• Einfach loslaufen: egal wohin, egal wann oder wie schnell – jeder gelaufene Kilometer im Zeitraum vom 1. Mai bis 15. Juli 2021 zählt für das Team des eigenen Unternehmens.

    BildDie Magdeburger Firmenstaffel geht am 1. Mai zum zweiten Mal digital an den Start und begeistert mit ihrer positiven Botschaft inzwischen Teilnehmer:innen weltweit.

    Eine Million Lauf-Kilometer in zweieinhalb Monaten – gegen Corona-Frust, für Zuversicht und (neue) Lebenslust. „Wir wollen zeigen, dass Sachsen-Anhalt läuft!“, so das erklärte Ziel der 2. Digitalen Firmenstaffel in diesem Jahr. Sie wird am 1. Mai offiziell gestartet und läuft bis 15. Juli. Bislang haben sich über 3.000 Läufer:innen aus fast 200 Unternehmen, Institutionen und Vereinen angemeldet. Anmeldungen sind weiterhin auch nach dem Laufstart am 1. Mai möglich.

    „Bereits im zweiten Jahr gehen wir mit diesem Format an den Start, und die Begeisterung ist nicht nur ungebrochen, sondern sogar noch einmal gestiegen. Sie wächst praktisch mit jedem Tag im Krisenmodus ein Stück mehr und geht inzwischen weit über unser Bundesland hinaus, sogar rund um den Erdball“ sagt Martin Hummelt, Erfinder der Firmenstaffel und Kopf des Magdeburger Unternehmens „freshpepper“, das die Firmenstaffel seit 2009 veranstaltet. „Die Resonanz 2021 übersteigt das Vorjahr und sprengt inzwischen unsere Erwartungen!“ Das Team will daher die magische Marke von einer Million insgesamt gelaufenen Kilometer bis zum 15. Juli knacken.

    Die Firmenstaffel ist seit über zehn Jahren in der Landeshauptstadt das, was man getrost eine Kultveranstaltung nennen kann. Ein breitensportliches Großereignis für alle Generationen. Jedes Jahr im Juli gehen Tausende Teilnehmende im Magdeburger Elbauenpark auf die Strecke, weitere Tausende jubeln den Staffelläufer:innen zu. Vor allem Unternehmen, aber auch öffentliche Einrichtungen, Vereine oder Initiativen gehen an den Start, treiben sich an, entwickeln neuen Teamspirit, nutzen das Ereignis zum Netzwerken am Rande der Strecke. Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft im Laufdress reihen sich ebenso ein. Und dann folgt die Siegerehrung mit rauschender After-Show-Party, ob in firmeneigenen Lounges oder im großen Festzelt mit Live-Musik.

    Seit Corona erscheinen solche Szenen wie aus einem Land vor unserer Zeit. Für das Organisations-Team der Firmenstaffel mit zahlreichen enthusiastischen freiwilligen Helfern kein Grund, die Laufschuhe an den Nagel zu hängen. „Natürlich mussten auch wir uns kurz schütteln und neu orientieren, nachdem im Vorjahr sämtliche Großveranstaltungen abgesagt werden mussten. Doch die Köpfe gingen schnell hoch und ,rauchten‘, um das Format der Firmenstaffel mit Kreativität, Mut und Engagement trotzdem an den Start zu bringen“, erzählt der Veranstalter. Die Devise lautet: Digital laufen, wann und wo man will. Jeder gelaufene Kilometer zählt für das eigene Unternehmen. Das Konzept schlug ein. 2.800 Läufer:innen machten bei der digitalen Premiere im vergangenen Jahr mit und liefen eine halbe Million Kilometer.

    Das Prinzip: Per Handy-App werden alle persönlichen Läufe aufgezeichnet und jede:r Einzelne mit der Community vernetzt. Die Teilnehmer:innen können zu Teams zusammenschließen und bei zahlreichen Challenges wie „Ladies-Run“ oder „Halbmarathon-Challenge“ mitmachen. Sonderwertungen wie die Azubi-Challenge oder die Chef:innen Wertung wecken zusätzlichen den Ehrgeiz. „Die Läufer:innen tun damit gerade in bewegungsarmen Lockdown-Zeiten aktiv etwas für die Gesundheit, werden motiviert und auf positive Gedanken gebracht. Sie können in Zeiten, in denen sich jeder so weit wie möglich isoliert, auf andere Art zusammenrücken, den Teamzusammenhalt feiern und gleichzeitig für gesteigerte Außenwahrnehmung des eigenen Unternehmens sorgen – eine echte Win-Win-Win-Situation für die Unternehmen“, erklärt Martin Hummelt.

    Die Firmenstaffel ist zum eigenen Medienereignis geworden. Begleitet wird das digitale Laufspektakel sogar durch eine wöchentliche TV-Sendung via YouTube, Social Media und Blogs. Alle News, Ranglisten und Bestleistungen erzählen in diesem Firmenstaffel-Universum eine eigene Geschichte von neuem Mut und Aufweckerlebnissen in Monaten der Corona-Müdigkeit.

    Das Event zieht derweil in seinem zweiten digitalen Jahr immer weitere Kreise. Nicht nur Sachsen-Anhalt läuft mit, sondern immer mehr Unternehmen binden ihre Standorte in ganz Deutschland und sogar weltweit in die Firmenstaffel ein. Das Veranstalter-Team aus Magdeburg hat damit eine eigene Bewegung in Gang gesetzt, die sicherlich auch in den nächsten Jahren für ganz neue Facetten sorgen wird, wenn die Corona-Pandemie hoffentlich längst Geschichte ist.

    Ein Land bewegt sich, pustet kräftig durch, feiert Erfolge. Der Sport verbindet in Krisenzeiten. Es gibt schlechtere Rezepte gegen Frustration und angestaute Wut. Die wird stattdessen positiv kanalisiert. Auf dass auch bald wieder ganz in „echt“ im Magdeburger Elbauenpark heißt: „Laufen. Motivieren. Netzwerken“. Dann natürlich wieder mit rauschender After-Show-Party.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    freshpepper GmbH & Co. KG
    Herr Martin Hummelt
    Olvenstedter Straße 39
    Magdeburg Magdeburg
    Deutschland

    fon ..: 039150549870
    web ..: http://www.freshpepper.de
    email : martinhummelt@freshpepper.de

    freshpepper konzipiert, plant und realisiert neue und aufregende Eventformate und Kommunikationsplattformen für Unternehmen, Institutionen, Regionen und Menschen. Dabei legen wir besonderen Wert auf punktgenaues und hochqualitatives Projektmanagement. Wir sind Spezialisten, wenn es darum geht, wertvolle Ideen und Konzepte in die Tat umzusetzen.

    Pressekontakt:

    freshpepper GmbH & Co. KG
    Herr Martin Hummelt
    Olvenstedter Straße 39
    39108 Magdeburg

    fon ..: 039150549870
    email : hallo@firmenstaffel.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Seite verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Eine Million Lauf-Kilometer gegen den Corona-Frust

    wurde veröffentlicht auf dieser Content Seite am April 21, 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen