• Mit der neuen iOS-App „Arbeitszeugnisanalyse“ lassen sich Arbeitszeugnisse nun selbstständig analysieren – innerhalb weniger Minuten und ohne kostenintensive Beauftragung eines Profis.

    BildMit Hilfe detaillierter Fragen gelangt auch der Zeugnis-Laie zu einer korrekten Einschätzung der Notengebung. Eine umfangreiche Urteilsdatenbank deckt selbst Sonderfälle und individuelle Fragestellungen ab.

    Arbeitnehmern, die die Beurteilungen ihres Zeugnisses gerne in Notenstufen übersetzt hätten, dafür aber nicht zu tief in die Tasche greifen möchten, steht jetzt ein neues Tool zur Verfügung: die App „Arbeitszeugnisanalyse“ der Agentur für Arbeitszeugnisse. Diese ermöglicht auch Laien eine verlässliche Einschätzung ihres Dokuments. Schrittweise und intuitiv wird der Nutzer durch die Themen Vollständigkeit, Zeugnisaufbau und Einschätzung der Notengebung geleitet und beantwortet dabei rund 40 Multiple-Choice-Fragen. Anschließend liefert die App auf Knopfdruck ein detailliertes Ergebnis der Zeugnisanalyse samt Empfehlungen.
    Bei noch offenen Fragen hilft die Rubrik „Fragen und Antworten“ weiter – eine Datenbank, in der mehr als 80 Urteile verständlich aufbereitet worden sind. Diese lassen sich per Stichwortsuche einfach auffinden.

    Was sich in der Anwendung schlüssig und logisch präsentiert, ist ein fein ausgetüfteltes analytisches System, das auf alle Zeugnisarten anwendbar ist. In die Entwicklung der App sind mehr als zwölf Jahre Erfahrung der Agentur für Arbeitszeugnisse eingeflossen, die damit alle Zeugnisempfänger ermutigen möchte, es doch einmal selbst zu probieren. „Hätte nicht gedacht, dass es möglich ist, das über eine App hinzukriegen“ heißt es in den ersten Rezensionen oder „Hat bei mir super funktioniert, obwohl ich mich mit Arbeitszeugnissen nicht so auskenne.“

    Die App gibt es derzeit nur für iPhone und iPad (iOS) und kostet 5,49 EUR, erhältlich hier im App Store.

    Weitere Informationen und Kontakt auf der Webseite der Agentur für Arbeitszeugnisse.

    Solveig Michelsen, info@agentur-fuer-arbeitszeugnisse.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Agentur für Arbeitszeugnisse
    Frau Solveig Michelsen
    Beringerweg 14a
    82327 Tutzing
    Deutschland

    fon ..: 0173/3720367
    web ..: http://www.agentur-fuer-arbeitszeugnisse.de
    email : info@agentur-fuer-arbeitszeugnisse.de

    Die Agentur für Arbeitszeugnisse bietet seit dem Jahr 2005 Infos und Services rund ums Arbeitszeugnis an – von Dienstleistungen wie Analysen, Überarbeitungen und Neuentwürfen bis hin zu detaillierten Informationen rund um Gerichtsurteile, Zeugnisaufbau und Zeugnissprache.

    Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

    Pressekontakt:

    Agentur für Arbeitszeugnisse
    Frau Solveig Michelsen
    Beringerweg 14a
    82327 Tutzing

    fon ..: 0173/3720367
    web ..: http://www.agentur-fuer-arbeitszeugnisse.de
    email : info@agentur-fuer-arbeitszeugnisse.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Seite verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Arbeitszeugnisse analysieren mittels App

    wurde veröffentlicht auf dieser Content Seite am Februar 20, 2018 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 9 x angesehen

    Schlagwörter: , , , , , , ,