• Moos und Algen an der Fassade

    Bild25 Jahre ist es nun her, dass Peter Schneider sich dem Thema Bausanierung und Fassadenreinigung widmete. Viele Baustoffe und Reinigungsmittel wurden ausprobiert und die weniger guten schnellstens wieder aussortiert. Das Ergebnis dieser praktischen Erfahrungen, spiegelt sich nun in den besten Materialien und Techniken wider.

    Mit der Dämmung kommen die Algen
    Wenn man sich mit der Reinigung von WDVS-Fassaden beschäftigt, sollte man wissen, woher der so stark ausgeprägte Algen- und Pilzbewuchs kommt. Nur so kann man die am Besten geeignete Anwendungstechnik bestimmen und die Fassade fachgerecht reinigen. Die Ursache liegt in der Bauphysik:
    Der Oberputz an WDVS-Fassaden wird wärmetechnisch so stark vom Mauerwerk abgekoppelt, dass sich auf ihnen, durch nächtliche Abkühlung der Oberfläche (Unterschreitung der Taupunkttemperatur), verstärkt Tauwasser bildet. Dieses ausgeprägte Feuchtigkeitsbild begünstigt das Algenwachstum.

    Geringe oder keine Dachüberstände in Verbindung mit Schlagregen unterstützen den Algenbefall

    Putz- und Farbhersteller setzen oftmals Biozide in ihren Systemen ein, um so der Gefahr von Algenbefall entgegenzuwirken. Die Erfahrungen von „Putzreinigung-Nord“ haben gezeigt, dass Fassaden jedoch nicht dauerhaft durch das Einmischen von Bioziden geschützt werden können. Diese werden durch verschiedene Witterungseinflüsse abgetragen und verlieren so ihre Wirkung.

    Profis am Werk – Foto: Putzreinigung-Nord – © Peter Schneider
    Die Auswirkung von Wärmebrücken ist ebenfalls deutlich sichtbar: Durch die geringfügig höhere Oberflächentemperatur an den Stellen, an denen die Dämmung mit Dübeltellern an der Fassade befestigt wurde, wird dort das massive Pilzwachstum unterbrochen da die Oberfläche hier schneller abtrocknet. Oftmals sind auch die Stöße der einzelnen Dämmplatten deutlich zu erkennen, da an diesen Stellen die Fassade ebenfalls schneller abtrocknet.

    Werbeanzeige

    Als Fachbetrieb für Fassadenreinigung hat „Putzreinigung-Nord“ seine Arbeit in den vergangenen Jahren durch die Entwicklung von technischen Geräten fortlaufend verbessert. Besonders erwähnenswert ist, neben der Hauswaschanlage, die 500bar Höchstdruck-Teleskoplanze des Unternehmens aus Fiberglaskomponenten, für eine Hochdruckreinigung bis 10m Gebäudehöhe. Der Wasserdruck kann je nach Anwendungsfall stufenlos eingestellt werden.

    Nicht nur mit der Entwicklung von technischen, sondern auch mit der Entwicklung von chemischen Produkten hat sich das Unternehmen beschäftigt, um schonender, gründlicher und porentief zu reinigen.

    „Ihr Immobilienjuwel verdient die beste Betreuung & Pflege“, sagt Peter Schneider – Geschäftsführer von „Putzreinigung-Nord“.

    Weitere Informationen zu den Services des Unertnehmens erhalten Sie auf der Webseite: www.putzreinigung-nord.de. Hier finden Sie ebenso ein Video, wie eine Reinigung erfolgt.

    „In der aktuellen Ausgabe unserer „http://www.putzreinigung-nord.de/“ erhalten Sie weitere Informationen zum Thema: „Mit der Dämmung kommen die Algen“ bekräftigt Schneider.http://www.putzreinigung-nord.de/

    Über:

    Putzreinigung-Nord
    Herr Peter Schneider
    Elmendorfer Damm 37
    26160 Bad Zwischenahn
    Deutschland

    fon ..: 04403 9830333
    fax ..: 04403 9830334
    web ..: http://www.putzreinigung-nord.de
    email : info@putzreinigung-nord.de

    Pressekontakt:

    Putzreinigung-Nord
    Herr Peter Schneider
    Elmendorfer Damm 37
    26160 Bad Zwischenahn

    fon ..: 04403/9830333
    web ..: http://www.putzreinigung-nord.de
    email : info@putzreinigung-nord.de


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Seite verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Mit der Dämmung kommen die Algen.

    wurde veröffentlicht auf dieser Content Seite am Januar 28, 2016 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 143 x angesehen