• Neue Arte-Wandlasur für harmonische und zarte Effekte

    BildMit Capadecor ArteVelvet wurde eine neue Generation der ArteLasur geschaffen, die auf der internationalen Fachmesse FARBE – Ausbau & Fassade, München, erstmals präsentiert wurde. Das Material ermöglicht dezente Ton-in-Ton-Gestaltungen und ist vielfältig kombinierbar. Bei ArteVelvet handelt es sich um eine pastös eingestellte Lasur, die mit der Venezianerkelle nachgeglättet wird. Das Material ist satter als ArteLasur und zugleich etwas dezenter als die Effekt-Spachtelmasse ArteTwin.

    Der Fachhandwerker kann mit dem neuartigen Material zurückhaltend lasierte Flächen in Glätteoptik gestalten. Bei der vielseitig einsetzbaren Arte-Wandlasur auf Acrylbasis vermischen sich hellpigmentierte Partikel nach der Abtönung nicht mit anderen Farbpigmenten und erzeugen so auf hellen Untergründen eine hochwertige und farblich außerordentlich differenzierte Optik. „Beim neuartigen ArteVelvet haben wir statt der weißen, hellgraue Flocken beigemischt, die eine dezentere Ton-in-Ton-Gestaltung ermöglichen. Die Flocken nehmen beim Abtönen die Farbe an, nur einige Farbnuancen heller. Es entsteht eine leicht abgestufte Farbigkeit mit einer interessanten, harmonischen Tiefe und zarten Effekten“, berichtet Caparol-Produktmanagerin Natascha Glenz. Das dezente Capadecor ArteVelvet ist daher ein ideales Beschichtungsmittel auch für große Flächen, und es ist vielfältig kombinierbar.

    In nur zwei Arbeitsgängen wird die Wand zu einem Unikat: Auf die gebürstete Grundbeschichtung mit DecoGrund, abgetönt im Farbton der Schlussbeschichtung, wird ArteVelvet mit einer kurzflorigen Rolle aufgebracht. Durch die sehr lange Offenzeit ist das auch auf großen Flächen unproblematisch. Dann kommt die ArteTwin-Kelle zum Einsatz: Nach kurzer Ablüftzeit wird nachgeglättet. Das gelingt mit wenig Übung leicht, und der Handwerker hat die Möglichkeit, mit seiner Handschrift die Fläche individuell zu gestalten. ArteVelvet ist über Color Express tönbar, was eine große Farbtonvielfalt ermöglicht.

    Weitere Informationen
    über das Produktprogramm CapaDecor gibt es bei Caparol im Internet auf www.caparol.de und unter: www.caparol.de/arte-velvet

    DAW SE – Caparol
    Das Stammhaus von Caparol ist die DAW SE mit Sitz im südhessischen Ober-Ramstadt. Die Firmengruppe setzt seit jeher auf Nachhaltigkeit als wesentlichem Bestandteil der Unternehmensphilosophie. Davon zeugt auch eine breite Palette an emissionsminimierten und lösemittelfreien Farben, wasserverdünnbaren Lacken und Lasuren sowie emissionsminimierten Bodenbeschichtungen im Produktsortiment. Aus den vielfältigen nachhaltigen Aktivitäten resultieren zahlreiche Auszeichnungen. Erst kürzlich wurde das Familienunternehmen von der Verbraucher Initiative e.V. als „Nachhaltiger Hersteller“ mit Gold ausgezeichnet.

    Über:

    Caparol Farben Lacke Bautenschutz
    Herr Dr. Franz Dörner
    Roßdörfer Straße 50
    64372 Ober-Ramstadt
    Deutschland

    fon ..: +49-6154/71-71097
    web ..: http://www.daw.de
    email : franz.doerner@daw.de

    Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

    Pressekontakt:

    Caparol Farben Lacke Bautenschutz
    Herr Dr. Franz Dörner
    Roßdörfer Straße 50
    64372 Ober-Ramstadt

    fon ..: +49-6154/71-71097
    web ..: http://www.daw.de
    email : franz.doerner@daw.de


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Seite verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Capadecor ArteVelvet: Spachtelfähige Wandlasur zur Gestaltung mehrfarbiger Oberflächen

    wurde veröffentlicht auf dieser Content Seite am März 29, 2016 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 51 x angesehen