• Heinz Klein lernt in „Rote Grütze küsst Vermicelles“, dass Liebe in verschiedenen Ländern auf recht unterschiedliche Weise durch den Magen geht.

    BildDer Beruf des Kochs ist nicht einfach. Man arbeitet oft sechs Tage pro Woche und die Arbeitstage sind lang und voller Stress. Heinz Klein erlernte den Beruf des Kochs, weil seine Mutter es ihm empfohlen hat. Nach einigen Jahren freundete er sich mit diesem Beruf auch wirklich an, denn er schaffte es, die langen Arbeitszeiten und den Stress mit einer guten Prise an Scherzen und Streichen zu vereinbaren. Nach seiner Lehre zog es ihn über die Berge in die Schweiz, da er wissen wollte, wie das Leben hinter den Bergen ist. Es eröffnet sich für den jungen Koch eine vollkommen neue Welt voll mit neuen Gerichten, neuen Menschen, neuen Freunde und einer neuen Liebe. Doch wie erobert man eine Frau hinter den Bergen?

    Die Autobiografie „Rote Grütze küsst Vermicelles“ von Heinz Klein ist ein unterhaltsames Buch, in dem die Leser vor allem viel über die regionalen Unterschiede des Kochens erfahren. Der Autor erfährt am eigenen Leib, dass man die Lieblingsgerichte der einheimischen Frauen kennenlernen und beherrschen muss, wenn man sich das Kochen zum Vorteil machen will. Er zeigt, dass Liebe durchaus durch den Magen gehen kann, aber man dafür auch die notwendigen Nachforschungen betreiben muss. Der Erzähler stolpert in dieser herrlich komischen Erzählung von einem Abenteuer ins andere, verliebt sich, muss Trennungen überwinden und entdeckt immer wieder neue Gerichte.

    „Rote Grütze küsst Vermicelles“ von Heinz Klein ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-5809-2 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

    Werbeanzeige

    Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

    Über:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto
    Grindelallee 188
    20144 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: 040.41 42 778.00
    fax ..: 040.41 42 778.01
    web ..: http://www.tredition.de
    email : presse@tredition.de

    Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

    Pressekontakt:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto
    Grindelallee 188
    20144 Hamburg

    fon ..: 040.41 42 778.00
    web ..: http://www.tredition.de
    email : presse@tredition.de


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Seite verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Rote Grütze küsst Vermicelles – Autobiografie erzählt von Liebe und vom Kochen

    wurde veröffentlicht auf dieser Content Seite am November 15, 2016 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 63 x angesehen