• Revolutionspotenzial in der Krebsvorsorge – Krebs-Screening-Test, der bis zu 70 solide Tumoren erkennen kann und das lediglich anhand einer Blutprobe.

    BildEtwa 230.000 Deutsche sterben alleine in Deutschland jährlich an Krebs. Das entspricht rund einem Viertel der Todesfälle in Deutschland pro Jahr. Könnten Krebserkrankungen vermehrt nachgewiesen werden, bevor die ersten Symptome auftreten, ließe sich diese Zahl senken. Denn eine Krebserkrankung, die möglichst frühzeitig behandelt wird, hat i.d.R. bessere Heilungschancen. 

    Trucheck kann bis zu 70 solide Tumoren erkennen, und das aus einer einzigen Blutprobe. Dieser innovative Test kann nicht nur feststellen, ob der Proband an Krebs leidet, und dass bereits bevor Symptome aufgetreten sind, sondern auch, aus welchem Organ bzw. Gewebe der Krebs mit höchster Wahrscheinlichkeit stammt. Hinter dem Verfahren steht Datar Cancer Genetics, das sich auf umfassende Diagnostik von Krebserkrankungen spezialisiert hat, insbesondere bei fortgeschrittenen soliden Tumoren. Sein neuester Früherkennungstest ist das Ergebnis jahrelanger internationaler Forschung und wurde bereits an über 57.000 Probanden getestet und validiert. Das Ergebnis von 40.000 Probanden wurde bereits in drei Publikationen veröffentlicht:

    Akolkar, D. et al. Circulating ensembles of tumor-associated cells: A redoubtable new systemic hallmark of cancer. International Journal of Cancer 2020.

    Gaya, A. et al. Evaluation of circulating tumor cell clusters for pan“cancer noninvasive diagnostic triaging. ACS Journal 2021.

    Renade, A. et al. Hallmark Circulating Tumor-Associated Cell Clusters Signify 230 Times Higher One Year Cancer Risk. AACR 2021.

    Der Test erfasst zirkulierende Tumorzellen (CTCs) und Tumorzell-Cluster, die von malignen Tumoren in den Blutkreislauf freigesetzt werden. Gutartige Tumoren dagegen setzen solche CTCs nicht frei, d.h. in einer gesunden, krebsfreien Person können diese nicht nachgewiesen werden. 

    Bei der Sensitivität kann sich Trucheck durchaus mit den bereits im Praxisalltag eingesetzten Verfahren zur Krebsfrüherkennung messen. Mit einer Sensitivität von 92,1% werden Krebskranke in allen Stadien erkannt. Nun ist es natürlich nicht nur interessant, ob eine Person Krebs hat, sondern auch woher der Krebs stammt. Dazu werden die molekularen Eigenschaften der CTCs untersucht. Mit einer Genauigkeit von 93,1% kann Trucheck hier bestimmen, wo das Ursprungsgewebe oder -organ liegt. Hinsichtlich der Spezifität liegt der Test bei 99,9%, d.h. falsch positive Ergebnisse kommen nur sehr selten vor. 

    Der Test soll Standardverfahren nicht ersetzen, sondern ein zusätzliches Angebot zur Risikoabschätzung bieten. Es geht darum, schnell festzustellen, wer ein erhöhtes Risiko hat, z.B. an Darmkrebs oder Brustkrebs zu erkranken, um schneller auch weiterführende Untersuchungen einleiten zu können.

    Trucheck wird besonders für folgende Personengruppen empfohlen:

    – für asymptomatische Personen mit einer familiären Krebsgeschichte,

    – für asymptomatische Personen mit einem hohen Krebsrisiko und

    – für Personen, die diesen Test in ihr jährliches Check-up einbauen möchten.

    Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Trucheck eine einzigartige Kombination aus Sensitivität und Spezifität bei der frühzeitigen Diagnose von Krebs in asymptomatischen Personen bietet und damit die Krebsvorsorge revolutionieren könnte.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Datar Cancer Genetics Europe
    Herr Stefan Schuster
    Schwester-Marie-Weg 11
    95488 Eckersdorf
    Deutschland

    fon ..: +49 (0)160 91588059
    web ..: https://www.datarpgx.de
    email : info-eu@datarpgx.com

    Datar Cancer Genetics (DCG) entwickelt und bietet umfassende Diagnostiklösungen in der Krebstherapie an. Einer der Schwerpunkte liegt auf Patienten in fortgeschrittenen Krebsstadien bzw. schwierig zu behandelnden Tumoren. Parallel hat DCG neue Verfahren im Krebsscreening entwickelt, basierend auf Daten von über 57.000 Patienten. DCG verfügt über hochmoderne medizinische Labore in Indien, ISO 15189, CAP und CLIA akkreditiert bzw. zertifiziert, und seit 2021 auch in England.

    Mit Datar Cancer Genetics Europe hat DCG einen ständigen Sitz in Europa, der die wissenschaftlichen Kooperationen, Marketing- und Vertriebstätigkeiten für einen Großteil der europäischen Länder steuert. Derzeit hat Datar Cancer Genetics weltweit rund 280 Mitarbeiter.

    Pressekontakt:

    Datar Cancer Genetics Europe
    Frau Sandra Henneking
    Schwester-Marie-Weg 11
    95488 Eckersdorf

    fon ..: +49 (0)160 91588059
    email : info-eu@datarpgx.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Seite verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Krebs-Screening anhand einer Blutprobe

    wurde veröffentlicht auf dieser Content Seite am November 4, 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 2 x angesehen