• 2,7 Millionen Euro lautet das finanzielle Gesamtergebnis der Landesgartenschau 2014 Zülpich. Dies gaben die Verantwortlichen jetzt bekannt.Der Gewinn fließt in den Gartenschaupark Zülpich.

    BildDie Römerstadt Zülpich war im Jahr 2014 die Gastgeberin der erfolgreichsten Landesgartenschau im Rheinland. 550.000 Besucherinnen und Besucher aus ganz Deutschland und den Nachbarländern ließen sich von tausenden farbenfroher Blumen, qualitativ hochwertigen Gärten, zahlreichen Ausstellungsbeiträgen und mehr als 1.500 Veranstaltungen begeistern. Nach der gesamten Abrechnung ist deutlich, dass die Landesgartenschau Zülpich 2014 auch ein finanzieller Gewinn für Zülpich ist. Dieser wiederum wird entsprechend des Nachhaltigkeitskonzepts in die Entwicklung und Unterhaltung des Gartenschauparks Zülpich fließen.

    “ Unsere Römerstadt und ihre Ortschaften haben mit der Landesgartenschau Zülpich 2014 einen städtebaulichen Entwicklungssprung erfahren, für den andere Gemeinden Jahrzehnte benötigen. Es entstanden neue Kreisverkehre und Fußgängerzonen, neue Erholungsgebiete und Grünflächen wie den öffentlichen Gartenschaupark am Wallgraben, erfolgreiche Neubaugebiete wie die Seegärten und vieles mehr. Darüber hinaus standen Fördermitteln für die Gestaltung der Zülpicher Ortschaften zur Verfügung. Allein diese Gesamtentwicklung ist ein großer Erfolg. Daher freuen wir uns umso mehr, dass die Landesgartenschau Zülpich 2014 sich auch wirtschaftlich für die Römerstadt gelohnt hat und der Gartenschaupark Zülpich damit ein wirtschaftliches Polster erhält“, sagt Bürgermeister und Aufsichtsratsvorsitzender Ulf Hürtgen.
    Das gesamte Investitionsvolumen für die Landesgartenschau Zülpich 2014 beträgt 23,6 Millionen Euro. „17,3 Millionen Euro wurden vorab unter anderem für die Baumaßnahmen aufgewendet, 6,3 Millionen Euro hat anschließend die Durchführung vom 16. April bis zum 12. Oktober 2014 gekostet. Nach Abzug aller Kosten für die Abwicklung der Landesgartenschau Zülpich 2014 können wir jetzt ein positives Ergebnis von 2,7 Millionen Euro vermelden. Das Zülpicher Konzept ist aufgegangen“, erläutert Heinrich Sperling, ehemaliger Geschäftsführer der Landesgartenschau Zülpich 2014 GmbH.

    Die Landesgartenschauen in Nordrhein-Westfalen sind als Entwicklungsmotor für die Gastgeberstadt und als Impulsgeber für die nachhaltige Vermarktung und touristische Weiterentwicklung des ehemaligen Landesgartenschau-Areals zu verstehen. „Wir als LAGL – Landesarbeitsgemeinschaft Gartenbau und Landespflege Nordrhein Westfalen bringen die fachliche Kompetenz und die Erfahrung zahlreicher vorangeganger Landesgartenschauen in die gärtnerischen Ausstellungs- und Arbeitsbereiche mit ein. Der Wille, die Landesgartenschau zu einem Erfolg für die gesamte Gastgeberstadt werden zu lassen, muss aber schlussendlich von Politik, Verwaltung und Bürgerschaft gemeinsam getragen werden. Dies ist hier geschehen. Zülpich ist ein großartiges Beispiel dafür, dass auch eine Kleinstadt über viele Jahre hinweg von einer Landesgartenschau profitieren kann“, meint Manfrd Lorenz, stellvertretender Vorsitzender LAGL NW.

    Werbeanzeige

    Zur Landesgartenschau Zülpich 2014 kamen 150.000 Besucherinnen und Besucher mehr, als im Vorfeld erwartet wurden. Diesen positiven Schwung gilt es nachhaltig für den Tourismus der Römerstadt zu nutzen. „Der Gartenschaupark Zülpich bietet als einziger Ausflugsort in der Region vielfältige Outdoor-Freizeitmöglichkeiten für alle Generationen vom Seebad bis zur Mustergartenausstellung auf einem einzigen Gelände Da der städtische Zuschuss von 185.000 Euro pro Jahr allerdings nicht ausreicht, um auch ein attraktives Veranstaltungsprogramm zu bieten und weitere Investitionen zu tätigen, soll der erwirtschaftete Gewinn der Landesgartenschau Zülpich 2014 in die Erhaltung und Entwicklung des Gartenschauparks, und damit in den Tourismus der Römerstadt fließen. Dadurch belastet der Gartenschaupark Zülpich auch nicht mehr als bisher den Haushalt Zülpichs“, sagt Christoph M. Hartmann, Geschäftsführer der Landesgartenschau Zülpich 2014 GmbH.

    Die zahlreichen Mitglieder des Fördervereins waren ebenfalls vor, während und nach der Landesgartenschau Zülpich 2014 als Botschafter der Römerstadt ehrenamtlich im Einsatz. „Wir haben vom ersten Augenblick an den Erfolg der Landesgartenschau geglaubt und sind auch nach wie vor für den Erfolg des Gartenschauparks im Einsatz. Der eintrittspflichtige Gartenschaupark am See und der öffentliche Gartenschaupark am Wallgraben sind keineswegs ein Luxus für unsere Römerstadt, sondern eine großartige Bereicherung für alle Bürgerinnen und Bürger“, erläutert Albert Stumm, Vorsitzender des Fördervereins Gartenschaupark Zülpich.

    Zur Zeit wird das Veranstaltungsprogramm für das kommende Gartenschauparkjahr 2017 mit mehr als 40 Konzerten, Events und Aktionen erarbeitet. Dieses wird am Montag, 28. November 2016 mit dem Vorverkaufsstart der neuen Dauerkarte für den Gartenschaupark Zülpich offiziell bekannt gegeben.

    Über:

    Gartenschaupark Zülpich
    Frau Jennifer Held
    Markt 21
    53909 Zülpich
    Deutschland

    fon ..: 02252-52345
    web ..: http://www.gartenschaupark-zuelpich.de
    email : info@gartenschaupark-zuelpich.de

    Genießen Sie mehr farbenfrohe Frühlingsblüher als jemals zuvor im Gartenschaupark am See. 140.000 prächtige Tulpen, Krokusse und Narzissen in exklusiven Sorten lassen Ihr Herz höher schlagen! Im Sommer locken duftende Rosenbänder und wundervolle Beetarrangements. Die überregional einzigartige Mustergartenausstellung mit 15 Gärten auf höchstem Niveau bietet Anregungen für Ihre Garten-, Terrassen- und Balkongestaltung.

    Weitläufige Spiel- und Bewegungsareale machen den Gartenschaupark am See zu Ihrem Familien-Ausflugsziel. Erleben Sie vergnügte Momente auf dem Riesen-Hüpfkissen, dem AOK-Kletter-Ei oder dem Outdoor-Fitness-Parcours. Viel Spaß bieten der Wasserspielplatz und das Seebad mit Strandkörben, Sandstrand und Piratenschiff. Ein besonderes Erlebnis ist unsere Adventure-Golf-Anlage – die einzige ihrer Art in der Region Köln-Bonn-Aachen. Geburtstags- und Ferienprogramme runden das Familienangebot ab.

    Gartenfeste, Lifestylemärkte und Outdoor-Veranstaltungen auf der Sparkassen-Seebühne und dem Gelände werden Sie begeistern! Feiern Sie ein fröhliches Tulpenfest im Frühling, machen Sie sich fit beim „Gesundheitstag“, oder lassen Sie sich bei den „Zülpicher Gartentagen“ von Fachleuten beraten.

    Pressekontakt:

    Gartenschaupark Zülpich
    Frau Jennifer Held
    Markt 21
    53909 Zülpich

    fon ..: 02252-52274
    web ..: http://www.gartenschaupark-zuelpich.de
    email : info@gartenschaupark-zuelpich.de


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Seite verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Die Landesgartenschau Zülpich 2014 schließt mit einem positiven Gesamtergebnis ab.

    wurde veröffentlicht auf dieser Content Seite am November 3, 2016 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 104 x angesehen