• Anwaltskanzlei Mirko Koch – umfassende Beratung und individuelle Betreuung

    Immer öfter sehen sich Menschen der Tatsache gegenüber, dass Leistungsanträge von Behörden und Versicherungen abgelehnt werden. In vielen Fällen reicht es zur Durchsetzung der berechtigten Ansprüche auch nicht, einen Widerspruch gegen einen Ablehnungsbescheid einzulegen. Die Anerkennungsverfahren ziehen sich oft in die Länge, dass selbst die minimale Absicherung des Lebensunterhalts der Betroffenen nicht mehr gewährleistet werden kann. Besonders häufig ist das der Fall, wenn sich Versicherungen, Behörden und anderer Leistungsträger gegenseitig die Verantwortung zuschieben. Genau in solchen Fällen ist Fachanwalt Mirko Koch aus Unna der richtige Ansprechpartner. Sein Anliegen ist es, Chancengleichheit zwischen den Betroffenen und den Leistungsträgern herzustellen.

    Welche Rechtsgebiete deckt der Anwalt aus Unna ab?

    Mirko Koch darf sich Fachanwalt für Medizinrecht und Fachanwalt für Sozialrecht nennen. Parallel hat er das Versicherungsrecht als Tätigkeitsschwerpunkt ausgewählt. Diese Kombination ermöglicht eine optimale Beratung, weil alle drei Rechtsgebiete bei vielen Fällen parallel berücksichtigt werden müssen. Nicht immer ist für den Laien ersichtlich, wer bei welcher konkreten Konstellation leisten muss. Ist es der Arzt, weil er Behandlungsfehler gemacht hat? Muss die private Unfallversicherung, die gesetzliche Rentenversicherung oder die Berufsgenossenschaft in Anspruch genommen werden? Oder gibt es einen Anspruch gegenüber mehreren Leistungsträgern? Der Fachanwalt aus Unna klärt diese Fragen und vertritt die Mandanten sowohl bei außergerichtlichen Einigungsversuchen als auch bei der Notwendigkeit, Ansprüche durch die Anrufung von Gerichten durchzusetzen.

    Welche Kompetenzen bietet der Rechtsanwalt Mirko Koch?

    Werbeanzeige

    Der Fachanwalt aus Unna ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Medizinrecht des Deutschen Anwaltvereins. Dadurch befasst er sich ständig mit den Entwicklungen der höchstrichterlichen Rechtsprechung. Gerade im Versicherungsrecht, beim Rentenrecht und bei der Arzthaftung sind medizinische Grundkenntnisse gefragt. Diese dürfen Mandanten bei Mirko Koch ebenfalls voraussetzen. Wichtig sind diese Kenntnisse beispielsweise dann, wenn es darum geht, Fehler in Gutachten zu entlarven, die letztlich zur Verweigerung berechtigter Leistungsansprüche führen.

    Die Kanzlei in Unna bietet guten Service

    Die Fachkanzlei für Sozialrecht, Versicherungsrecht und Medizinrecht in Unna ist von Montag bis Freitag von 8.00 bis 18.00 Uhr besetzt. Termine können per Telefon, Fax und Mail angefordert werden. Alternativ steht ein interaktives Formular auf der Webseite zur Verfügung. Anwalt Mirko Koch berät im Notfall auch sehr kurzfristig. Er rechnet wahlweise mit den Mandanten selbst, bei Vorlage einer Deckungszusage mit der Rechtsschutzversicherung oder nach Erteilung eines Berechtigungsscheins für die Beratungs- und Prozesskostenhilfe mit den Landesjustizkassen ab.

    Über:

    Anwaltskanzlei Mirko Koch
    Herr Mirko Koch
    Friedrich Ebert Straße 12
    59425 Unna
    Deutschland

    fon ..: +4923032655
    web ..: http://www.rechtsanwalt-mirko-koch.de/
    email : info@ra-mirko-koch.de

    Die Rechtsanwaltskanzlei Mirko Koch wurde in 2011 gegründet und ist spezialisiert auf Sozialrecht, Medizinrecht und Versicherungsrecht.

    Pressekontakt:

    Regiohelden GmbH
    Herr Benjamin Oechsler
    Marienstr. 23
    70178 Stuttgart

    fon ..: 0711 128 501-0
    web ..: http://www.regiohelden.de
    email : pressemitteilung@regiohelden.de


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Seite verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Mirko Koch – Ihr Anwalt für Medizinrecht, Versicherungsrecht und Sozialrecht

    wurde veröffentlicht auf dieser Content Seite am November 29, 2016 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 62 x angesehen