• Herzliya, Israel und Calgary, Alberta – (20. August 2020) – Innocan Pharma Corporation (CSE:INNO) (FWB:IP4) (das Unternehmen oder Innocan) freut sich bekannt zu geben, dass seine hundertprozentige Tochtergesellschaft Innocan Pharma Ltd. (Innocan Israel) mit einem Schweizer CBD-Anbieter namens Cloud 9 Switzerland LLC (Cloud 9) eine Vertriebsvereinbarung (die Vereinbarung) für den Vertrieb der Produktlinien SHIRTM Beauty und Relief & Go in Italien und der Schweiz unterzeichnet hat.

    Vereinbarungsgemäß wird Cloud 9 Innocans einzigartige CBD-Kosmetikprodukte auf nicht exklusiver Basis in Italien und der Schweiz vertreiben. In der Vereinbarung sind die Bestell- und Liefermechanismen für die Produkte sowie die Marketingkooperation zwischen den Vertragsparteien definiert. Die Vertragsparteien haben die Absicht, die Vereinbarung unverzüglich umzusetzen, sobald sämtliche Registrierungsanforderungen und Behördenauflagen in Italien und der Schweiz erfüllt wurden.
    Innocan Cloud 9 – PR_final_DEPRcom.001

    In dieser außerordentlichen Zeit tragen Pharma- und Kosmetikprodukte auf Cannabisbasis dem Wunsch der Konsumenten nach einem natürlicheren und gesünderen Lebensstil Rechnung. Innocan verfügt nachweislich über eine umfangreiche Expertise und teilt unsere Vision. Damit ist das Unternehmen für uns der ideale Partner, um diese neuen Märkte zu erschließen, so Dr. Francis Scanlan, Gründer und Geschäftsführer von Cloud 9.

    Iris Bincovich, Gründerin und CEO von Innocan, fügt hinzu: Wir freuen uns riesig, unsere Produkte in die Schweiz und nach Italien verkaufen zu können. Dies ist die zweite Vertriebsvereinbarung, die wir in Europa unterzeichnet haben. Ich bin überzeugt, dass Cloud 9 den Vertrieb unserer Produktlinien SHIR und Relief & Go auf professionelle Weise abwickeln wird.

    Zusätzlich hat das Unternehmen am 7. Juli 2020 die Firma AGORACOM unter Vertrag genommen, um Leistungen zur Steigerung des Bekanntheitsgrades bei den Anlegern sowie Marketing- und Branding-Dienste (die Leistungen) für das Unternehmen zu erbringen. Im Rahmen einer 12-monatigen Online-Marketingkampagne soll neben den bestehenden Aktionären auch die breitere Investorengemeinde angesprochen werden. Als Vergütung für dessen Dienste bezahlt Innocan AGORACOM ein Honorar von insgesamt 75.000 Dollar (plus geltender Steuern), das – vorbehaltlich der Zustimmung der Regulierungsbehörden und der Börsenaufsicht der Canadian Securities Exchange – in Form von Stammaktien des Unternehmens (die Aktien) entrichtet wird. Die Aktien werden im Zeitraum von August 2020 bis Juli 2021 in fünf gleichen Teilen ausbezahlt, wie dies auch in der Online-Marketingvereinbarung zwischen dem Unternehmen und AGORACOM festgehalten wurde. Die Anzahl der bei jeder Teilzahlung ausgegebenen Aktien wird anhand des Schlusskurses der Stammaktien von Innocan am letzten Handelstag nach jeder Periode, in der die Leistungen erbracht wurden, festgesetzt.

    AGORACOM wird für Innocan unter agoracom.com/ir/InnocanPharma eine Drehscheibe einrichten.

    AGORACOM-Gründer George Tsiolis meint: An den Cannabismärkten hat sich im vergangenen Jahr aufgrund von gescheiterten Geschäftsplänen eine Konsolidierung abgezeichnet. Die Anleger bestehen heute auf besseren Unternehmen mit echten Geschäftsabläufen, Produkten und Umsätzen, die von echten Wachstumsplänen getragen sind. Innocan punktet hier auf der ganzen Linie. Das Unternehmen startet erst jetzt mit der Vermarktung seiner Konsumprodukte und entwickelt in seiner Pharmaabteilung quasi eine pharmazeutische Lenkwaffe, die zur Verteidigung einer vom Coronavirus infizierten Lunge eingesetzt wird. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis die Community erkennt, dass Innocan zur neuen Führungsriege jener Pharmaunternehmen gehört, die Cannabis zum Geschäftsschwerpunkt auserkoren haben. Wir sind stolz darauf, die Story von Innocan in die Welt hinauszutragen.

