• Location ist das LA SALA, Kurfürstenstraße 1, 50678 Köln

    BildEuropa und Afrika trennt mehr als nur das Mittelmeer: Vor allem trennt sie eine große kulturelle Unkenntnis übereinander.

    New Afro will damit aufräumen: Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, Schluss mit Klischees zu machen und afrikanische Kulturen in Europa so darzustellen, wie unsere kongolesische Mitbegründerin Cheria Essieke sie erlebt: stark, bunt und modern.

    Geboren in der Republik Kongo, aufgewachsen in Benins wirtschaftlicher Hauptstadt Cotonou, von ihrer Mutter und ihrem deutschen Adoptivvater großgezogen, hatte Cheria die Gelegenheit, in einem Land zu leben, in dem die Menschen stolz auf ihre Geschichte sind und sich des kulturellen Reichtums ihres Landes sowie des Kontinents bewusst sind. Dies spiegeln sie wider in ihrem täglichen Leben durch Kleidung, Musik sowie durch ihre Art, sich der zeitgenössischen Kunst zu nähern.

    Dieses künstlerische Feuer trägt Cheria mit nach Europa und New Afro ist ihre Leinwand: Nachdem New Afro 2019, damals noch als Kunstprojekt, eine Modenschau in Mainz organisiert hat, stehen wir heute auf festeren Beinen: Als junges und ambitioniertes Unternehmen stehen wir in Startlöchern für unser nächstes Kulturevent in Köln. Eingeladen haben wir dazu den dänisch-nigerianischen Portraitmaler Benjamin Abana.

    Benjamin wurde 2019 zum besten Portraitkünstler Dänemarks im Rahmen einer Show im dänischen staatlichen Fernsehen gekürt. New Afro bringt ihn mitsamt 15 seiner eindrucksvollen Gemälde nach Köln. Gemeinsam mit alten und neuen Partnern, nehmen wir unsere Besucher vom 19. – 21. Mai 2022 mit in ein kleines Universum, in dem sich afrikanische und europäische Kunst die Hände reichen. Location ist LA SALA Köln (Kurfürstenstraße 1, 50678 Köln).

    Die Gemälde können während des Events käuflich erworben werden.

    Um den Ort nicht nur zum sterilen Betrachtungsort von Kunst, sondern zu einem Ort des interkulturellen Austausches zu machen, ist folgendes Programm vorgesehen: Unser langjähriger Partner Amadou Hagne übernimmt, wie schon 2019 bei der Modenschau, die Moderation und leitet Tag 1 (19. Mai) ein durch ein Interview mit unserem Künstler Benjamin. An Tag 2 (20. Mai) können Besucher den Entstehungsprozess eines Gemäldes in einem Live Painting mitverfolgen. An Tag 3 (21. Mai) findet eine Auktion der Gemälde statt, die bis dato nicht verkauft worden sind.

    Ein Eintrittsgeld von 15EUR kann direkt am Eingang der Veranstaltung entrichtet werden – ein Glas Sekt unseres Partners Vaux, sowie Fingerfood, sind darin enthalten. Der Austausch unter Besuchern, mit uns von New Afro oder mit Benjamin ist herzlich erwünscht.

    Wir freuen uns auf ein erfolgreiches Event in Köln!

    Das New Afro Team

    Weitere Informationen unter: https://www.newafro.net/ und Instagram: https://www.instagram.com/newafros/?hl=en

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    New Afro GmbH
    Frau Alina Guillouët
    Alte-Lebacher-Str. 4
    66113 Saarbrücken
    Deutschland

    fon ..: +33 (0)7 68627972
    web ..: https://www.newafro.net/
    email : alina@newafro.net

    Pressekontakt:

    New Afro GmbH
    Frau Alina Guillouët
    Alte-Lebacher-Str. 4
    66113 Saarbrücken

    fon ..: +33 (0)7 68627972
    web ..: https://www.newafro.net/
    email : alina@newafro.net


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Seite verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    New Afro x Benjamin Abana: Kulturevent in Köln vom 19. – 21. Mai 2022

    wurde veröffentlicht auf dieser Content Seite am April 21, 2022 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 2 x angesehen