• Wichtigste Ergebnisse:

    – 15,25 Meter mit einem Gehalt von 3,35 g/t Gold und 23,09 g/t Silber in einem Bereich von 33,55 Metern mit einem Gehalt von 1,83 g/t Gold und 13,49 g/t Silber in Bohrloch AR20-350R
    – 1,5 Meter mit einem Gehalt von 8,74 g/t Gold und 80,10 g/t Silber in Bohrloch AR20-322R, das 183 Meter östlich von AR20-350R liegt
    – 3,0 Meter mit einem Gehalt von 3,82 g/t Gold und 56,0 g/t Silber in Bohrloch AR20-321R, das 457 Meter östlich von AR20-350R liegt
    – Die Ergebnisse stammen aus dem Erzgang Ruth, 160 Meter südlich des Tagebaus der Mine Moss und parallel zu diesem.

    10. Dezember 2020, Vancouver, B.C. – Northern Vertex Mining Corp. (TSX.V: NEE) (OTC Nasdaq Intl.: NHVCF) (das Unternehmen oder Northern Vertex) freut sich, die neuesten Bohrergebnisse seines mehrphasigen Bohr- und Ressourcenerweiterungsprogramms (das Programm) in der Mine Moss im Nordwesten von Arizona bekannt zu geben. Die herausragendsten Ergebnisse sind oben aufgeführt; sie stammen aus 37 neuen Reverse-Circulation(RC)-Bohrlöchern im Gebiet des Erzgangs Ruth, in dem sich mehrere hochgradige Zonen innerhalb größerer Bereiche der typischen Mineralisierung der Mine Moss mit großer Tonnage entlang dem Erzgang Ruth befinden. Drei Bohrgeräte (ein Kern- und zwei RC-Bohrer) sind momentan in der Phase II eines mehrphasigen Bohrprogramms des Unternehmens im Einsatz; in den kommenden Monaten wird das Programm den Abschnitt zwischen den Erzgängen Ruth und Moss anvisieren.

    Ken Berry, der President und CEO, erklärte dazu wie folgt: Wir freuen uns, eine weitere Runde von Bohrergebnissen aus unserem Ressourcenerweiterungs-Bohrprogramm in der Mine Moss zu melden, unter anderem neue hochgradige Abschnitte entlang breiter niedriggradiger Zonen. Bei den Bohrungen im Erzgang Ruth, der parallel zu unserem Tagebau Moss verläuft, stoßen wir weiterhin auf ermutigende Bohrabschnitte. Der Gang Ruth liegt nur 160 Meter vom südlichen Rand unseres Tagebaus entfernt und fällt nördlich in Richtung Erzgang Moss ein, welcher südlich einfällt, wobei die beiden Gänge sich in einer Kontaktzone ca. 225 Meter unterhalb der Oberfläche kreuzen. Diese Kontaktzone Ruth/Moss ist ein primäres geologisches Bohrziel für unser aktuelles Ressourcenerweiterungsprogramm in der Mine Moss.

    Wichtigste Ergebnisse aus dem Erzgang Ruth

    Die Definitionsbohrungen entlang dem Erzgang Ruth zeigen eine Streichlänge von mehr als 500 Metern mit mehreren durchteufenden hochgradigen Zonen. Klicken Sie auf den Link, um eine Karte mit Vermerk der Bohrlochstandorte im Erzgang Ruth aufzurufen: Abbildung 1 (northernvertex.com/site/assets/files/2263/2020-12-09-moss_plan_ls_figure1.png).

    Der letzte Abschnitt stammt aus dem Bohrloch AR20-350R, das in einem Bereich von 15 Metern vom Scheitelpunkt der aktiven Grube Center gebohrt wurde und 15,25 Meter mit einem Gehalt von 3,35 g/t Gold und 23,09 g/t Silber innerhalb von 33,55 Metern mit einem Gehalt von 1,83 g/t Gold und 13,49 g/t Silber ergab (wahre Mächtigkeit ca. 21,3 Meter). Auch in den Bohrlöchern AR20-322R (183 Meter östlich von AR20-350R) und AR20-321R (457 Meter östlich von AR20-350R) wurden Zonen mit hochgradigem Gold und Silber durchteuft, unter anderem:

    – AR20-322R: 1,5 Meter mit einem Gehalt von 8,74 g/t Gold und 80,10 g/t Silber innerhalb von 29,0 Metern mit einem Gehalt von 0,75 g/t Gold und 7,15 g/t Silber (wahre Mächtigkeit ca. 18,3 Meter)
    – AR20-321R: 3,0 Meter mit einem Gehalt von 3,82 g/t Gold und 56,0 g/t Silber innerhalb von 10,68 Metern mit einem Gehalt von 1,369 g/t Gold und 20,81 g/t Silber (wahre Mächtigkeit ca. 7,6 Meter)

