• Wenn man es aus wirtschaftlicher Sicht betrachtet, dann ist Israel so etwas wie das gallische Dorf des Nahen Ostens. Das wird recht deutlich, wenn man sich eine Weltkarte ansieht, in welcher die Industriestaaten des MSCI World eingezeichnet sind. Unter den 23 entwickelten Ländern des Index ist Nordamerika hervorgehoben und natürlich Europa. Auch einige Staaten aus dem Raum Asien und dem Pazifik sind vermerkt. Beim genaueren Hinsehen gibt es aber auch im Nahen Osten einen kleinen Punkt, der es mit den großen Wirtschaftsnationen aufnehmen kann. Israel, oder auch das Silicon Wadi genannt. Wadi stellt das arabische Wort für Tal dar.

    Der Bezug zum Silicon Valley ist kein Zufall, denn Israel hat sich zu einem Mekka für Hightech und innovative Technologien entwickelt. In der Top 10 der innovativsten Länder von Bloomberg hat das Land mit rund neun Millionen Einwohnern seit einem Jahrzehnt einen Stammplatz. Israel machte sich einen Namen als Impfweltmeister und besitzt den höchsten Lebensstandard von allen Ländern das Nahen Ostens. Das Mitglied der OECD geht vor allem in den Wirtschaftszweigen Finanzen, Technik und Militär mit Innovationen voran und gehört in diesen zu den weltweiten Marktführern. Der USB-Stick, erfolgreiche Mikroprozessoren und die Tröpfchenbewässerung in der Landwirtschaft – alles made in Israel.

    Water Ways Technologies bringt Landwirtschaftstechnologie nach Israel

    Außerdem stellt Israel die Nation der Startups dar. Etwa 6.000 Startups und 200 Inkubatoren und Acceleratoren sind derzeit aktiv, jedes Jahr kommen mehr als 1.000 Startups hinzu. Doch nicht nur für heimische Unternehmen strahlt das an das Mittelmeer angrenzende Land einen großen Reiz aus. Auch Hightech-Konzerne aus anderen Ländern lassen sich in diesem nieder oder unterhalten zumindest wichtige Standpunkte. Für Konzerne aus Nordamerika trifft das im Besonderen zu. Mit Water Ways Technologies (ISIN: CA9411881043) besitzt ein globaler Anbieter von Landwirtschaftstechnologie einen Sitz in Israel. Gleiches gilt für Save Foods (ISIN: US80512Q3039) aus der benachbarten Branche der Lebensmittel. Im Hightech-Bereich stellen Teva Pharmaceutical Industrie (ISIN: US8816242098) und SolarEdge (ISIN: US83417M1045) Vorreiter dar. Doch auch Tech-Riesen wie Google (ISIN: US02079K3059) sind im Silicon Wadi vertreten.

    Spannende Aktien und Fonds von Unternehmen mit Sitz in Israel

    Water Ways Technologies (ISIN: CA9411881043): Das kanadische Unternehmen mit Sitz in Israel hat sich zum Ziel gemacht, Agrarproduzenten, Landwirten und Anbaubetrieben auf der ganzen Welt Zugang zu landwirtschaftlichen Technologien zu ermöglichen. Mit dem Vertrieb und er Montage von innovativen und fortschrittlichen Bewässerungssystemen agiert Water Ways Technologies auf dem ganzen Globus. Die Bewässerungslösungen werden in vielen Ländern benötigt und der Konzern hat in den letzten Monaten einige spektakuläre Projekte veröffentlichen können. Das jüngste davon ist ein Auftrag in der Größenordnung von 730.000 US-Dollar für ein Bewässerungssystem für Blueberries in China. Seit 2021 können die Wertpapiere von Water Ways Technologies an der deutschen Börse gehandelt werden. In der Folge war ein rascher Anstieg der Kurse zu beobachten.

    Intel (ISIN: US4581401001): Der US-amerikanische Tech-Riese ist stark auf dem israelischen Markt präsent. Die Tochter Intel Israel besitzt ein riesiges Entwicklungszentrum und unterhält rund 10.000 Mitarbeiter. Im Jahr 2022 plant Intel den Zukauf es israelischen Unternehmens Semiconductor für rund 5,4 Milliarden Euro. Das wäre Rekord für eine Firmenübernahme in Israel.

    IBM (ISIN: US4592001014): Mit der International Business Machines Corp. unterhält ein weiterer Tech-Konzern aus den USA eine Tochter in Israel. Auch die IBM Israel ist in den Bereichen Software, Hardware, Services und e-Business-Lösungen unterwegs. In diesen Bereichen stellt IBM ein weltweit führendes Unternehmen dar.

    Fidelity Funds – Global Technology Fund (ISIN: LU0099574567): In diesem Fonds sind einige Unternehmen mit Sitz in Israel zusammengefasst. Das gilt für Intel (ISIN: US4581401001) und IBM (ISIN: US4592001014). Apple (ISIN: US0378331005) und Samsung (ISIN: US7960502018) sind auch mit von der Partie.

    Aegon Global Sustainable Equity Fund (ISIN: IE00BYZHYJ00): Rund 8 % der Unternehmen dieses Fonds haben ihren Sitz in Israel. Top-Holding ist SolarEdge (ISIN: US83417M1045). Auch Kornit Digital (ISIN: IL0011216723) ist vertreten.

    Das Silicon Wadi in Israel zieht viele Unternehmen aus der ganzen Welt an. Die meisten Konzerne, die in dem innovativen Land einen Sitz oder ein Tochterunternehmen haben, kommen aus Nordamerika. Die Nation der Startups hat für sie einen ganz besonderen Reiz – mit Bezug zum Silicon Valley.

    Möchten Sie auf dem Laufenden gehalten werden über interessante Nebenwerte-Aktien? Dann lassen Sie sich in unseren kostenlosen Verteiler eintragen mit dem Stichwort: Nebenwerte. Einfach per Email an Eva Reuter: e.reuter@dr-reuter.eu

    Quellen und weiterführende Informationen
    www.biallo.de/geldanlage/news/anlegen-in-silicon-wadi-isreal/
    water-ways-technologies.com/
    traderfox.de/anlagetrends/top-stories/72-israels-aktienmarkt-im-blick-die-top-10-unternehmen-die-man-kennen-muss
    www.tagesschau.de/wirtschaft/intel-tower-semiconductor-101.html
    www.finanzen.net/nachricht/aktien/auf-wachstum-geimpft-aktien-aus-israel-diese-hightech-titel-sollten-sie-sich-ansehen-9747075
    de.statista.com/statistik/daten/studie/1120917/umfrage/marktkapitalisierung-der-boersennotierten-unternehmen-in-israel/
    www.dortmund.ihk24.de/menue/international/startups/startup-szenen-weltweit/israel-tel-aviv-nabel-der-welt-fuer-existenzgruender-3971786

    Disclaimer/Risikohinweis
    Unternehmensrisiken: Wie bei jedem Unternehmen bestehen Risiken hinsichtlich der Umsetzung des Geschäftsmodells. Es ist nicht gewährleistet, dass sich das Geschäftsmodell entsprechend den Planungen umsetzen lässt.

    Investitionsrisiken: Investitionen sollten nur mit Mitteln getätigt werden, die zur freien Verfügung stehen und nicht für die Sicherung des Lebensunterhaltes benötigt werden. Es ist nicht gesichert, dass ein Verkauf der Anteile über die Börse zu jedem Zeitpunkt möglich sein wird. Grundsätzlich unterliegen Aktien immer dem Risiko eines Totalverlustes.

    Disclaimer: Alle in diesem Newsletter / Artikel veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältigen Recherchen. Es werden nur Quellen verwendet, die die Autoren für seriös halten. Dennoch kann für die verwendeten Informationen keine Haftung übernommen werden. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet.

    Quellen: Insbesondere werden zur Darstellung & Beurteilung der Gesellschaften Informationen der Unternehmenswebseite verfügbaren Informationen berücksichtigt. In der Regel besteht zudem ein direkter Kontakt zum Vorstand / IR-Team der jeweiligen analysierten bzw. vorgestellten Gesellschaft. Der Artikel wurde vor Veröffentlichung der Water Ways Technologies AG vorgelegt, um die Richtigkeit aller Angaben prüfen zu lassen.

    Interessenkonflikte: Mit der Water Ways Technologies AG existiert ein entgeltlicher IR und PR-Vertrag. Inhalt der Dienstleistungen ist u.a., den Bekanntheitsgrad des Unternehmens zu erhöhen. Dr. Reuter Investor Relations handelt daher bei der Erstellung und Verbreitung des Artikels im Interesse von der Water Ways Technologies AG. Es handelt sich um eine werbliche redaktionelle Darstellung. Aktien von Water Ways Technologies können sich im Besitz von Mitarbeitern oder Autoren von Dr. Reuter Investor Relations – unter Berücksichtigung der Regeln der Market Abuse Regulation (MAR) befinden.

    Verantwortlich & Kontakt für Rückfragen
    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt
    +49 (0) 69 1532 5857
    www.dr-reuter.eu

    Für Fragen bitte Nachricht an ereuter@dr-reuter.eu

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt
    Deutschland

    email : ereuter@dr-reuter.eu

    Pressekontakt:

    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt

    email : ereuter@dr-reuter.eu


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Seite verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Dr. Reuter Investor Relations: „Silicon Wadi“ als Mekka für Hightech-Konzerne: Water Ways, Intel und SolarEdge Tech sind nordamerikanische Unternehmen mit Sitz in Israel

    wurde veröffentlicht auf dieser Content Seite am April 12, 2022 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen