• Highlights

    – UGA-01 wurde in einer Tiefe von 346,05 m mit einer ausgezeichneten Kernausbeute von durchschnittlich > 95% abgeschlossen

    – 161 Proben von UGA-01 wurden zur Gold- und Multielementanalyse an das Labor geschickt

    – UGA-02 befindet sich derzeit in einer Tiefe von ~260 m und hat die interpretierte Zielzone in etwa 110 m Tiefe mit einer ausgezeichneten Kernausbeute von durchschnittlich > 90% durchschnitten

    – UGA-01 und UGA-02 wurden so konzipiert, dass sie die Explorationszielzone in einer Tiefe von etwa 80 m bzw. 60 m entlang der Senke von STOR 3.11 durchschneiden und eingrenzen, welche hist. folgendes Abschnitte durchschnitten hat:

    o 89,0 m bei 6,9 g/t Au und 23,6 g/t Ag in 114 m bis 203 m Tiefe (~65 m tatsächliche Mächtigkeit) unter Verwendung eines Cutoff-Gehalts von 3 g/t Au

    § innerhalb eines breiteren Abschnitts von

    o 137,3m @ 4,6g/t Au und 16,5g/t Ag von 67,7m bis 205m im Bohrloch (~100m wahre Mächtigkeit) unter Verwendung eines Cutoff-Gehalts von 0,3g/t Au

    ACHTUNG: Die oben zitierten Mineralisierungsabschnitte stammen aus historischen Bohrlöchern und es gibt keine Gewissheit, dass sich die Mineralisierung bis zu dem Gebiet fortsetzt, das UGA-01 und UGA-02 entlang des interpretierten Einfalls durchschnitten haben.

    Der Vorsitzende von MetalsTech, Russell Moran, kommentierte den Fortschritt der Bohrungen wie folgt:

    Wir sind zuversichtlich, dass uns die ersten drei bis vier Bohrlöcher unseres Bohrprogramms einen guten Überblick über die Zielexplorationszone geben werden, die darauf ausgelegt ist, STOR 3.11 aufzuspüren, das eine enorme Goldmineralisierung aufwies. Seit wir mit den ersten Bohrungen begonnen haben, haben wir ein zunehmendes Interesse sowohl von den lokalen Gemeinden in der Slowakei, die für die Entwicklung von Sturec von Bedeutung sind, als auch von der internationalen Bergbaugemeinde, insbesondere von strategischen chinesischen Gruppen, erhalten. Angesichts des fortgeschrittenen Charakters von Sturec, die sich bereits einer bedeutenden Ressource von Weltrang rühmt, sind wir uns bewusst, dass wir unsere Bemühungen angemessen auf die Explorationsaktivitäten aufteilen, was uns die Möglichkeit gibt, unsere Chancen in dem Projekt zu demonstrieren und aktualisierte Machbarkeitsarbeiten zu unterstützen, aber auch wichtige Diskussionen mit potenziellen strategischen Stakeholdern zu führen, die den Wert der Sturec-Goldmine erkennen.

    MetalsTech Limited (ASX: MTC) (das Unternehmen oder MTC) freut sich, den Aktionären ein weiteres Update zu seinem ersten Bohrprogramm aus der zu 100% unternehmenseigenen Sturec-Goldmine (Sturec) zur Verfügung zu stellen.

    Zwischenbericht zu den Bohrungen

    Das erste Bohrloch des ersten Bohrprogramms von MTC, UGA-01, wurde in einer Tiefe von 346,05 m mit einer ausgezeichneten Kernausbeute (durchschnittlich > 95%) abgeschlossen. Die Bohrkragen-Details der Bohrlöcher des aktuellen Bohrprogramms sind in Tabelle 1 dargestellt. 161 Proben (einschließlich 6 QA/QC-Proben) von UGA-01 wurden an das Labor geschickt.

    Das zweite Bohrloch, UGA-02, befindet sich derzeit in einer Tiefe von ~260 m (geplant ist eine Fortsetzung auf etwa 400 m) und macht gute Fortschritte mit einer ausgezeichneten Kernausbeute (durchschnittlich > 90%).

