• Mit Building Information Modeling die Effizienz steigern und Kosten einsparen

    Ende des Jahres ist es soweit: Bei öffentlich finanzierten Infrastrukturvorhaben wird der Einsatz von Building Information Modeling, kurz BIM, verbindlich vorgeschrieben. Auch international findet BIM großen Anklang. Bei öffentlichen Bauprojekten in Schweden, Großbritannien und Norwegen ist BIM beispielsweise seit längerem bereits Pflicht. Andere europäische Länder wie Frankreich oder Österreich wollen in Kürze nachziehen. Doch was verbirgt sich eigentlich hinter BIM und welche Vorteile verspricht es?

    BIM ist eine digitale Planungsmethode für Gebäude und Anlagen, mit deren Hilfe alle relevanten Informationen, Daten und Werte einer Immobilie erfasst und visualisiert werden können. Von der Planung über die Ausführung bis hin zu einem möglichen Abriss, kann auf diese Weise der gesamte Lebenszyklus eines Gebäudes digital abgebildet und transparent nachverfolgt werden. Es entsteht gewissermaßen ein stets aktueller, digitaler Zwilling einer realen Immobilie.

    Präventiv statt reaktiv handeln

    Die Planungsphase eines Gebäudes oder einer Anlage ist überaus wichtig und bildet die Grundlage für eine funktionierende Infrastruktur. Doch schon bei diesem ersten wichtigen Schritt unterlaufen zahlreiche Fehler. BIM verringert diese Fehlerquote um 61 Prozent und reduziert nachhaltig die Kosten für Korrekturen um rund ein Drittel. Ermöglicht wird dies durch eine umfassende Dokumentation aller mit dem Bau verbundenen Komponenten und Materialien, wodurch Fehlerquellen schneller gefunden und größere Probleme vermieden werden können. Erschreckend ist dabei, dass heutzutage circa 60 Prozent aller Bauprojekte bereits in der Planungsphase das vorab festgelegte Budget und die vorgesehene Zeit überschreiten – ein Missstand, der durch eine Kollisionsprüfung vermeidbar wäre. Durch die digitale Abbildung des Gebäudes, stehen Architekten umfassende Informationen zur Verfügung, die sie für die Installation einzelner Infrastrukturelemente unbedingt benötigen.

    Mehr dazu finden Sie im Schneider Electric Solution Insights Blog unter: https://www.se.com/de/de/about-us/contests/local/outlook/solutions/building/bim.jsp

    Über den Solution Insights Blog von Schneider Electric

    Im Solution Insights Blog finden Sie aktuelle Trends und Lösungen aus den Bereichen Digitalisierung und Transformation sowie Informationen zu innovativen Produkten und Initiativen von Schneider Electric.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Schneider Electric GmbH
    Herr Thomas Hammermeister
    Gothaer Straße 29
    40880 Ratingen
    Deutschland

    fon ..: 02102 404 – 94 59
    web ..: https://www.schneider-electric.de/de/
    email : thomas.hammermeister@schneider-electric.com

    Wir bei Schneider glauben, dass der Zugang zu Energie und digitaler Technologie ein grundlegendes Menschenrecht ist. Wir befähigen alle, ihre Energie und Ressourcen optimal zu nutzen, und sorgen dafür, dass das Motto „Life Is On“ gilt – überall, für jeden, jederzeit.

    Wir bieten digitale Energie- und Automatisierungslösungen für Effizienz und Nachhaltigkeit. Wir kombinieren weltweit führende Energietechnologien, Automatisierung in Echtzeit, Software und Services zu integrierten Lösungen für Häuser, Gebäude, Datacenter, Infrastrukturen und Industrie.

    Unser Ziel ist es, uns die unendlichen Möglichkeiten einer offenen, globalen und innovativen Gemeinschaft zunutze zu machen, die sich mit unserer richtungsweisenden Aufgabe und unseren Werten der Inklusion und Förderung identifiziert.

    Pressekontakt:

    Schneider Electric GmbH
    Herr Thomas Hammermeister
    Gothaer Straße 29
    40880 Ratingen

    fon ..: 02102 404 – 94 59
    web ..: https://www.schneider-electric.de/de/
    email : thomas.hammermeister@schneider-electric.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Seite verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    BIM: Die intelligente Anlage- und Gebäudeverwaltung

    wurde veröffentlicht auf dieser Content Seite am November 16, 2020 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen