• München, 05.11.2013. Das neue ECOreporter-Siegel für Nachhaltige Geldanlagen soll Anlegern auf Anhieb zeigen, welche Anbieter in Bezug auf Ethik und Ökologie das halten, was sie versprechen. Das Siegel zeichnet ausschließlich Banken, Anlageberatungen und Finanzprodukte aus, die in allen Bereichen hohen Nachhaltigkeitsstandards folgen. Nach einer detaillierten Überprüfung hat Green City Energy nun für den Bürgerwindpark Maßbach erstmals das Nachhaltigkeitssiegel erhalten. Green City Energy engagiert sich als Tochter der Umweltorganisation Green City e.V. aktiv für 100 Prozent Erneuerbare Energien in Bürgerhand. Der Windpark Maßbach ist als 23. Bürgerenergiefonds von Green City Energy aktuell im Bau und steht Anlegerinnen und Anlegern zur Beteiligung offen.

    Windpark Maßbach von Green City Energy erhält Nachhaltigkeitssiegel von ECOreporter
    ECOreporter-Nachhaltigkeitssiegel für Maßbach

    Der Brancheninformationsdienst ECOreporter, der das Siegel in Zusammenarbeit mit dem Institut für nachhaltiges, ethisches Finanzwesen (INAF) entwickelt hat, hat einer ökologischen Geldanlage von Green City Energy das neue Nachhaltigkeitssiegel verleihen. Das Siegel zeichnet Banken, Anlageberatungen und Finanzprodukte aus, die durchgängig nachhaltig agieren und dies auch belegen können. „Es wird bis in die Bücher hinein geschaut, bis in interne Protokolle und Arbeitsanweisungen“, erklärt Jörg Weber, Chefreporter des ECOreporters. Das Siegel soll dazu beitragen, so Weber weiter, „ernsthaft nachhaltige Geldanlagen von den Produkten zu unterscheiden, die nur von einem Trend profitieren wollen.”

    Bei Green City Energy ist man stolz, zum Kreis der bislang wenigen Unternehmen zu gehören, die das Siegel erhalten haben. „Es ist eine tolle Anerkennung für unsere Arbeit und unterstreicht die Qualität und Wirkung unserer Geldanlagen“, so Martin Betzold, Unternehmenssprecher bei Green City Energy. Weitere Siegelträger sind unter anderem die GLS Bank, die bereits viele Energieprojekte von Green City Energy finanziert hat, und die MehrWert Finanzberatung, die zu den ausgewählten Vertriebspartnern von Green City Energy gehört. „Unsere Bürgerenergiefonds sind ein Mittel zum Zweck. Wir wollen die Energiewende in Bürgerhand möglich machen, das geht nur, wenn wir den Menschen Angebote machen, wie sie sich gewinnbringend beteiligen können“ ist Betzold überzeugt. Green City Energy hat im Jahr 2000 den damals weltgrößten Bürgersolarpark initiiert und seitdem mit rund 300 umgesetzten Energieprojekten Investitionen in Höhe von 220 Mio. Euro in Erneuerbare Energien ausgelöst.

    Werbeanzeige

    Mit dem Windpark Maßbach befindet sich derzeit der zweite reine Windfonds in der Platzierung. Wie beim erfolgreichen Vorgänger Windpark Bayerischer Odenwald werden fünf moderne Windenergieanlagen vom Typ Nordex N117 gebaut. „Die Energiewende funktioniert auch in Bayern nur mit der Windenergie und mit den Bürgern vor Ort“ weiß Betzold zu berichten. Doch wer die Menschen zum Mitmachen bewegen will, muss mehr bieten als schöne Worte. Noch immer schrecken viele private wie institutionelle Anleger mangels verlässlicher Orientierung davor zurück, ökologische, soziale und ethische Kriterien am Finanzmarkt zu berücksichtigen. Das Nachhaltigkeitssiegel, soll genau hier Abhilfe schaffen. Finanzprodukte wie der Windpark Maßbach werden nur mit dem Siegel ausgezeichnet, wenn nachweisbar ist, dass sie jenseits der Finanzwelt einen positiven Effekt erzielen, etwa indem sie fairen Handel fördern oder den Klimawandel bremsen.

    Weitere Informationen und Angaben finden Sie unter http://www.prseiten.de/pressefach/green-city-energy-ag/news/2365 sowie http://www.greencity-energy.de.

    Über Green City Energy AG:
    Die Green City Energy AG mit Sitz in München wurde 2005 als Tochter der Münchner Umweltschutzorganisation, Green City e.V., gegründet und steht für den dezentralen Ausbau der Erneuerbaren Energien auf 100 Prozent.
    GCE projektiert Erneuerbare Energieanlagen in den Bereichen Windenergie, Wasserkraft und Photovoltaik und bietet sie als ökologische Geldanlagen zur privaten Beteiligung an. So wurden bisher Investitionen von rund 220 Millionen Euro in Erneuerbare Energieprojekte ermöglicht. Außerdem unterstützt die Kommunale Energieberatung Landkreise und Kommunen auf dem Weg zur lokalen Energieunabhängigkeit. Für seine wegweisenden Angebote und hohen Nachhaltigkeitsstandards wurde GCE wiederholt ausgezeichnet, z.B. mit dem renommierten Sustainability Award als „Nachhaltigstes Unternehmen 2011“ sowie dem Energy Globe Award 2013 für die „Revitalisierung von bestehenden Wasserkraftwerken in Frankreich“.

    Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter www.greencity-energy.de.

    Pressekontakt:
    Green City Energy AG
    Laura Rottensteiner
    Zirkus-Krone-Straße 10
    80335 München
    Deutschland
    089/890 668-800
    laura.rottensteiner@greencity-energy.de
    http://www.greencity-energy.de


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Seite verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Windpark Maßbach von Green City Energy erhält Nachhaltigkeitssiegel von ECOreporter

    wurde veröffentlicht auf dieser Content Seite am November 5, 2013 in der Rubrik Unternehmen
    Content wurde 393 x angesehen

    Schlagwörter: , , , , , ,