• Montréal, 30. Mai 2022 – Osisko Development Corp. (Osisko Development oder das Unternehmen – www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/osisko-development-corp/) (ODV: TSX-V & NYSE) freut sich, den Abschluss der bereits zuvor gemeldeten Akquisition der Tintic Consolidated Metals LLC (Tintic) bekannt zu geben, das die produzierende Testmine Trixie (Trixie) sowie Mineral-Claims auf mehr als 17.000 Acres (einschließlich über 14.200 Acres, die patentiert sind) im historischen Bergbaubezirk Tintic in Zentral-Utah besitzt (die Transaktion). Weitere Einzelheiten zur Transaktion entnehmen Sie bitte der Pressemitteilung des Unternehmens vom 25. Januar 2022.

    Sean Roosen, Chair und Chief Executive Officer von Osisko Development, sagte dazu: Mit dem Erwerb von Tintic haben wir nicht nur eine vielversprechende Testmine auf dem Projekt Trixie übernommen, sondern auch ein großes, historisches Liegenschaftspaket in einem der besten Bergbaugerichtsbarkeiten der Welt. Wir hoffen, durch Untertageexplorationsarbeiten die Mineralisierung entlang der Zonen T2 und T4 weiter ausdehnen zu können. Wir haben Bohrunternehmen beauftragt und freuen uns darauf, Ihnen die Ergebnisse mitzuteilen, während wir dieses Gelände besser kennenlernen. Wir freuen uns auch darauf, mit den Stakeholdern unseres Projekts zusammenzuarbeiten und sie zu unterstützen, einschließlich der lokalen Gemeinden in den Counties Utah und Juab.

    Osisko Developments kurzfristiger Plan sieht die Durchführung von Untertage- und Übertagebohrungen vor, während das Unternehmen die Explorationserschließung und die Aufbereitung des mineralisierten Materials auf dem Projekt Trixie fortsetzt. Die Bohrungen sollen in den nächsten zwölf Monaten die Erstellung einer ersten Ressourcenerklärung gemäß National Instrument 43-101 unterstützen. Gleichzeitig wird das Unternehmen fortgeschrittene technische Studien auf dem Projekt durchführen, um zusätzliche Ziele über und unter Tage zu generieren, metallurgische Tests, geotechnische Arbeiten und Umweltstudien durchzuführen, um die weitere Erschließung zu rechtfertigen und die Produktion durch eine Erweiterung mit geringem Kapitalaufwand zu steigern. Das Unternehmen weist darauf hin, dass die Eigentümer von Tintic die Entscheidung getroffen haben, die Produktion bei Trixie in Form eines Untertagebergbaus in kleinem Maßstab und einer chargenweisen Tanklaugung aufzunehmen, ohne dass eine Machbarkeitsstudie oder gemeldete Mineralressourcen oder Mineralreserven vorliegen, die die wirtschaftliche und technische Machbarkeit belegen. Das Unternehmen weist darauf hin, dass solche Projekte in der Vergangenheit ein viel höheres Risiko eines wirtschaftlichen und technischen Scheiterns hatten. Es gibt keine Garantie dafür, dass die Produktion wie erwartet oder überhaupt fortgesetzt werden kann oder die erwarteten Produktionskosten erreicht werden können. Wenn die Produktion nicht fortgesetzt werden kann, kann dies erhebliche negative Auswirkungen auf die Fähigkeit des Unternehmens haben, Einnahmen und Cashflow zur Finanzierung des Betriebs zu erzielen. Sollten die erwarteten Produktionskosten nicht erreicht werden, hätte dies erhebliche nachteilige Auswirkungen auf den Cashflow und die potenzielle Rentabilität des Unternehmens. Das Unternehmen weist darauf hin, dass solche Projekte in der Vergangenheit ein wesentlich höheres wirtschaftliches oder technisches Risiko aufwiesen. Wenn das Unternehmen den laufenden Betrieb bei Trixie nach der Schließung fortsetzt, wird es seine Entscheidung, diesen Betrieb fortzusetzen, nicht auf eine Machbarkeitsstudie oder auf gemeldete Mineralressourcen oder Mineralreserven stützen, die die wirtschaftliche und technische Machbarkeit belegen. Das Unternehmen weist darauf hin, dass der Probeabbau bei Trixie jederzeit eingestellt werden könnte.

    Gemäß den Bedingungen der Transaktion wird Osisko Development die Akquisition durch die Emission von (i) 12.049.449 Stammaktien des Unternehmens (Stammaktien), (ii) Barzahlungen in Höhe von insgesamt etwa 54 Millionen USD, (iii) die Emission von NSR-Royalties in Höhe von insgesamt 2 % mit einem Rückkaufsrecht von 50 % zugunsten des Unternehmens, das innerhalb von fünf Jahren ausgeübt werden kann, (iv) aufgeschobene Zahlungen in Höhe von 12,5 Millionen USD und (v) die Gewährung bestimmter anderer bedingter Zahlungen, Rechte und Verpflichtungen finanzieren.

