• Das staatlich gelenkte Wirtschaftswachstum in China ist seit Jahrzehnten bestimmt durch den Aufkauf von ausländischen Unternehmen oder Übernahme von Gesellschaftsanteilen.

    Während sich in den letzten Jahren Projekte im Bereich der erneuerbaren Energien, der Trinkwassergewinnung und Landwirtschaft ganz besonders hoher Nachfrage erfreute, wendet sich nun das Blatt, haben chinesische Investoren doch ein untrügliches Gespür für den richtigen Zeitpunkt, wenn es um wirtschaftliche Interessen geht.

    Lag früher der Focus auf Technologie-Unternehmen in den USA und rohstoffreichen Firmen in Afrika, hat sich seit der Präsidentschaft von Trump der Schwerpunkt der Akquisitionen nach Europa verlagert. Es geht längst um mehr als den so oft kolportierten Technologie- & KnowHow-Transfer, um nicht zu sagen „Raubrittertum“, heute stehen die Eroberung neuer Vertriebswege und die Erweiterung der Produktionskapazitäten auf Augenhöhe im Zentrum, um unter „neutraler“ Flagge die eigenen Umsätze zu steigern.

    Wenn sich eines der kapitalkräftigsten, aber auch bevölkerungsreichsten Länder der Welt einem Ziel verschreibt, dann geschieht dies mit dem dem kommunistischen Kapitalismus innewohnenden Tempo, der durch kurze Befehlswege und damit hohe Schlagzahl gekennzeichnet ist. Mit Milliarden-Investitionen ließ China die Wege nach Europa schrumpfen. Ob neue Hafenanlagen, modernste Flugplätze oder eine Hochgeschwindigkeitstrasse der Eisenbahn durch Russland, so düsen nicht nur Güterzüge innerhalb einer Woche von China nach Europa, so erblühen auch die Handelsbilanzen der europäischen Länder in atemberaubendem Tempo.

    Kurzum, wenn sich China erhebt, dann sind Kapital und hohe Renditen für Unternehmen nicht weit.
    Stanford Miller, Tom Wang, Lee Sun & Partner, intime Kenner des Marktes und Inhaber von Miller, Wang, Sun & Partner nehmen eine Sonderstellung im chinesischen Staatsgefüge ein und ist im übertragenen Sinne Marktplatz für alles, was mit Kapital und dem Ausbau der wirtschaftlichen Beziehungen zu tun hat.

    Das Besondere: Hier wird das Kapital von 3,1 Mio. Kleinanlegern mit 12.675 chinesischen Unternehmern und 237 Fonds aus China, Taiwan und Honkong mit dem europäischen Innovationsgeist und der jahrhundertealten Unternehmertradition verbunden – so sieht Partnerschaft auf Augenhöhe der Zukunft aus.

    Die interkulturelle Kompetenz macht den Unterschied.

    Miller, Wang, Sun & Partners unterhält seit Jahren beste Beziehungen zu Unternehmen und einflussreichen Persönlichkeiten in China und Europa und steht in beiden Regionen für Seriosität, Diskretion und einer sprichwörtlich goldenen Nase für Investments mit maximalen Renditen.

    Werbeanzeige

    Wer in China erfolgreich sein will, ob als Unternehmer oder Kapitalsuchender, der muss vor Ort sein und geschäftliche Dinge am Runden Tisch besprechen. Doch bevor es zu einem ersten persönlichen Gespräch kommt, ist für die kapitalkräftigen, hoch digitalen Asiaten das Internet die Informationsquelle No. 1, wer – was – wann – wie über das Unternehmen gesagt hat.

    Alles ist nichts – ohne entsprechendes Fundament

    Miller, Wang, Sun & Partners bedient sich deshalb mit ihrem individuellen Konzept für europäische Unternehmer, die Kapitalgeber in China für ihre Projekte suchen, aller Register, die es in Public & Investor Relations im digitalen Raum zu ziehen gilt, lange bevor es zu einem ersten Kontakt zwischen Kapitalsuchenden aus Europa und Kapitalgebern aus China kommt.

    Vertrauen Sie sich mit Ihrer Suche nach neuen Finanzierungsquellen für Ihre Projekte einem der Kapitalmärkte der Zukunft und der Erfahrung und Miller, Wang, Sun & Partner an und freuen Sie sich demnächst Tag für Tag über sprudelnde Kapitalquellen.

    Weitere Details und Referenzen finden Sie auf: www.mws-partners.com.

    Über:

    Miller, Wang, Sun & Partners
    Herr Stanford Miller
    Bank Of America Tower Suite 8953 B, Hartcourt Road 12
    3705 Hongkong
    Hongkong

    fon ..: +44 844 774 2669
    web ..: http://www.mws-partners.com
    email : info@mws-partners.com

    Miller, Wang, Sun & Partner sind in Hong Kong, London und Bangkok vertreten. Hong Kong nimmt eine Sonderstellung im chinesischen Staatsgefüge ein und ist im übertragenen Sinne der Marktplatz für alles, was mit Kapital und dem Ausbau von wirtschaftlichen Beziehungen zu tun hat.

    Stanford Miller, Tom Wang, Lee Sun & Partner vertreten die Interessen von 3,1 Mio chinesischen Kleinanlegern, 12.675 chinesischen Unternehmern und 237 Fonds aus China, Taiwan und Hongkong,
    die an europäischen Firmenbeteiligungen und Projektfinanzierungen stark interessiert sind.
    Mit Hilfe der genannten Investorengruppen kann fast jeder Finanzbedarf zwischen
    EUR 500.000,- bis EUR 5 Mio abdeckt werden.

    SUBVENTION IHRER BEWERBUNG
    Sie erhalten bis zu EUR 10.000,00 als unbürokratische Sofort-Subvention, wenn
    Sie Ihre Projekte den Anlegern und Investoren vorstellen.

    Fordern Sie jetzt einfach weitere Informationen an oder vereinbaren Sie eine telefonische Konsultation.

    Pressekontakt:

    Miller, Wang, Sun & Partners
    Herr Stanford Miller
    Bank Of America Tower Suite 8953 B, Hartcourt Road 12
    3705 Hongkong

    fon ..: +44 844 774 2669
    web ..: http://www.mws-partners.com
    email : info@mws-partners.com


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Seite verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Miller, Wang, Sun & Partners – Wo chinesische Investoren & Subventionen Ihre Kassen füllen

    wurde veröffentlicht auf dieser Content Seite am Juni 5, 2018 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 3 x angesehen