• SAS Visual Analytics jetzt auch in der Cloud Heidelberg —- SAS, einer der weltgrößten Softwarehersteller, erweitert nach der großen Nachfrage in den USA sein Cloud-Angebot: SAS Visual Analytics kann ab sofort auch in Europa aus der „Wolke“ bezogen werden.

    Das Cloud-Angebot für SAS Visual Analytics basiert auf den Amazon Web Services (AWS), wird in einem Rechenzentrum in Irland betrieben und ermöglicht Unternehmen die einfache und schnelle Implementierung von Analytics-Prozessen, da keinerlei Hardwarekomponenten angeschafft und installiert werden müssen. Ein weiterer Vorteil der Cloud-Variante ist die Skalierbarkeit: Die Lösung kann für fünf, zehn oder 15 Anwender bezogen werden.

    „SAS trifft damit insofern einen Nerv, als auch jenseits des großen Teichs Unternehmen immer häufiger auf die Cloud schauen, wenn sie eine kosteneffiziente und skalierbare Analyselösung suchen“, erklärt Torsten Wiegel, Sales Director Visual Analytics DACH bei SAS. „Für den Kunden ist SAS der ‚Single Point of Contact‘, das heißt, er muss sich nicht um die Infrastruktur kümmern und kann sich ganz auf seine Analyseprozesse konzentrieren.“

    Ein wesentlicher Faktor bei SAS Visual Analytics ist die einfache Bedienung: Mitarbeiter in den Fachabteilungen sowie Mitglieder der Geschäftsführung können ohne IT-Unterstützung und ohne explizite Statistikkenntnisse Daten erheben, zusammenführen, analysieren und erhalten schnell Antworten auf komplexe Fragen. Die Lösung ist in verschiedensten Unternehmensbereichen einsetzbar, darunter:

    Werbeanzeige

    – Marketing: schnelleres Erkennen von kündigungsgeneigten Kunden
    – Risk: Berichtstool mit hohen Freiheitsgraden zur selbstständigen Analyse
    – Controlling: Zeitersparnis für Erstellung von Ad-hoc-Reports
    – R&D: Aufdecken von Schwachstellen in Produktion und Prozessen
    – Marktforschung: Kombination von externen und internen Daten zur Analyse von affinen Kunden

    Dabei kann die Lösung auf dem Desktop-Rechner ebenso wie auf mobilen Endgeräten eingesetzt werden. SAS Visual Analytics nutzt In-Memory-Technologie, über die Analytics-Vorgänge auf Standardhardware immens beschleunigt werden, und stellt sicher, dass IT-Standards hinsichtlich Datenmanagement und Governance eingehalten werden. Auf diese Weise kann Analytics direkt ohne komplexe Umstellung in den Arbeitsalltag der Abteilungen eingebaut werden.

    Weitere Informationen zu Visual Analytics in der Cloud stellt SAS in einem Webinar am 20. November 2013, um 10.00 Uhr, vor. Anmeldung unter http://www.sas.com/reg/offer/de/webinar_gms2821_cloud.

    circa 2.600 Zeichen

    SAS Institute GmbH
    Thomas Maier
    In der Neckarhelle 162

    69118 Heidelberg
    Deutschland

    E-Mail: thomas.maier@ger.sas.com
    Homepage: http://www.sas.de
    Telefon: 0049 6221 415-1214

    Pressekontakt
    Dr. Haffa & Partner GmbH
    Sebastian Pauls
    Burgauerstr. 117

    81929 München
    Deutschland

    E-Mail: postbox@haffapartner.de
    Homepage: http://www.haffapartner.de
    Telefon: 089 993191-0


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Seite verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    SAS Visual Analytics jetzt auch in der Cloud

    wurde veröffentlicht auf dieser Content Seite am November 14, 2013 in der Rubrik Computer
    Content wurde 445 x angesehen

    Schlagwörter: ,