    Das Unternehmen freut sich auch bekannt zu geben, dass es mit Osisko Bermuda Limited (OBL), einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft der Osisko Gold Royalties Ltd, eine verbindliche Konditionenvereinbarung für einen Stream der bei Tintic produzierten Metalle (Stream) über einen Gesamtbetrag von 20 Millionen USD in bar abgeschlossen hat. Im Rahmen des Streams wird das Unternehmen 2,5 % aller bei Tintic produzierten Metalle zu einem Kaufpreis von 25 % des jeweiligen Spotmetallpreises an OBL liefern. Sobald 27.150 Unzen raffiniertes Gold geliefert wurden, wird die Stream-Rate auf 2,0 % aller produzierten Metalle gesenkt. Der Abschluss des Streams wird voraussichtlich am oder vor dem 31. Juli 2022 erfolgen und unterliegt den üblichen Abschlussbedingungen, einschließlich des Erhalts der entsprechenden behördlichen und börsenrechtlichen Genehmigungen. Die Erlöse aus dem Stream werden für die Weiterentwicklung von Tintic verwendet.

    Der Stream ist eine Transaktion mit verbundenen Parteien im Sinne des Multilateral Instrument 61-101 – Protection of Minority Security Holders in Special Transactions (MI 61-101, Schutz der Minderheitsaktionäre bei Sondertransaktionen), da OBL eine verbundene Partei des Unternehmens im Sinne von MI 61-101 ist. Das Unternehmen beabsichtigt, sich auf Ausnahmen von (i) den formalen Bewertungsanforderungen von MI 61-101 unter Berufung auf Abschnitt 5.5(b) von MI 61-101 und (ii) den Genehmigungsanforderungen der Minderheitsaktionäre gemäß MI 61-101 unter Berufung auf Abschnitt 5.7(1)(a) von MI 61-101 zu berufen, sofern der faire Marktwert des Gegenstands des Streams und die Gegenleistung für den Stream 25 % der Marktkapitalisierung des Unternehmens nicht übersteigen. Der Stream wurde von den unabhängigen Directors des Unternehmens genehmigt. Der Abschluss des Streams unterliegt der Aushandlung und Unterzeichnung der endgültigen Dokumentation sowie dem Erhalt aller behördlichen Genehmigungen, einschließlich der Genehmigung durch die TSX Venture Exchange.

    Darüber hinaus hat das Unternehmen mit dem Abschluss der Transaktion die Bedingungen für die Freigabe des Treuhandkontos in Bezug auf die 13.732.900 Zeichnungsscheine des Unternehmens (die Zeichnungsscheine) erfüllt, die zu einem Preis von 4,45 CAD pro Zeichnungsschein ausgegeben wurden und einen Bruttoerlös von etwa 61,1 Millionen CAD einbrachten. Der Bruttoerlös des Angebots und die darauf aufgelaufenen Zinsen, abzüglich der Provision (dafür aufgelaufene Zinsen) und der an die Konsortialbanken des Angebots zu zahlenden Kosten, werden nach der Zustellung der Treuhandfreigabeerklärung an das Unternehmen freigegeben und jeder Zeichnungsschein wird umgewandelt in (i) ein Drittel einer Stammaktie und (ii) ein Drittel eines Warrants zum Kauf einer Stammaktie des Unternehmens (jeder ganze Warrant ein Warrant“), wobei jeder Warrant den Inhaber berechtigt, eine Stammaktie zu einem Preis von 22,80 CAD Am 4. Mai 2022 wurden die Stammaktien auf der Grundlage von drei alten Stammaktien für jede neue Stammaktie konsolidiert (die Konsolidierung). Dementsprechend wurden die Warrants so angepasst, dass jeder Warrant seinen Inhaber zum Kauf eines Drittels einer Stammaktie berechtigt. Dementsprechend muss ein Warrant-Inhaber drei Warrants ausüben, um eine Stammaktie zu erwerben.

    bis zum 2. März 2027 zu erwerben. Der Nettoerlös aus dem Angebot wird für die Entwicklung der Mineral-Assets des Unternehmens verwendet werden.

    Über Osisko Development Corp.

    Osisko Development Corp. ist als führendes Golderschließungsunternehmen in Nordamerika einzigartig positioniert, um das Goldprojekt Cariboo und weitere kanadische und mexikanische Liegenschaften weiterzuentwickeln, mit der Zielsetzung, der nächste mittelgroße Goldproduzent zu werden. Das Goldprojekt Cariboo im Zentrum von British Columbia ist das Aushängeschild von Osisko Development. Das beträchtliche Explorationspotenzial in der Tiefe und im Streichen unterscheidet das Goldprojekt Cariboo von anderen Entwicklungs-Assets. Osisko Developments Projektpipeline wird durch seine Beteiligung am Goldprojekt San Antonio in Sonora (Mexiko) und an der Goldtestmine Trixie in Utah (USA) ergänzt.

