• Die Maturus Finance GmbH ist neuer Kooperationspartner von „Die Unternehmervertrauten“.

    BildDas Netzwerk wendet sich an Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte, denn diese genießen durch ihre Arbeit und die Beratung ein besonderes Vertrauen mittelständischer Unternehmer. Häufig gibt es bereits eine jahrelange Zusammenarbeit – sie kennen die Besonderheiten der Betriebe und deren wirtschaftliche Situation. Dabei immer auf dem aktuellen Stand zu bleiben und zu wissen, worauf es gerade in Ausnahmesituationen bei den Mandanten ankommt, ist aufgrund der Themen-Komplexität nicht immer einfach. „Wir bieten eine Plattform, auf der sich Unternehmervertraute nicht nur untereinander, sondern auch mit Experten anderer Fachbereiche austauschen können“, beschreibt Iris Behrens, eine der Initiatorinnen, die Idee. „Der Wissenstransfer und der Ausbau des eigenen Netzwerkes in den Bereichen Finanzierung, Restrukturierung, Digitalisierung, M&A, Transformation und Internationalisierung erleichtert es gerade regionalen Mittelstandskanzleien, sich angesichts steigender Anforderungen ihrer Mandanten im Wettbewerb zu behaupten“, so Behrens weiter. Die Plattform bietet dafür nicht nur eine „klassische“ Quartalszeitung, sondern auch eine informelle Website, verschiedene Social-Media-Kanäle und zahlreiche regionale Netzwerktreffen.

    Expertenwissen zu alternativen Finanzierungen
    Der optimale Finanzierungsmix ist ein wichtiges Thema für Berater und deren Mandanten. Alternative Modelle haben in den vergangen Jahren an Bedeutung gewonnen und ergänzen häufig die klassischen Bankenfinanzierungen. Möglichkeiten gibt es viele, doch welche Finanzierung passt zu welchem Anlass und was sind die Voraussetzungen, damit die Liquiditäts-beschaffung gelingt? Gibt es auch Finanzierungen, die funktionieren, wenn die Bonität nicht herausragend ist? „Wir stellen gerne den Netzwerkpartnern der Unternehmervertrauten das Wissen und unsere Erfahrungen zu bankenunabhängigen alternativen Finanzierungen zur Verfügung“, so Carl-Jan von der Goltz, Geschäftsführer der Maturus Finance. „Bereits seit 2005 bieten wir dem Mittelstand über assetbasierte Finanzierungsmodelle, wie Sale & Lease Back, frische Liquidität.“

    Innenfinanzierung schafft schnell und flexibel Liquidität
    Während zum Beispiel das Neuinvestitionsleasing im Mittelstand längst ein „alter Hut“ ist, kennen viele die Möglichkeiten von Sale & Lease Back oder Sale & Buy Back zur Liquiditätsbeschaffung noch nicht im Detail. „Wir freuen uns auf die Gespräche“, so von der Goltz. Der Finanzierungsexperte beschreibt den Ansatz: „Produzierende Betriebe haben oft enorme stille Reserven in Form von gebrauchten Maschinen und Anlagen in der Halle stehen. Wir kaufen diese an und zahlen den Kaufpreis sofort auf das Geschäftskonto aus: Die Kapitalisierung erfolgt dabei aus eigener Kraft im Rahmen einer reinen Innenfinanzierung. Im Anschluss least der Kunde die Objekte zurück, es gibt keinerlei Stillstand der Maschinen. Gerade in Son-dersituationen, wo schnell und flexibel Liquidität benötigt wird, kann Sale & Lease Back eine optimale Lösung sein.“ Bei diesem Modell stehen die Objekte im Vordergrund und nicht die Bonität des Unternehmens, man spricht deshalb auch von „Asset Based Finance“. Der Finanzierungsansatz eignet sich demnach vor allem für produzierende Betriebe. „Die Ticketgrößen der einzelnen Finanzierungen liegen bei Maturus Finance zwischen 0,3 Millionen Euro und 15 Millionen Euro, im Einzelfall auch darüber hinaus“, erläutert von der Goltz weiter. „Voraussetzung ist, dass die Objekte werthaltig, mobil und fungibel sind und dass ein Maschinenpark vorhanden ist. Einzelmaschinen sind nicht für eine Sale & Lease Back-Finanzierung geeignet. Neben den maschinenlastigen Branchen, wie dem Maschinen- und Anla-genbau, der Metall-, Kunststoff- und Holzverarbeitung, der Nahrungsmittelindustrie und der Textilindustrie haben wir auch Kunden aus dem Hoch- und Tiefbau oder der Transportlogistik. Hier finanzieren wir zum Beispiel Baumaschinen oder Kühltransporter“. Für eine erste Einschätzung zu einer möglichen Kaufpreissumme, reicht bereits ein detaillierter Anlage- und Leasingspiegel.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Maturus Finance GmbH
    Herr Carl-Jan von der Goltz
    Brodschrangen 3-5
    20457 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: +49 40 300 39 36-250
    fax ..: +49 40 300 39 36-249
    web ..: http://www.maturus.com
    email : info@maturus.com

    Kurzprofil Maturus Finance GmbH

    Die Maturus Finance GmbH ist eine bankenunabhängige Finanzierungsgesellschaft und bietet innovative Wege in der Unternehmensfinanzierung an. Der Finanzdienstleister ist Ansprechpartner für mittelständische Produktionsunternehmen, die im Rahmen ihrer aktuellen Finanzierungsstruktur Alternativen zu bestehenden Bankverbindungen suchen und ihren unternehmerischen Spielraum erweitern wollen. Finanzierungslösungen werden bereits ab einem Volumen von 500 TEUR (Zeitwert der Maschinen) und bis ca. 15 Mio. EUR angeboten, was in der Regel mit Umsatzgrößen der Unternehmen von ca. 5 Mio. bis 200 Mio. EUR korrespondiert.

    Pressekontakt:

    ABG Marketing GmbH & Co. KG
    Frau Ilka Stiegler
    Wiener Str. 98
    01219 Dresden

    fon ..: +49 173 264 2301
    web ..: http://www.abg-partner.de
    email : stiegler@maturus.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Seite verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Mittelstandsfinanzierer Maturus Finance wird Partner im Netzwerk „Die Unternehmervertrauten“

    wurde veröffentlicht auf dieser Content Seite am August 3, 2018 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 19 x angesehen