    Mit AR20-350R wurde speziell der Erzgang Ruth anvisiert, während Bohrloch AR20-355R, das von der gleichen Plattform aus gebohrt wurde, den Abschnitt zwischen den Erzgängen Ruth und Moss zum Ziel hatte. Klicken Sie auf den Link, um einen Querschnitt von Bohrloch AR20-350R aufzurufen: Abbildung 2 (northernvertex.com/site/assets/files/2262/ar20-350_xsect_wswv_figure-2.jpg). Die Proben aus Bohrloch AR20-355R werden derzeit bei Skyline Laboratories aufbereitet; die Untersuchungsergebnisse stehen noch aus. Im Rahmen dieses Bohrprogramms wurden hochgradige (>3,0 g/t Gold) Zonen in 14 unterschiedlichen Bohrlöchern entlang den 500 Metern der definierten Streichlänge des Erzgangs Ruth durchteuft; damit wurde bestätigt, dass im Erzgang Ruth mehrere hochgradige Zonen lagern.

    Das Bohrprogramm wird mit zwei Reverse-Circulation-Bohrgeräten und einem Kernbohrgerät zur Durchführung von Infill-Bohrungen entlang dem Erzgang Ruth fortgeführt. In den kommenden Monaten wird die Bergbautätigkeit von der Grube Center zu den Gruben West und East verlagert.

    Detaillierte Bohrergebnisse aus dem Erzgang Ruth

    BohrlochAzimuNeigunVon Bis VonBis LängLängAu Ag
    -Nr. t g (m) (m) (F (Fue e (g/ (g/
    uß ß) (m) (Fut) t)
    ß)

    AR20-308180 -85 0,00 3,05 0 10 3,0510 0,432,6
    R 5

    und 131,1135,73430445 4,5715 0,655,8
    5 4

    und 157,0160,13515525 3,0510 0,6413,6
    8 5

    und 172,3201,30565660 28,995 0,398,36
    3 8 6 3

    und 218,0222,65715730 4,5815 0,4125,6
    8 9

    und 276,0279,08905915 3,0510 0,635,1
    3 6

    AR20-309195 -88 86,9393,03 285305 6,1020 1,1311,3
    R 1 75

    und 106,7112,85350370 6,1020 0,233,15
    5 2

    und 126,5131,15415430 4,5815 0,412,8
    8 7

    und 138,7143,35455470 4,5715 0,271,9
    8 5

    und 157,0164,70515540 7,6325 0,261,62
    8 6

    und 172,3175,38565575 3,0510 0,360,6
    3 1

    AR20-319 Keine signifikanten Ergebnisse
    R

    AR20-320 Keine signifikanten Ergebnisse
    R

    AR20-321180 -85 125,0129,63410425 4,5815 0,240,76
    R 5 9 7

    und 201,3211,98660695 10,635 1,3620,8
    0 8 9 14

    einschl, 205,9208,9 675685 3,0 10 3,8256,0
    0

    und 222,7227,2 730745 4,6 15 1,0822,6
    7

    AR20-322180 -88 54,9 83,9 180275 29,095 0,757,15
    R

    einschl, 68,6 70,2 225230 1,5 5 8,7480,1
    0

    AR20-323 Keine signifikanten Ergebnisse
    R

    AR20-324 Keine signifikanten Ergebnisse
    R

    AR20-325 Keine signifikanten Ergebnisse
    R

    AR20-326 Keine signifikanten Ergebnisse
    R

    AR20-327180 -85 143,4146,4 470480 3,1 10 0,440,95
    R

    AR20-328180 -65 0,0 3,1 0 10 3,1 10 0,524,75
    R

    und 35,1 41,2 115135 6,1 20 0,520,18
    und 47,3 51,9 155170 4,6 15 0,290,70
    AR20-329180 -85 0,00 12,20 0 40 12,240 0,273,18
    R 0

    und 54,9056,43 180185 1,535 1,405,80
    AR20-330 Keine signifikanten Ergebnisse
    R

    AR20-331150 -45 16,7825,93 55 85 9,1530 0,232,13
    R

    und 38,1344,23 125145 6,1020 0,5212,7
    8

    AR20-332230 -65 10,6815,25 35 50 4,5815 0,817,43
    R

    AR20-333180 -85 0,0 4,6 0 15 4,6 15 1,0110,6
    R 0

    und 18,3030,50 60 100 12,240 0,319,04
    0

    und 39,6557,95 130190 18,360 0,602,56
    0

    einschl, 39,6548,80 130160 9,1530 0,942,08
    und 71,6879,30 235260 7,6325 0,261,94
    und 97,60102,18320335 4,5815 0,395,93
    und 117,4122,00385400 4,5815 0,263,47
    3

    AR20-33140 -70 10,6825,93 35 85 15,250 0,727,04
    4R 5

    einschl, 15,2516,78 50 55 1,535 3,3028,6
    0

    und 70,1582,35 230270 12,240 0,355,75
    0

    und 93,03105,23305345 12,240 0,553,59
    0

    AR20-335 Keine signifikanten Ergebnisse
    R

    AR20-336 Keine signifikanten Ergebnisse
    R

    AR20-337180 -85 123,53131,1405430 7,6325 1,162,66
    R 5

    AR20-338165 -45 67,10 70,15220230 3,0510 0,572,25
    R

    AR20-339 Keine signifikanten Ergebnisse
    R

    AR20-340120 -80 117,43129,6385425 12,240 0,785,51
    R 3 0

    AR20-341180 -45 0,00 10,680 35 10,635 0,292,97
    R 8

    AR20-342 Keine signifikanten Ergebnisse
    R

    AR20-343 Keine signifikanten Ergebnisse
    R

    AR20-344 Keine signifikanten Ergebnisse
    R

    AR20-345250 -70 42,7045,75 140150 3,0510 0,420,65
    R

    AR20-346 Keine signifikanten Ergebnisse
    R

    AR20-347180 -88 51,8574,73 170245 22,875 0,243,39
    R 8

    einschl, 56,4357,95 185190 1,535 1,005,10
    AR20-3480 -45 6,10 24,40 20 80 18,360 0,412,26
    R 0

    35,0842,70 115140 7,6325 0,402,60
    59,4865,58 195215 6,1020 0,268,25
    184,5201,30605660 16,755 0,240,86
    3 8

    und 218,0231,80715760 13,745 0,444,66
    8 3

    einschl, 219,6222,65720730 3,0510 1,0815,5
    0 5

    AR20-349 Keine signifikanten Ergebnisse
    R

    AR20-35205 -85 102,1108,28335355 6,1020 0,272,48
    0R 8

    und 125,0158,60410520 33,5110 1,8313,4
    5 5 9

    einschl, 128,1143,35420470 15,250 3,3523,0
    0 5 9

    AR20-351205 -70 0,00 3,05 0 10 3,0510 0,422,25
    R

    und 106,7123,53350405 16,755 0,231,21
    5 8

    AR20-353230 -45 0,00 4,58 0 15 4,5815 0,321,67
    R

    und 13,7316,78 45 55 3,0510 0,351,45
    und 89,9893,03 295305 3,0510 0,290,60
    und 106,7112,85350370 6,1020 0,320,93
    5

    und 143,3146,40470480 3,0510 0,379,80
    5

    AR20-35410 -80 193,6219,60635720 25,985 0,374,26
    R 8 3

    * Anmerkung: Die geschätzten wahren Mächtigkeiten bewegen sich zwischen 65 und 90 %, je nach Einfallen des Erzgangs und Neigung des Bohrlochs.

    QS/QK

    Die Bohrkleinproben wurden vom Bohrteam mit einem Rotationsprobenteiler im Nassverfahren entnommen, um eine repräsentative Probe aus jedem Fünf-Fuß-Abschnitt zu gewährleisten. Für jede Probe wurden Feldbeobachtungen aufgezeichnet, um zu dokumentieren, was beprobt und wie die Probe entnommen wurde. Die Proben wurden in Beuteln mit einem Probenetikett verpackt und vor der Abholung durch Skyline Labs, ein gewerbliches Labor mit Sitz in Tucson, Arizona, an einen sicheren Standort vor Ort verbracht. Skyline Labs ist ein gemäß ISO 9001:2008 zugelassenes Analyselabor, das interne Untersuchungskontrollen vorhält und verfügbar macht. Die Qualitätskontrolle umfasste eine zertifizierte Goldstandard-, eine Leer- und eine Doppelprobe, die in jede Charge von zwanzig an Skyline Laboratories versandten Proben eingefügt wurden.

    Im Labor wurden die Gesteinsproben getrocknet, zerkleinert und auf 85 % zerrieben und durch ein 200-Mesh-Sieb gesiebt. Das Wascherz wurde mittels einer 30-g-Teilprobe mit Brandprobe und abschließender Atomabsorption (AA) auf Gold analysiert. Analysewerte über dem Grenzwert sowohl für Gold als auch für Silber (10 g/t für Gold und 100 g/t für Silber) wurden mit einem gravimetrischen Verfahren erneut untersucht Siebüberlauf und Wascherz werden im Lager von Golden Vertex in Bullhead City zur eventuellen späteren Verwendung gelagert.