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Osisko Development Corp:

    Jean Francois Lemonde, VP Investor Relations
    Telephone: (514) 299-4926
    Email: jflemonde@osiskodev.com

    In Europa:
    Swiss Resource Capital AG
    Jochen Staiger
    info@resource-capital.ch
    www.resource-capital.ch

    Follow us on our Social Media Platforms:

    Facebook:
    www.facebook.com/osiskodev

    Linked In:
    www.linkedin.com/company/osisko-dev

    Youtube:
    www.youtube.com/channel/UC-1LPPhZ9WZnOuWsf6mRWhw

    Vorsichtshinweis zu zukunftsgerichteten Informationen

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die „zukunftsgerichtete Informationen“ im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze und „zukunftsgerichtete Aussagen“ im Sinne der „Safe Harbor“-Bestimmungen des Private Securities Litigation Reform Act von 1995 (zusammen „zukunftsgerichtete Aussagen“) darstellen. Alle darin enthaltenen Aussagen, die sich auf Aktivitäten, Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, von denen das Unternehmen annimmt, dass sie in der Zukunft eintreten können oder werden, sind zukunftsgerichtete Informationen, die sich nicht auf historische Fakten beziehen. Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung können unter anderem Aussagen über die aktuellen Erwartungen des Unternehmens, die erwarteten Synergien und Vorteile der Transaktion, den Stream und die Verwendung der Erlöse aus dem Angebot enthalten. Die Leser werden außerdem darauf hingewiesen, dass diese zusätzlichen Informationen keinen Anspruch auf Vollständigkeit erheben. Häufig, aber nicht immer, sind diese zukunftsgerichteten Aussagen an der Verwendung von Wörtern wie „erwartet“, „geschätzt“, „erwartet“, „potenziell“, „zukünftig“, „angenommen“, „projiziert“, „geplant“, „wird“ oder Aussagen, dass Ereignisse eintreten oder erreicht werden „könnten“ oder „sollten“, und ähnlichen Ausdrücken, einschließlich negativer Varianten, zu erkennen. Die Auswirkung eines einzelnen Risikos, einer Ungewissheit oder eines Faktors auf eine bestimmte zukunftsgerichtete Aussage kann nicht mit Sicherheit bestimmt werden, da diese Faktoren unabhängig sind und die künftige Vorgehensweise des Managements von der Beurteilung aller Informationen zu diesem Zeitpunkt abhängt. Die in den zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen Informationen beruhen auf bestimmten wesentlichen Annahmen, die bei der Erstellung einer Schlussfolgerung oder einer Vorhersage oder Projektion zugrunde gelegt wurden, einschließlich der Einschätzung des Managements hinsichtlich historischer Trends, aktueller Bedingungen und erwarteter zukünftiger Entwicklungen, öffentlicher Bekanntmachungen von Betreibern der betreffenden Minen sowie anderer Überlegungen, die unter den gegebenen Umständen als angemessen erachtet werden. Das Unternehmen hält seine Annahmen auf der Grundlage der derzeit verfügbaren Informationen für angemessen, weist den Leser jedoch darauf hin, dass sich seine Annahmen in Bezug auf künftige Ereignisse, von denen sich viele der Kontrolle des Unternehmens entziehen, letztendlich als falsch erweisen können, da sie Risiken und Ungewissheiten unterliegen, die das Unternehmen und sein Geschäft betreffen. Die Leser werden dringend gebeten, die Angaben unter der Überschrift „Risikofaktoren“ im Jahresbericht des Unternehmens für das am 31. Dezember 2021 endende Jahr in der geänderten Fassung zu lesen, der auf SEDAR (www.sedar.com) unter dem Emittentenprofil des Unternehmens und auf der EDGAR-Website der U.S. Securities Exchange Commission (www.sec.gov) veröffentlicht wurde, um weitere Informationen zu den Risiken und anderen Faktoren zu erhalten, die für die Transaktion gelten. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die Erwartungen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck kommen, auf der Grundlage der zum Zeitpunkt der Erstellung verfügbaren Informationen angemessen sind, können keine Zusicherungen hinsichtlich zukünftiger Ergebnisse, Aktivitäten und Leistungen gegeben werden. Das Unternehmen lehnt jede Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder Ergebnisse oder aus anderen Gründen, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist. Es kann nicht garantiert werden, dass sich diese zukunftsgerichteten Aussagen als zutreffend erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von den in solchen Aussagen erwarteten abweichen können. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht zu sehr auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen.

    Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (gemäß der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemeldung. Keine Börse, Wertpapierkommission oder sonstige Regulierungsbehörde hat die hierin enthaltenen Informationen genehmigt oder abgelehnt.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version, Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert, Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein, Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen, Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Osisko Development Corp.
    Alexander Dann
    300 – 1100 Avenue des Canadiens-de-Montreal
    H3B 2S2 Montreal, Quebec
    Kanada

    email : adann@osiskodev.com

    Pressekontakt:

    Osisko Development Corp.
    Alexander Dann
    300 – 1100 Avenue des Canadiens-de-Montreal
    H3B 2S2 Montreal, Quebec

    email : adann@osiskodev.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Seite verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Osisko Development schließt die Akquisition der Tintic Consolidated Metals ab, legt die verbindlichen Stream-Bedingungen fest und erfüllt die Bedingung zur Treuhandkontofreigabe hinsichtlich der Finanzierung durch Zeichnungsscheine

    wurde veröffentlicht auf dieser Content Seite am Mai 30, 2022 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen