• Cogia erschließt Informationen aus dem Web oder auch aus unternehmensinternen Quellen. Bspw. die Messung der Kundenzufriedenheiten großer Fluggesellschaften aus Chat-Verläufen. So konnte Cogia eine Verdreifachung der Gesamtleistung im letzten Jahr erreichen. Und laut Herrn Lauria ist Customer Experience Management der neue Vertrieb. Näheres erfahren Sie im Interview mit Pascal Lauria, dem CEO von der Cogia AG.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/66302/Cogia_IRW_PRcom.001.png

    Das Video-Interview kann hier im Original eingesehen werden: www.youtube.com/watch?v=h2Lgd1KTnio

    Bitte stellen Sie die Cogia AG sowie das Business-Modell kurz vor.

    Die deutsche Cogia AG ist ein KI- basiertes Big Data Analytics Unternehmen, die Ihren Hauptstandort in Frankfurt hat. Cogia ist eines der wenigen KI-Unternehmen, die auch auf der deutschen Börse gelistet sind. Unser Geschäftsmodell ist relativ einfach: Wir sind ein Software-as-a-Service Anbieter im Bereich Customer Experience Management. Diese Dienstleistungen bieten wir als Abo-Modell. Kunden sind große Konzerne, wie Audi, VW und BMW.

    Cogia hat kürzlich in einer Adhoc-Meldung eine Verdreifachung der Gesamtleistung im Jahr 2021 gegenüber dem Vorjahr vermeldet. Was sind die Treiber hinter diesem starken Wachstum?

    Es gibt mehrere Faktoren, die zu diesem Wachstum geführt haben. Zum einen konnten wir in 2021 den VW-Konzern im Bereich PKW, also Nutzfahrzeuge, gemeinsam mit unseren Partnern gewinnen. Ebenso die Audi International. Zum anderen hatten wir ein sehr starkes viertes Quartal und dadurch konnten wir ein gutes Wachstum erreichen. Im nächsten Jahr wird das natürlich schwierig, denn 200% Wachstum schafft man, wenn man klein anfängt. Umso schwieriger wird es, desto größer man wird. Unser Ziel wäre aber 100% Wachstum für dieses Jahr. Das wäre unsere Vision und unser Plan.

    Die Cogia AG verfolgt eine ambitionierte Wachstumsstrategie. Bitte erläutern Sie die Strategie etwas detaillierter.

    Die Wachstumsstrategie die Cogia AG verfolgt, ist sehr klar und präzise. Zum einem fokussieren wir uns auf das Wachstum, also das organische Wachstum. Das geschieht durch starken Vertrieb, Aufbau des Vertriebs und Internationalisierung. Zum anderen wissen wir, dass das organische Wachstum gewisse Grenzen hat, und möchten das Wachstum durch anorganisches Wachstum beschleunigen. Beim anorganischen Wachstum verfolgen wir eine Buy&Build Strategy. Das bedeutet als Unternehmen versuchen wir strategische Targets zu identifizieren, diese zu Kaufen und zu integrieren. Hier differenzieren wir klar, welche Unternehmen für uns interessant sein können. Das ist Teil der Strategie. Wir bekommen dadurch mehr Umsatz, eine Technologiebereicherung findet statt und es findet eine Dynamik der Synergieeffekte statt.

    In diese Wachstumsstrategie fällt auch die Übernahme der elastic.io GmbG. Welchen Value bringt die Übernahme?

    Die Übernahme der elastic.io war für uns sehr strategisch. Die elastic bringt uns technologische Alleinstellungsmerkmale gegenüber unseren Konkurrenten. Wir können dadurch gegen andere große Unternehmen gewinnen, die eine Bewertung in der Größenordnung von Milliarden aufweisen. Wir haben es geschafft uns 30 – mal gegen den Marktführer durchzusetzen. Zweitens generiert die elastic Umsatzunterstützung. Allein im vierten Quartal war der Umsatz der elastic so stark, dass dieser uns gut unterstützt hat. Dadurch konnten wir den 200-prozentigen Zugewinn oder die Verdreifachung ermöglichen. Es ist also eine tolle Synergy und eben ein toller Benefit für die Cogia.

    Wie ist die Cogia AG finanziell aufgestellt?