    Qualifizierte Person

    Die vorstehenden technischen Informationen in dieser Pressemitteilung wurden auch von Herrn Joseph Bardswich, P.Eng., einem Director des Unternehmens und einer qualifizierten Person („QP“) gemäß National Instrument 43-101 (Offenlegungsstandards für Mineralprojekte), überprüft und verifiziert.

    Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulierungsdienstleister (wie dieser Begriff in den Richtlinien der TSX Venture Exchange definiert ist) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

    Über Northern Vertex Mining Corp.

    Northern Vertex Mining Corp. konzentriert sich auf die kostengünstige Gold- und Silberproduktion in seiner zu 100 % unternehmenseigenen Mine Moss im Nordwesten von Arizona. Das Unternehmen verfügt über Erfahrung in sämtlichen Bereichen des Betriebs, der Minenerschließung, der Exploration, der Akquisition und der Finanzierung von Bergbauprojekten. Wenn das Referenzprojekt, die Mine Moss, in die gewerbliche Produktion übergeht, will das Unternehmen weitere Goldlagerstätten im Westen der USA, die bereits produzieren oder kurzfristig in Produktion gehen können, konsolidieren. Northern Vertex verfolgt das Unternehmensziel, sich durch Fusionen und Unternehmenskäufe zu einem mittelständischen Goldproduzenten zu entwickeln.

    IM NAMEN DES BOARDS VON NORTHERN VERTEX
    „Kenneth Berry“
    President und CEO

    Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.northernvertex.com oder kontaktieren Sie Investor Relations unter +1 604-601-3656 oder unter +1-855-633-8798.

    Vorsichtshinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen:

    Diese Pressemitteilung enthält Aussagen über unser zukünftiges Geschäft und geplante Aktivitäten. Diese sind „zukunftsgerichtet“, weil wir das, was wir heute wissen und erwarten, verwendet haben, um eine Aussage über die Zukunft zu machen. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten, sind aber nicht beschränkt auf Kommentare bezüglich des Zeitplans und des Inhalts von bevorstehenden Arbeiten und Analysen. Zukunftsgerichtete Aussagen enthalten gewöhnlich Wörter wie voraussichtlich, kann, beabsichtigt, planen, erwarten, antizipieren, glauben oder andere ähnliche Wörter. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren notwendigerweise auf einer Reihe von Faktoren und Annahmen, die, obwohl sie vom Unternehmen zum Zeitpunkt derartiger Aussagen als vernünftig erachtet werden, von Natur aus erheblichen geschäftlichen, wirtschaftlichen und wettbewerbsbezogenen Ungewissheiten und Unwägbarkeiten unterliegen. Viele bekannte und unbekannte Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in solchen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückten oder implizierten Ergebnissen abweichen. Wir glauben, dass die Erwartungen, die sich in diesen zukunftsgerichteten Aussagen widerspiegeln, angemessen sind. Tatsächliche Ereignisse und Ergebnisse können jedoch aufgrund der mit unserem Geschäft verbundenen Risiken und Ungewissheiten oder aufgrund von Ereignissen, die nach dem Datum dieser Pressemitteilung eintreten, erheblich abweichen. Die Leser werden davor gewarnt, sich in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen, da diese nur zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung Gültigkeit besitzen. Als allgemeine Politik aktualisieren wir keine zukunftsgerichteten Aussagen, es sei denn, dies ist durch Wertpapiergesetze und -vorschriften vorgeschrieben. US-Investoren sollten sich bewusst sein, dass sich die Bergbauterminologie, die für die Berichterstattung über kanadische Mineralprojekte verwendet wird, erheblich von der US-Terminologie unterscheidet.

    2020 Nr. 24

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Northern Vertex Mining Corp.
    Ken Berry
    1650 – 1075 West Georgia Street
    V6E 3C9 Vancouver, BC
    Kanada

    email : ken@northernvertex.com

    Pressekontakt:

    Northern Vertex Mining Corp.
    Ken Berry
    1650 – 1075 West Georgia Street
    V6E 3C9 Vancouver, BC

    email : ken@northernvertex.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Seite verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Northern Vertex bebohrt weitere umfangreiche mineralisierte Abschnitte entlang dem Erzgang Ruth, parallel zum Tagebau der Mine Moss

    wurde veröffentlicht auf dieser Content Seite am Dezember 10, 2020 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen