• Heike Trojnar zeigt in ihrem Roman „Wie ein Esel mit Holz“ das Leben einer Griechin im Deutschland der 60er Jahre.

    BildIn ihrer Erzählung „Wie ein Esel mit Holz“ führt Heike Tojnar durch die Lebensstationen einer Pontos-Griechin, die im Norden Griechenlands unter einfachsten Lebensbedingungen aufgewachsen ist und in den 60er Jahren als Gastarbeiterin nach Deutschland auswandern sollte. Schon als Kind ist sie gewohnt, hart zu arbeiten und versäumt daher oft den Schulunterricht, den sie lediglich bis zum 13. Lebensjahr wahrnimmt. Als junge Erwachsene verlässt sie ihre Familie, um der Gewalt des Vaters zu entgehen – als auch dem Druck der streng kulturellen Erziehung. Ohne Wissen um ihre Zukunft begibt sie sich als Gastarbeiterin ins fremde Deutschland.

    Mit „Wie ein Esel mit Holz“ stellt Heike Trojnar die Lebenserinnerungen einer Griechin in Deutschland vor. Ihr Leben hat sie von einem schwierigen Schicksal in Griechenland als Gastarbeiterin bis nach Deutschland geführt. In ihrem bewegendem Bericht erhalten wir einen Einblick in die Erfahrungen einer Gastarbeiterin in Deutschland. Es ist eine ganz andere Perspektive auf das Erleben der deutschen Kultur als Griechin, welche die Autorin uns hier eröffnet. „Wie ein Esel mit Holz“ – ein erlebnisreiches Migrantenschicksal. Heike Trojnar gelingt die packende Geschichte einer starken Frau.

    „Wie ein Esel mit Holz“ von Heike Trojnar ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7323-1872-8 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

    Alle Informationen zum Buch gibt es hier

    Werbeanzeige

    Über:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto
    Grindelallee 188
    20144 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: 040.41 42 778.00
    fax ..: 040.41 42 778.01
    web ..: http://www.tredition.de
    email : presse@tredition.de

    Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online-Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

    Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder die Kamphausen Mediengruppe im Kunden-Portfolio.

    Pressekontakt:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto
    Grindelallee 188
    20144 Hamburg

    fon ..: 040.41 42 778.00
    web ..: http://www.tredition.de
    email : presse@tredition.de


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Seite verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Ein griechisches Schicksal – Erlebnisbericht einer griechischen Gastarbeiterin in Deutschland

    wurde veröffentlicht auf dieser Content Seite am März 11, 2015 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 220 x angesehen