• o Megatrends Urbanisierung, Digitalisierung und Industrialisierung fordern enorme Energiemengen
    o Lösungen zur Steigerung von Energieeffizienz am EUREF-Campus Berlin

    BildRatingen, 05. Juni 2018 – Im Mittelpunkt des diesjährigen Future Mobility Summits (FMS) in Berlin stand die Mobilitätsbranche am Wirtschaftsstandort Deutschland. Diese steht vor dem wohl größten Umbruch ihrer Geschichte – nicht zuletzt wegen drohender Fahrverbote und der Bewältigung des Dieselskandals. Themen wie Elektromobilität, Vernetzung, autonomes Fahren, Mobility-on-Demand und Car-Sharing gewinnen immer mehr an Einfluss und eröffnen zahlreiche Perspektiven für alle in der Branche tätigen Unternehmen wie auch für Nutzer der neuen Konzepte. Diese wurden beim FMS einer großen Öffentlichkeit am EUREF-Campus in Berlin vorgestellt. Geführte Touren über das energieautarke Campusgelände und der Austausch mit zahlreichen bekannten Branchenpersönlichkeiten stellten neben informativen Vorträgen weitere Höhepunkte der Veranstaltung dar.

    Torsten Raak, Vice President Marketing Communication DACH bei Schneider Electric, hielt eine der Keynotes und erläuterte das Energieparadoxon: Die drei Megatrends der Zukunft, Urbanisierung, Digitalisierung und Industrialisierung werden zusammen zu einem enormen Anstieg des Energieverbrauchs führen. Über 2,5 Mrd. Menschen werden in den nächsten 30 Jahren in Städten leben, schon in den kommenden zwei Jahren wird es mehr als 50 Mrd. vernetzte Geräte geben und der Energieverbrauch durch die Industrialisierung wird bis 2050 um 50 Prozent steigen. In der gleichen Zeit müssen die CO2 Emissionen jedoch halbiert werden – so die politische Zielsetzung. Um diesen Widerspruch aufzulösen, bedürfe es einer dreifachen Energieeffizienzsteigerung, erläuterte Raak. „Und bei dem Faktor Drei in der Effizienzsteigerung sehen wir uns in der Verantwortung“, führte Raak weiter aus.

    Werbeanzeige

    Am Beispiel des Veranstaltungsortes EUREF-Campus konnten die Teilnehmer erleben, wie die Klimaziele der Bundesregierung innerhalb eines Stadtquartiers bereits seit 2014 erfüllt werden. Der Campus ist ein Zukunftsort erlebter Energiewende – die Energie aus Photovoltaik, Wind, Blockheizkraftwerken, Power to Heat- und Power to Cool-Anlagen versorgt sämtliche Gebäude und Elektrofahrzeuge mit Strom, Wärme und Kälte. Gesteuert werden diese Energieströme mittels 10.000 Datenpunkten über ein von Schneider Electric digitalisiertes Micro Smart Grid. Dadurch werden jedes Jahr über 1 Million kWh Strom eingespart und die Energiekosten so um 25 Prozent reduziert.

    Über:

    Schneider Electric GmbH
    Herr Thomas Hammermeister
    Gothaer Straße 29
    40880 Ratingen
    Deutschland

    fon ..: 02102 404 – 94 59
    web ..: https://www.schneider-electric.de/de/
    email : thomas.hammermeister@schneider-electric.com

    Schneider Electric ist ein führendes Unternehmen für den digitalen Wandel bei Energiemanagement und Automatisierung in Wohngebäuden, Gebäuden, Rechenzentren, Infrastruktur und Industriebereichen.

    Mit Niederlassungen in mehr als 100 Ländern ist Schneider der unangefochtene Marktführer für Energiemanagement – Mittelspannung, Niederspannung und sichere Energieversorgung – sowie für Automatisierungssysteme. Wir bieten integrierte Effizienzlösungen, die Energie, Automatisierung und Software kombinieren.

    Wir arbeiten in unserem weltweiten Ökosystem mit der größten Partner-, Integratoren- und Entwicklergemeinde auf unserer offenen Plattform zusammen, um Echtzeitkontrolle und betriebliche Effizienz zu ermöglichen.

    Großartige Mitarbeiter und Partner machen Schneider zu einem großartigen Unternehmen und unser Engagement für Innovation, Vielfalt und Nachhaltigkeit stellt sicher, dass das Leben gemäß dem Slogan „Life Is On“ überall weiterläuft – für jeden und jederzeit.

    www.schneider-electric.com

    Pressekontakt:

    Riba:BusinessTalk GmbH
    Frau Bärbel Ritter
    Klostergut Besselich 1
    56182 Urbar

    fon ..: 0261-963 757-0
    web ..: http://www.riba.eu
    email : britter@riba.eu


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Seite verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Schneider Electric auf dem Future Mobility Summit 2018

    wurde veröffentlicht auf dieser Content Seite am Juni 5, 2018 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 5 x angesehen