    Die Cogia AG ist dank des Kapitalmarktes finanziell gut aufgestellt. Im letzten Jahr haben wir eine Kapitalerhöhung gemacht und über 1,5 Millionen einsammeln können. Der Kapitalmarkt ermöglicht uns, unser geplantes Wachstum weiter zu finanzieren. Wir wollen als deutsches Unternehmen eine Flagge hochhalten und Marktführer im Bereich Customer Management werden. Daher müssen wir Gas geben. Customer Experience Management bedeutet für Apple, dass dies der neue Vertrieb ist, denn Apple ruft keinen Kunden mehr an. Nur die Kundenerfahrung schafft es, dass der Kunde zum Vertrieb wird, denn der Kunde empfiehlt das Produkt. Umso wichtiger ist es, sich mit dem Thema zu beschäftigen. Der Markt selbst wächst pro Jahr um 17%. Der Customer Experience Management Markt ist ein hoch lukrativer Markt. Weitere Möglichkeiten sind zum Beispiel ein weiteres Target zu übernehmen. Auch hier schauen wir uns weiter den Markt an, Ziel wäre pro Jahr ein Target. Das sind derzeit unsere Vorstellungen und unsere finanzielle Situation.

    Dies war Teil 1 des 3-Teiligen Video-Interviews mit Pascal Lauria, CEO der Cogia AG. Teil 2 und Teil 3 werden in Kürze folgen.

    Hinweis: Zur besseren Lesbarkeit wurde der Text nicht wortwörtlich wiedergegeben. Sie können das Original-Video hier abrufen: www.youtube.com/watch?v=h2Lgd1KTnio

    Möchten Sie über Cogia AG oder über spannende Nebenwerte auf dem Laufenden gehalten werden? Dann schicken Sie einfach eine Email an Eva Reuter: e.reuter@dr-reuter.eu mit dem Hinweis Cogia AG, schon sind Sie auf dem jeweiligen Verteiler. Oder besuchen Sie uns auf small-microcpa.eu

    Über Cogia AG (ISIN: DE000A3H2226)
    Cogia intelligence bietet branchenübergreifend Produkte und Lösungen für die Erschließung und Auswertung von Informationen aus Web-Quellen, aber auch aus internen Daten an. Dabei übernimmt Cogia für seine Kunden auch – wenn gewünscht – das komplette Management der eigenen Social-Media-Kanäle. Cogia intelligence monitort rund um die Uhr Online-Medien und das Social Web. Die Daten werden dabei in Echtzeit aufgenommen, automatisch analysiert und strukturiert aufbereitet, so dass die Nutzer unserer Anwendungen jederzeit aktuelle Informationen zu den für sie relevanten Themen und präzise Insights erhalten. Cogia intelligence hat sich als Ziel gesetzt, Kunden den größtmöglichen Nutzen aus der Kombination von technologischem Know-How und individueller Beratung zu bieten. Als Full-Service-Provider verbindet Cogia so innovative Analyseverfahren mit der Kompetenz eines erfahrenen Redaktionsteams.

    Disclaimer/Risikohinweis
    Unternehmensrisiken: Wie bei jedem Unternehmen bestehen Risiken hinsichtlich der Umsetzung des Geschäftsmodells. Es ist nicht gewährleistet, dass sich das Geschäftsmodell entsprechend den Planungen umsetzen lässt.

    Investitionsrisiken: Investitionen sollten nur mit Mitteln getätigt werden, die zur freien Verfügung stehen und nicht für die Sicherung des Lebensunterhaltes benötigt werden. Es ist nicht gesichert, dass ein Verkauf der Anteile über die Börse zu jedem Zeitpunkt möglich sein wird. Grundsätzlich unterliegen Aktien immer dem Risiko eines Totalverlustes.

    Disclaimer: Alle in diesem Newsletter / Artikel veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältigen Recherchen. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet.

    Interessenskonflikt: Es besteht ein entgeltlicher IR/PR-Vertrag mit der Cogia AG. Ziel der Zusammenarbeit ist es, die Cogia AG bekannter zu machen.

    Verantwortlich & Kontakt für Rückfragen
    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt
    +49 (0) 69 1532 5857
    www.dr-reuter.eu

    Für Fragen bitte Nachricht an ereuter@dr-reuter.eu

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt
    Deutschland

    email : ereuter@dr-reuter.eu

    Pressekontakt:

    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt

    email : ereuter@dr-reuter.eu


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Seite verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Dr. Reuter IR: Cogia AG – Interview mit Pascal Lauria, CEO: Customer Experience Management ist der neue Vertrieb!

    wurde veröffentlicht auf dieser Content Seite am Juni 17, 2022 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen