therapeutika der regenerativen Medizin im klinischen Stadium, hat heute bekannt gegeben, dass das Unternehmen mehrere Forschungskooperationsvereinbarungen mit international führenden Pharmakonzernen abgeschlossen hat.

    Sernova setzt hier seine firmeninterne Fachkompetenz auf dem Gebiet der Zelltherapie und seine patentrechtlich geschützten Cell Pouch-Technologien in Kombination mit proprietären therapeutischen Zellen ein, die von den jeweiligen pharmazeutischen Kooperationspartner zur Verfügung gestellt werden. Weitere Details zu diesen Vereinbarungen werden aus strategischen Gründen vertraulich behandelt. Die Kooperationspartner haben um Anonymität gebeten.

    Diese Forschungskooperationen sind die Folge des anhaltenden klinischen Erfolges von Sernovas Cell Pouch-Technologien bei Diabetes und spiegeln den Wert sowie die wachsende Anerkennung unserer Technologien und Zelltherapieplattform wider, sagte Dr. Philip Toleikis, President und CEO von Sernova.

    Diese wichtigen Partnerschaften mit führenden Pharmakonzernen bauen auf der Geschäftsstrategie von Sernova auf, ein Produktportfolio zu entwickeln, um das volle Potenzial der Sernova-Technologieplattform für regenerative Medizin auszuschöpfen, indem wir ihre Anwendung auf neue Therapiebereiche und Modalitäten ausdehnen und erweitern. Das Ziel von Sernova ist es, den Menschen eine funktionelle Heilung für zahlreiche chronische und seltene Krankheiten zur Verfügung zu stellen.“

    Über das von Sernova entwickelte Cell Pouch-System

    Die Cell Pouch, als Teil des Cell Pouch-Systems, ist eine neuartige, selbstentwickelte, skalierbare und implantierbare Makroverkapselungsgerätelösung, die für das langfristige Überleben und die Funktion von therapeutischen Zellen entwickelt wurde. Das Gerät wurde so konzipiert, dass es sich nach der Implantation mit dem Gewebe verbindet und äußerst vaskularisierte Gewebekammern für die Transplantation und Funktion von therapeutischen Zellen bildet, die dann Proteine und Hormone freisetzen, die zur Behandlung der Erkrankung erforderlich sind.

    In klein- und großformatigen Tiermodellen zur Diabetes konnte die langfristige Sicherheit und Wirksamkeit der Cell Pouch zur Verabreichung von therapeutischen Zellen bestätigt werden. Außerdem konnte in einer kanadischen First-in-Human-Studie nachgewiesen werden, dass das Gerät beim Menschen ein biologisch kompatibles Umfeld für insulinproduzierende Zellen schafft. Sernova führt derzeit eine Phase-I/II-Studie an der Universität von Chicago durch.

    Über Sernova

    Sernova befasst sich mit der Entwicklung regenerativer Technologien für Medizin und Therapeutik, bei denen mit Hilfe eines Medizinprodukts und immungeschützten Therapiezellen (d.h. menschlichen Spenderzellen, korrigierten menschlichen Zellen und aus Stammzellen gewonnene Zellen) die Behandlung und Lebensqualität von Menschen mit chronischen Stoffwechselerkrankungen wie insulinabhängige Diabetes, Bluterkrankungen wie Hämophilie, sowie weiteren Erkrankungen durch den Ersatz von Proteinen oder Hormonen, die im Körper fehlen oder nur unzureichend vorhanden sind, verbessert werden kann. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.sernova.com.

    Nähere Informationen erhalten Sie über:

    Dominic Gray
    Sernova Corp
    Tel: (519) 858-5126
    dominic.gray@sernova.com
    www.sernova.com

    ZUKUNFTSGERICHTETE INFORMATIONEN

    Diese Mitteilung enthält Aussagen, die, soweit sie nicht historische Tatsachen wiedergeben, „zukunftsgerichtete Aussagen“ darstellen können, die verschiedene Risiken, Ungewissheiten und Annahmen beinhalten, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: Aussagen über die Aussichten, Pläne und Ziele des Unternehmens. Wo immer möglich, aber nicht immer, werden Wörter wie „erwartet“, „plant“, „antizipiert“, „glaubt“, „beabsichtigt“, „schätzt“, „prognostiziert“, „potenziell“ und ähnlichen Ausdrücken dargestellt werden bzw. in denen zum Ausdruck gebracht wird, dass Ereignisse oder Umstände eintreten werden, würden, könnten oder sollten verwendet, um zukunftsgerichtete Aussagen zu identifizieren. Diese Aussagen spiegeln die Überzeugungen des Managements in Bezug auf zukünftige Ereignisse wider und basieren auf Informationen, die dem Management zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Aussagen zur Verfügung standen. Viele Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften von Sernova nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen oder wesentlich von den in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Solche Faktoren können unter anderem sein: die Fähigkeit des Unternehmens, zusätzliche Finanzierungen und Lizenzvereinbarungen zu angemessenen Bedingungen oder überhaupt zu erhalten; die Fähigkeit, alle erforderlichen präklinischen und klinischen Studien für das Cell-Pouch-System des Unternehmens und/oder verwandte Technologien durchzuführen, einschließlich des Zeitplans und der Ergebnisse dieser Studien; die Fähigkeit, alle erforderlichen behördlichen Genehmigungen zu erhalten oder rechtzeitig zu erhalten; die Fähigkeit, zusätzliche komplementäre Technologien einzulizenzieren; die Fähigkeit, die Geschäftsstrategie umzusetzen und erfolgreich auf dem Markt zu konkurrieren; und die inhärenten Risiken im Zusammenhang mit der Entwicklung von biotechnologischen Kombinationsprodukten im Allgemeinen. Viele dieser Faktoren liegen außerhalb unseres Einflussbereichs, einschließlich der Faktoren, die durch die neuartige Coronavirus-Pandemie verursacht, mit ihr in Verbindung gebracht oder von ihr beeinflusst werden. Investoren sollten die Quartals- und Jahresberichte des Unternehmens, die unter www.sedar.com abrufbar sind, für zusätzliche Informationen über Risiken und Ungewissheiten im Zusammenhang mit den zukunftsgerichteten Aussagen lesen. Sernova hat weder die Absicht noch die Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu korrigieren bzw. zu aktualisieren, weder aufgrund neuer Informationen oder zukünftiger Ereignisse noch aus sonstigen Gründen.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Sernova Corp.
    Philip Toeikis
    700 Collip Circle, Ste 114
    N6G 4X8 London
    Kanada

    email : info@sernova.com

    Pressekontakt:

    Sernova Corp.
    Philip Toeikis
    700 Collip Circle, Ste 114
    N6G 4X8 London

    email : info@sernova.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Seite verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Sernova gibt Kooperationsvereinbarungen mit mehreren führenden Pharmakonzernen bekannt

    wurde veröffentlicht auf dieser Content Seite am Januar 28, 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 3 x angesehen