    Über Cloud 9 Switzerland LLC

    Der Cloud 9-Konzern umfasst das Gründungsunternehmen Cloud 9 Switzerland LLC sowie dessen Tochtergesellschaften in Jamaika und Frankreich. Alle drei sind im Gesundheits- und Wellnesssektor tätig und entwickeln, produzieren und vermarkten Pharmazeutika und Nutrazeutika auf Basis von medizinischen Pflanzen und Aromapflanzen, insbesondere Hanf bzw. Cannabis sativa L. Seit seiner Gründung im Juli 2017 konzentriert sich der Konzern auf die Entwicklung und Vermarktung von Hanf- und Cannabisprodukten in Premiumqualität und hat sich mittlerweile ein einzigartiges Portfolio von Lebensmitteln, Getränken und Kosmetika, ausgewählten Drittmarken sowie verschreibungspflichtigen und rezeptfreien Arzneimitteln aufgebaut.

    Über AGORACOM

    Agoracom unterstützt börsennotierte Klein- und Mittelbetriebe in Nordamerika in den Bereichen Online-Marketing, Übertragungen, Konferenzschaltungen und Anlegerkommunikation. AGORACOM kann nach eigenen Angaben 7,7 Millionen Nutzer verbuchen, die in den vergangenen 10 Jahren die Webseite des Unternehmens 55,2 Millionen Mal besucht und über 600 Millionen Seiten Information gelesen haben. AGORACOM gibt außerdem an, dass der durchschnittliche Nutzerbesuch 8 Minuten und 43 Sekunden dauert und damit doppelt so lang ist wie der auf internationalen Finanzwebseiten; dies ist vermutlich auf die Anwendung und Umsetzung der strengsten Moderationsrichtlinien in der gesamten Branche zurückzuführen.

    Über Innocan

    Das Unternehmen ist – über seine hundertprozentige Tochtergesellschaft Innocan Pharma Ltd. – ein pharmazeutisches Technologieunternehmen, das sich auf die Entwicklung einer Reihe von Arzneimittelverabreichungssystemen spezialisiert hat, bei denen Cannabidiol (CBD) mit anderen pharmazeutischen Wirkstoffen kombiniert wird. Innocan und der Forschungsarm Ramot der Universität Tel Aviv arbeiten gemeinsam an einer neuen, revolutionären Technologie auf Basis von Exosomen, die unter Einsatz von CBD sowohl auf Indikationen des zentralen Nervensystems (ZNS) als auch auf die vom Coronavirus ausgelöste Covid-19-Erkrankung abzielt. Mit CBD beladene Exosomen bergen das Potenzial, zur Genesung von infizierten Lungenzellen beizutragen. Dieses Produkt, das über Inhalation verabreicht werden soll, wird in Zusammenhang mit einer Vielzahl von infektiösen Lungenerkrankungen getestet.

    Das Unternehmen hat mit Yissum, dem kommerziellen Arm der Hebräischen Universität Jerusalem, eine weltweit gültige exklusive Lizenzvereinbarung unterzeichnet, die der Entwicklung einer einzigartigen Arzneimittelverabreichungstechnologie für CBD dient. Dabei werden Liposomen zur verzögerten Wirkstofffreisetzung mittels Injektion verabreicht. Das Unternehmen hat die Absicht, gemeinsam mit Prof. Berenholtz, dem Leiter des Labors für Membran- und Liposomenforschung an der Hebräischen Universität, die Liposomenplattform für eine Reihe möglicher Indikationen zu testen. Darüber hinaus arbeitet das Unternehmen an der Entwicklung eines dermatologischen Produkts, bei dem CBD mit anderen Arzneiwirkstoffen kombiniert wird, sowie an der Entwicklung und Vermarktung von Arzneimitteln auf CBD-Basis, die unter anderem für topische Anwendungen zur Linderung der Symptome von Psoriasis (Schuppenflechte) und zur Behandlung von Muskelschmerzen und rheumatischen Schmerzen eingesetzt werden. Die Gründer und Führungskräfte von Innocan können nicht nur in Israel, sondern auch in anderen Ländern der Welt zahlreiche Erfolge im Pharma- und Technologiesektor vorweisen.

    Weitere Informationen erhalten Sie über:

    Innocan Pharma Corporation:
    Iris Bincovich, CEO
    +972-54-3012842
    info@innocanpharma.com

    DIE CANADIAN SECURITIES EXCHANGE UND IHRE REGULIERUNGSORGANE HABEN DIE ANGEMESSENHEIT BZW. GENAUIGKEIT DIESER MELDUNG NICHT GEPRÜFT UND ÜBERNEHMEN DIESBEZÜGLICH KEINE VERANTWORTUNG.

    Hinweise bezüglich zukunftsgerichteter Informationen

    Bestimmte Informationen in dieser Pressemitteilung, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Informationen über die Märkte, erforderliche behördliche Genehmigungen und den voraussichtlichen Zeitpunkt des Markteintritts, sind zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Informationen sind naturgemäß zahlreichen Risiken und Unsicherheiten unterworfen, von denen einige außerhalb der Kontrolle von Innocan liegen. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen basieren auf bestimmten Schlüsselerwartungen und Annahmen von Innocan, einschließlich Erwartungen und Annahmen bezüglich der erwarteten Vorteile der Produkte, der Erfüllung der regulatorischen Anforderungen in verschiedenen Gerichtsbarkeiten und des zufriedenstellenden Abschlusses der erforderlichen Produktions- und Vertriebsvereinbarungen.

    Zukunftsgerichtete Informationen unterliegen verschiedenen Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse und Erfahrungen erheblich von den in dieser Pressemitteilung geäußerten Erwartungen oder Ergebnissen abweichen. Zu den wichtigsten Risiken und Ungewissheiten gehören unter anderem: allgemeine globale und lokale (nationale) Wirtschafts-, Markt- und Geschäftsbedingungen; staatliche und behördliche Anforderungen und Maßnahmen von Regierungsbehörden; sowie Beziehungen zu Lieferanten, Herstellern, Kunden, Geschäftspartnern und Konkurrenten. Es gibt auch Risiken, die in der Natur des Produktvertriebs liegen, einschließlich Import-/Exportangelegenheiten, des Ausbleibens der erforderlichen behördlichen und anderen Genehmigungen (oder des Ausbleibens, diese rechtzeitig zu erhalten) und der Verfügbarkeit von Vorprodukten und Fertigprodukten auf jedem Markt. Der voraussichtliche Zeitplan für den Eintritt in die Märkte kann sich aus einer Reihe von Gründen ändern, einschließlich der Unfähigkeit, die erforderlichen behördlichen Anforderungen zu erfüllen, oder der Notwendigkeit zusätzlicher Zeit für den Abschluss und/oder die Erfüllung der Herstellungs- und Vertriebsvereinbarungen. Infolge des Vorstehenden sollten sich die Leser nicht übermäßig auf die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen bezüglich des Zeitpunkts der Einführung des Vertriebs von Produkten verlassen. Eine umfassende Erörterung anderer Risiken, die sich auf Innocan auswirken, ist auch in den öffentlichen Berichten und Einreichungen von Innocan zu finden, die unter dem Profil von Innocan unter www.sedar.com abrufbar sind.

    Die Leser werden darauf hingewiesen, dass kein unangemessenes Vertrauen in zukunftsgerichtete Informationen gesetzt werden sollte, da die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den zukunftsgerichteten Informationen abweichen können. Innocan verpflichtet sich nicht, zukunftsgerichtete Informationen aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen zu aktualisieren, zu korrigieren oder zu revidieren, es sei denn, dies wird durch geltendes Recht verlangt.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    InnoCan Pharma Corporation
    Iris Bincovich
    10 Hamenofim Street Herzliya,
    4672561 Herzliya
    Kanada

    email : irisb@innocanpharma.com

    Pressekontakt:

    InnoCan Pharma Corporation
    Iris Bincovich
    10 Hamenofim Street Herzliya,
    4672561 Herzliya

    email : irisb@innocanpharma.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Seite verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Innocan wird seine CBD-Produktlinie in Italien und der Schweiz auf den Markt bringen

    wurde veröffentlicht auf dieser Content Seite am August 20, 2020 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen