• Körperliche Veränderungen während der Schwangerschaft können zum Kontrollverlust über die Blase führen. Nach der Geburt verbessert sich der Zustand meistens.

    Frauen spüren während der Schwangerschaft besonders viel Energie. Einige sehen sich zum ersten Mal mit dem Problem der Blasenschwäche konfrontiert. Bei plötzlichen Körperbewegungen wie beispielsweise dem entspannten Lachen oder beim Heben verlieren sie unkontrolliert Urin. Hormone machen das Gewebe weich und der Schließmuskel der Blase spannt sich nicht vollständig. Nach dem Wochenbett verschwindet die Inkontinenz meist, einige Frauen müssen sich jedoch länger mit der Blasenschwäche auseinandersetzen. Die Trinkmenge sollte in jedem Fall beibehalten oder erhöht werden, da mit dem Urin Keime aus dem Körper gespült werden.
    Über die Inkontinenz in Verbindung mit der Schwangerschaft informiert der Medizinische Fachhandel Würger in Bochum.

    Der Blasenschwäche entgegenwirken

    Werbeanzeige

    Es gibt im Medizinischen Fachhandel Damenhygiene-Artikel, die speziell für die Aufnahme von Urin geeignet sind. Damit wird die Flüssigkeit zuverlässig absorbiert und eine Bildung von unangenehmen Gerüchen wird verhindert. Im Wochenbett helfen meist besonders saugstarke Einlagen. Nach der Geburt benötigt der weibliche Körper einige Wochen Zeit,
    um den Status vor der Schwangerschaft zu erreichen. Das Problem der Blasenschwäche sollte sich dann von allein erledigen. Eine wirkungsvolle Methode die Blasenschwäche abzuwenden stellt ein regelmäßiges Beckenbodentraining dar. Damit lässt sich die Muskulatur kräftigen und straffen. Wenn sich die Inkontinenz sechs Monate nach der Geburt nicht bessert, ist die Konsultation eines Facharztes zu empfehlen. Er unterstützt seine Patientinnen, weitere Behandlungen zu finden oder andere Ursachen für die Harnkontinenz zu identifizieren.

    Für weitere Informationen zu Hilfsmitteln bei Inkontinenz während der Schwangerschaft steht das Sanitätshaus Würger aus Bochum gerne zur Verfügung.

    Über:

    Medizinischer Fachhandel und Sanitätshaus Würger
    Herr Karsten Würger
    Hochstraße 44
    44866 Bochum
    Deutschland

    fon ..: 02327 586546
    fax ..: 02327 586547
    web ..: http://www.sanitaetshaeuser-bochum.de
    email : pr@deutsche-stadtauskunft.ag

    Pressekontakt:

    Medizinischer Fachhandel und Sanitätshaus Würger
    Herr Karsten Würger
    Hochstraße 44
    44866 Bochum

    fon ..: 02327 586546
    web ..: http://www.sanitaetshaeuser-bochum.de
    email : pr@deutsche-stadtauskunft.ag


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Seite verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Inkontinenz und Schwangerschaft

    wurde veröffentlicht auf dieser Content Seite am Mai 30, 2016 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 80 x angesehen