• Teltow / Leipzig, am 06. Dezember 2021 – In der Umsetzung der im September 2021 unterzeichneten und per adhoc Meldung bekannt gegebenen Absichtserklärung über die Auslizensierung der matrixassoziierten Produkte co.don chondrosphere und Spherox für den asiatischen Wirtschaftsraum unterzeichneten die CO.DON AG und die ReLive Biotechnologies (Nanjing) Co., Ltd. nun den entsprechenden Lizenzvertrag.

    Die ReLive Biotechnologies (Nanjing) Co., Ltd. ist ein privates biotechnologisches Unternehmen, das mit dem Ziel gegründet wurde, neuartige Produkte für die regenerative Medizin und die Zelltherapie zu entwickeln. Das Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, in den kommenden Jahren das führende Unternehmen im Bereich der regenerativen Medizin in China und Asien zu werden.

    Die exklusive Auslizensierung beider CO.DON-Produkte erfolgt für die Territorien der Volksrepublik China, Hongkong, Macau, Singapur und Taiwan. Inhalt des Lizenzvertrages sind neben der Auslizensierung auch Trainings und der Wissenstransfer durch entsprechend qualifiziertes Personal der CO.DON AG.

    Der Vorstand der CO.DON AG sieht im Vertragsabschluss die Basis für eine erfolgreiche langfristige Kooperation. Die CO.DON AG arbeitet daran, weitere Lizenzen für andere außereuropäische Märkte, für die dieses Geschäftsmodell als sinnvoll und ökonomisch effektiv für die CO.DON AG angesehen wird, zu vergeben.

    Mit Vertragsunterzeichnung erhält die CO.DON AG eine Einmalzahlung in Höhe von USD 2,75 Mio. Bis zur Erteilung der Vermarktungserlaubnis fließen der CO.DON in Abhängigkeit vom Erreichen bestimmter Milestones gestaffelt weitere Zahlungen von insgesamt USD 5,5 Mio. zu. Nach einem erfolgten Markteintritt in den jeweiligen asiatischen Ländern wird die Gesellschaft an den aus der Auslizensierung erzielten Umsätzen anteilsmäßig beteiligt. Die Dauer der Pflicht zur Entrichtung von Lizenzgebühren richtet sich insbesondere nach der Laufzeit der relevanten Schutzrechte; derzeit voraussichtlich bis mindestens zum 1. Juni 2040. Nach dem Erlöschen des letzten lizensierten Patents der CO.DON in der VR China ist weiterhin eine reduzierte Lizenzgebühr zu zahlen und zwar solange, wie das Herstellungs-Know-How und die Zulassungsdaten nicht öffentlich zugänglich sind.

    Die CO.DON AG entwickelt, produziert und vertreibt körpereigene Zelltherapien zur minimalinvasiven Reparatur von Knorpeldefekten. Das angebotene Arzneimittel ist ein Zelltherapieprodukt zur minimalinvasiven Behandlung von Knorpelschäden am Kniegelenk mit ausschließlich körpereigenen Knorpelzellen. Die von CO.DON angebotene Methode wird in Deutschland derzeit in über 200 Kliniken angewandt und wurde bereits bei über 17.000 Patienten eingesetzt. Im Juli 2017 erhielt CO.DON die EU-weite Zulassung für dieses Arzneimittel, im März 2019 die Zulassung für die Schweiz. Am Standort Leipzig errichtete CO.DON eine der größten Anlagen für die Produktion von humanen Zellen im industriellen Maßstab für Eigen- und Auftragsproduktion. Die Aktien der CO.DON AG sind an der Frankfurter Börse notiert (ISIN: DE000A3E5C08). Vorstand der Gesellschaft: Tilmann Bur, Dr. Achim Simons.

    Weitere Informationen finden Sie unter www.codon.de.

    Kontakt
    Matthias Meißner
    Director Corporate Communications
    Investor Relations / Public Relations
    T: +49 (0)341 99190 330
    F: +49 (0)341 99190 309
    E: ir@codon.de

    CO.DON AG
    Warthestr. 21 14513 Teltow
    T: +49 (0)3328 43 46-0 F: 43
    E: info@codon.de
    www.codon.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    CO.DON AG
    Matthias Meißner
    Warthestraße 21
    14513 Teltow
    Deutschland

    email : m.meissner@codon.de

    Pressekontakt:

    CO.DON AG
    Matthias Meißner
    Warthestraße 21
    14513 Teltow

    email : m.meissner@codon.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Seite verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    CO.DON AG: Lizenzvereinbarung über Produktauslizensierung im asiatischen Wirtschaftsraum unterzeichnet

    wurde veröffentlicht auf dieser Content Seite am Dezember 6, 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 3 x angesehen