    Tabelle 1: Details zum Bohrkragen
    Name EastinNorthiRL = NullpAzi NeigunAktuelGeplantes
    des g ng relatunkt ( g le Ende
    (m) (m) ive °TN) (°) Tiefe des
    Bohrlo Ebene
    chs (m) (m) Bohrlochs
    (m)

    UGA-01-435.8-1.230656 S-JTS21 -53 346,05~350
    52 .204 K/ EOH

    Krova
    k

    UGA-0-435.8-1.230656 S-JTS22 -46 ~260 ~400
    2 52 .204 K/

    Krova
    k

    Das aktuelle Diamantbohrprogramm wurde konzipiert, um ein bisher unerforschtes Gebiet entlang des Streichens/Einfallens der nach Süden abfallenden, hochgradigen Goldzone zu erproben, die innerhalb der bestehenden Mineralressource bei Sturec beobachtet wurde.

    Das erste Bohrloch (UGA-01) war geplant, um die interpretierte Erweiterung der hochgradigen abfallenden Zone von etwa 80 m entlang des Einfallens des historischen Bohrlochs STOR 3.11 und am Rande der vor kurzem bekannt gegebenen Mineralressourcenschätzung JORC (2012) für Sturec zu erproben.

    STOR 3.11 durchschnitt 89,0 m mit 6,9 g/t Au und 23,6 g/t Ag in einer Tiefe von 114 m bis 203 m (~65 m tatsächliche Mächtigkeit) unter Verwendung eines Cutoff-Gehalts von 3 g/t Au innerhalb eines breiteren Abschnitts von 137,3 m mit 4,6 g/t Au und 16,5 g/t Ag in einer Tiefe von 67,7 m bis 205 m (~100 m tatsächliche Mächtigkeit) unter Verwendung eines Cutoff-Gehalts von 0,3 g/t Au.

    Siehe ASX-Ankündigung vom 21. April 2020 mit dem Titel MetalsTech Targets High Grade Gold Zone.

    Am Rand der Mineralressource ist die mineralisierte Zone in dieser interpretierten hochgradigen abfallenden Zone etwa 80-100 m breit, wie aus den Ergebnissen von STOR 3.11 oben und in Abbildung 2b hervorgeht. Das erste Bohrloch wurde jedoch aufgrund der Lage des unterirdischen Bohrstandorts im Verhältnis zur Explorationszielzone in einem spitzen Winkel zur mineralisierten Zone geplant. Dies bedeutet, dass es im Erfolgsfall ein viel mächtigeres Mineralisierungsintervall als die tatsächliche Mächtigkeit durchschneiden wird. Die wahre Mächtigkeit jeder durchschnittenen Mineralisierung wird geschätzt, sobald die Untersuchungsergebnisse vorliegen und interpretiert wurden.

    Das zweite Bohrloch (UGA-02) war geplant, um die interpretierte Erweiterung der hochgradigen abfallenden Zone in einer Tiefe von etwa 60 m entlang des Einfalls von dem historischen Bohrloch STOR 3.11 und etwa 45 m neigungsaufwärts von UGA-01 zu erproben.

    Auf der Grundlage der geologischen Modellierung durchschnitten diese Bohrlöcher bei UGA-01 in einer Tiefe von etwa 210 m und bei UGA-02 in einer Tiefe von 170 m das aktuelle Mineralressourcen- Wireframe (Abbildung 2) und sollten bis etwa 330 m bzw. 355 m weitergeführt werden. Dieser vorausgesagte lange Abschnitt von etwa 120 m und 185 m ist auf den spitzen Winkel zurückzuführen, in dem diese Bohrlöcher wie oben erwähnt geplant wurden. Die geschätzte wahre Mächtigkeit in diesem tiefsten Teil der Mineralressource beträgt etwa 50-60 m. Da es in dieser Tiefe jedoch nur begrenzte Bohrungen gibt, kann sich dies mit weiteren Bohrungen ändern.

    ENDE

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unsere Ansprechpartner:

    Russell Moran
    Chairman
    M: +61 415 493 993
    russell@metalstech.net

    Nathan Ryan
    Investor Relations
    M: +61 420 582 887
    nathan.ryan@nwrcommunications.com.au

    Gino DAnna
    Director
    M: +61 400 408 878
    gino@metalstech.net

    Hinweise bezüglich zukunftsgerichteter Informationen

    Dieses Dokument enthält zukunftsgerichtete Informationen über MetalsTech. Zukunftsgerichtete Aussagen sind keine Aussagen über historische Fakten, und die tatsächlichen Ereignisse und Ergebnisse können aufgrund einer Vielzahl von Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen beschriebenen abweichen. Zukunftsgerichtete Informationen sind naturgemäß von geschäftlichen, wirtschaftlichen, wettbewerbsbezogenen, politischen und sozialen Unsicherheiten und Unwägbarkeiten abhängig. Viele Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens erheblich von denjenigen abweichen, die in den vom Unternehmen oder im Namen des Unternehmens bereitgestellten zukunftsgerichteten Informationen ausgedrückt oder impliziert werden. Zu diesen Faktoren gehören unter anderem Risiken in Bezug auf zusätzliche Finanzierungsanforderungen, Metallpreise, Explorations-, Erschließungs- und Betriebsrisiken, Wettbewerb, Produktionsrisiken, behördliche Einschränkungen, einschließlich Umweltauflagen und Haftung sowie mögliche Rechtsstreitigkeiten.

    Zukunftsgerichtete Aussagen in diesem Dokument basieren auf den Überzeugungen, Meinungen und Schätzungen des Unternehmens MetalsTech zu dem Zeitpunkt, an dem die zukunftsgerichteten Aussagen getätigt werden, und es wird keine Verpflichtung übernommen, die zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, falls sich diese Überzeugungen, Meinungen und Schätzungen ändern oder um andere zukünftige Entwicklungen widerzuspiegeln.

    Stellungnahme der Sachverständigen

    Die in dieser Mitteilung enthaltenen Informationen zu den Explorationsergebnissen basieren auf Datenmaterial, das von Dr. Quinton Hills Ph.D., M.Sc., B.Sc. zusammengestellt wurde. Dr. Hills ist der technische Berater von MetalsTech Limited und Mitglied des Australasian Institute of Mining and Metallurgy (Nr. 991225). Dr. Hills hat ausreichende Erfahrungen, wie sie für den Mineralisierungstyp und die Art der hier betrachteten Lagerstätte sowie die von ihm durchgeführten Tätigkeiten wesentlich sind. Er verfügt somit über die entsprechenden Qualifikationen, die ihn zum Sachverständigen gemäß den einschlägigen australischen Richtlinien der Berichterstattung (Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves, Ausgabe 2012) befähigen. Dr Hills stimmt zu, dass die auf seinen Informationen basierenden Angaben in einer der Form und dem Kontext entsprechenden Weise in den Bericht aufgenommen werden.

    Die in diesem Bericht enthaltenen Informationen, denen diese Aussage über die Mineralressourcen für die Goldlagerstätte Sturec hinzugefügt wurde, basieren auf Datenmaterial, das von Herrn Chris Grove, einem Mitglied des Australasian Institute of Mining and Metallurgy (Nr. 310106), zusammengestellt wurde. Herr Grove ist ein vollbeschäftigter Mitarbeiter von Measured Group Pty Ltd. und hat ausreichende Erfahrungen, wie sie für den Mineralisierungstyp und die Art der hier betrachteten Lagerstätte sowie die von ihm durchgeführten Tätigkeiten wesentlich sind. Er verfügt somit über die entsprechenden Qualifikationen, die ihn zum Sachverständigen gemäß den einschlägigen australischen Richtlinien der Berichterstattung (Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves, Ausgabe 2012) befähigen Herr Grove stimmt zu, dass die auf seinen Informationen basierenden Angaben in einer der Form und dem Kontext entsprechenden Weise in den Bericht aufgenommen werden.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    MetalsTech Limited
    Russel Moran
    Unit 1, 44 Denis Street
    6008 Subiaco
    Australien

    email : russell@metalstech.net

    Pressekontakt:

    MetalsTech Limited
    Russel Moran
    Unit 1, 44 Denis Street
    6008 Subiaco

    email : russell@metalstech.net


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Seite verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Hervorragende Bohrfortschritte in der Sturec-Goldmine

    wurde veröffentlicht auf dieser Content Seite am September 7, 2020 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen